Silent-PC zum Pokern (E4300, RAID 0???)

    • HelmutK8
      HelmutK8
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 66
      Hallo zusammen!
      Demnächst wird mal wieder ein neues System fällig, das ich hauptsächlich zum Pokern auf 8-10Tischen(60% der Zeit), I-net surfen (30%) und Spielen (10% und maximal Battlefield2) verwenden werde. Wichtig ist mir, dass es halbwegs transportabel und vor allem so gut wie unhörbar (also sparsam)ist. [Wie mein jetziges AMD 64 3200 System, von dem ich das Passivnetzteil und die 2,5" SATA-Festplatte übernehmen möchte]
      Gedacht habe ich zunächst mal an folgendes:

      - Intel E4300 (ausreichend?; ist halt sparsam und gut zum undervolten)
      - Mainboard: GigaByte 965QM-DS2, Micro-ATX
      - Grafik: passive 7600GS
      - Gehäuse: Silverstone TemJin SST-TJ08B Mini-Tower, Micro ATX;
      zusätzlich: Lüftersteuerung und 2x12cm Scythe Lüfter
      http://web.hoh.de/hoh/(S(5r1ijq45civaka55bxwkz145))/default.aspx?TY=item&ST=1&IT=10895&CT=1951
      - Festplatte: 2,5" Samsung 80GB SATA (kommt in eine 3,5" Dämmbox -->
      unhörbar) [schon vorhanden]
      - Netzteil: 300W passiv gekühlt [schon vorhanden]
      - Arbeitsspeicher: 2GB DDR2-800

      Jetzt die eigentlichen Fragen:
      Kann ich den mittelmäßigen Prozessor und die langsame Festplatte etwas ausgleichen mit:
      - einer zweiten 2,5"Samsung SATA im RAID 0 (jemand Erfahrungen mit RAID?)
      - 4 statt 2GB Arbeitspeicher (was wird denn überhaupt durch 10Tabling, PT und PA am meisten gefordert? CPU, RAM, HDD??)
      Oder sind diese Upgrades das Geld nicht wert?

      Habe an sich überhaupt keine Ahnung von Arbeitspeicher:
      67€: http://web.hoh.de/hoh/(S(5r1ijq45civaka55bxwkz145))/default.aspx?TY=item&ST=1&IT=17250&CT=2860
      128€:http://web.hoh.de/hoh/(S(5r1ijq45civaka55bxwkz145))/default.aspx?TY=item&ST=1&IT=17123&CT=1138
      Was ist denn der Unterschied zwischen den beiden?

      Danke für eure Mühe!
  • 14 Antworten
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Ich denke das System ist soweit ok, von der Festplatte her würde ich allerdings auf 3,5" gehen, allein schon vom Preis her und dann zu 160 GB greifen, das sind meistens nur €10 mehr für das Doppelte an Platz und die kleinsten Modelle haben oft keinen Temperatursensor...

      Von Raid 0 hast du nichts, da du hier keinerlei Redundanz hast. Raid 1 wird dich vom Speed nicht überzeugen und Raid 5 braucht 4 Platten was ich übertrieben und zu teuer für deine Anforderungen halte, von Raid 10 fang ich jetzt gar nicht erst an. ;)
      Von daher bleib bei einer normalen Platte und mach regelmäßig Backups...

      Mit 4 GB wirst du wohl keinen nennenswerten Leistungssprung mehr feststellen können, gerade PT & PA sind sehr prozessorhungrig und gehen weniger auf den Ram; 2 GB reichen auch für 20 tbl. gut aus, es sei denn du spielst auf verschiedenen Anbietern gleichzeitig, dann könntest du es dir überlegen. Auch dann allerdings würde der Prozessor die (geringe) zu erwartende Mehrleistung wohl unterbinden. Dennoch halte ich den E4300 für absolut ausreichend und gerade vom Preis-/Leistungsverhältnis her unschlagbar.

      Die beiden Ramsorten unterscheiden sich insofern, als dass der MDT für € 67.- eine höhere Latenzzeit aufweist, also prinzipiell "langsamer" reagiert als der Corsair. Insgesamt ist der Corsair mehr auf Leistung ausgelegt (sieht man schon rein optisch an den Ramkühlern), ich halte ihn allerdings für deine Systemanforderungen, besonders im Vergleich zum MDT, für überteuert.
    • HelmutK8
      HelmutK8
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 66
      Danke für die Hilfe!
      Dann werd ich mich demnächst mal zum Händler begeben :-)
    • xanic
      xanic
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 1.439
      BTW: Raid 5 geht übrigens am 3 platten los :D .

      Zu den Platten: Viele Leute empfehlen Samsung Spinpoint-Platte (ich auch :) ). Die sind günstig und leise.

      Der Arbeitsspeicher kann auf 2 GB bleiben, ich bezweifel, dass du den durch Pokern je auslastest (habe auch 2 GB und reicht völlig).

      Wenn du wirklich BF zocken willst und einen Pokermonitor hast (zum Beispiel den 20"-Monitor von Samsung), dann wird die Grafikkarte knapp, da die 7600GS BF2 mit allen Details auf 1600x1200 glaub ich nicht flüssig darstellt.

      wenn dir das zocken nicht so wichtig ist, ist das system leistungsstark und leise genug. wenn du dir noch gedanken über die platten machst, kannst du nix falsch machen.

      gruß
      markus
    • Fraggy
      Fraggy
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 42
      Original von DPL00Von Raid 0 hast du nichts, da du hier keinerlei Redundanz hast.
      er hat keine redundanz, stimmt
      aber dass er nichts davon hat ist unsinn. immerhin schönen lese- und schreibspeed. ich hab meine beiden 320er platten auch im raid0 verbunden. die backups kommen auf eine seperae 120er.

      übrigens braucht raid10 min. 4 platten, raid5 hingegen nur min. 3
      edit: wurde ja grad gesagt, sry ^^
    • HelmutK8
      HelmutK8
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 66
      Dann werd ichs mal bei 2GB Arbeitspeicher belassen.

      Hab im jetzigen System eine 7600GS AGP. Werd mir ziemlich sicher fürs neue System eine 7600GS PCI-E holen, weil: ausreichend für BF2 auf einem 19"TFT,
      und der beste Kompromiss aus Leistung und geringer Abwärme (Verbrauch: 33Watt)

      Mir wird aber nichts anderes übrig bleiben als 2,5"Festplatten:
      In meinem jetzigen System ist die Festplatte (3,5"Samsung ersetzt durch 2,5"Samsung) die einzige verbliebene Geräuschquelle: Netzteil und Grafikkarte passiv, zwei 12cm Gehäuselüfter bei ca 600U/min, Scythe Ninja CPU-Kühler (semi-passiv).
      Da ich oben genannte Komponenten weiterverwenden werde, wird das einzig hörbare im neuen System also wohl die Festplatte bleiben.

      Daher wäre ein RAID 0 Verbund zweier 2,5" Festplatten die leiseste und dennoch halbwegs leistungsstarke Lösung, solange ich regelmäßig backups auf einer 3. unabhängigen Festplatte anlege??? Soweit korrekt??
    • Funker
      Funker
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 191
      Das mit dem RAID Verbund versteh ich noch nicht? Warum muss es denn nen RAID sein? reicht nicht eine große Platte? weiß ja nicht wie wichtig deine Daten sind aber RAID0? Warum denn der Aufwand? Haste überhaupt nen RAIDController aufm Board?

      €dit: weiß ja nicht was du für Netzteil hast bzw. was da die reale Watt-Leistung ist aber mit 300W kommste sicher an die Grenzen der Versorgung
    • Fraggy
      Fraggy
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 42
      RAID0 bringt leistung
      auch gefahren, aber eben mehr schreib- und lesespeed der ganz nett ist.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Kannst du dann bitte mal den daraus resultierenden Preis nennen? Ich denke auch an einen Kauf eines neuen Rechners und habe die gleichen Anforderungen an einen Rechner (viel Speicher, starke CPU, Grafik egal, leise).


      Danke
      DKT
    • xanic
      xanic
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 1.439
      @Funker: Raid können die aktuellen Chipsätze eigentlich alle.

      Beim Netzteil müsste man wirklich mal schauen ob das reicht.

      rechne mal:
      CPU 70 watt (worstcase)
      2 Platten (Raid0 --> Backup könnte man auf externe USB-Platte machen) ca. 50 Watt
      Grafik 33 Watt
      Mainboard nochmal 10-15
      CD auch nochmal 15

      _________________________________-
      ca. 180-190 Watt

      Je nach Netzteil dürfte da ein 300 Watt reichen. Kommt halt auf quali an.

      edit: hab jetzt erst gesehen, dass du die 2,5" platten nimmst --> eher nochmal 10-20 watt weniger
    • Funker
      Funker
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 191
      Original von Fraggy
      RAID0 bringt leistung
      auch gefahren, aber eben mehr schreib- und lesespeed der ganz nett ist.
      Ja aber mal Ehrlich bevor ich 2 Platten einbaue, bei denen die Daten sofort fürn Ar*** sind sobald EINE davon abraucht, da kauf ich doch lieber eine vernünftige für wahrscheinlich weniger Geld, die bisl mehr Leistung hat. Damit fällt der Geräuschpegel auch gleich wenn statt zweien nur eine läuft. Deswegen bin ich noch ein wenig confused warum man unbedingt nen RAID haben muss?!?
    • HelmutK8
      HelmutK8
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 66
      2 2,5" Festplatten deswegen, weil die leiser sind als eine 3,5" wenn ich sie in meine 3,5" Dämmbox gepackt habe. Gedämmtes Gehäuse noch dazu und man weiß nicht ob der PC läuft oder nicht. Von der Temperatur her sollte es auch kein Problem sein, weil ich die Festplattendämmbox am Gehäuseboden (gut entkoppelt) direkt im Luftstrom anbringen werde.
      und raid deswegen, um die leistungseinbußen wieder etwas auszugleichen.
      außerdem hab ich ja schon eine 2,5" 80GB, muss also nur noch eine kaufen.
      Daher is das dann nicht teuerer für mich als eine 3,5" 160GB.

      Das Gigabyte µATX Board hat einen RAID-Controller integriert.

      Der Verbrauch einer 2,5"Festplatte sollte bei 2Watt (unter Last) liegen.

      Hier kann man den Verbrauch eines kompletten Systems ausrechnen: http://www.meisterkuehler.de/cms/energieverbrauch.html
      Momentan habe ich das 300Watt Netzteil verbaut mit:
      AMD 64 3200 (max. 89Watt)
      ....
      der Rest der Komponenten ist in meinem neuen System dann identisch vom Verbrauch her. Durch den E4300 sollte der Verbrauch jedoch insgesamt geringer liegen als in meinem jetzigen System.


      Für die Bestimmung der Verlustleistung von Prozessoren:
      http://www.meisterkuehler.de/cms/cpu_verlustleistung.html
      Komme hier (theoretisch) mit dem undervolten des E4300 auf 1V auf 27Watt!!!!!!!!
      Vgl. Intel T7200 mit 34Watt


      @Kreatif: ich hab mich bei hoh, mindfactory, hardwareversand, ichbinleise, caseking, alternate... umgeschaut: nirgendwo bekommt man alle oben genannten Komponenten auf einmal.
      Und da ich keine Lust auf selbst bauen habe, gehe ich zum netten Fachmann um die Ecke, und schau mal, ob er mir alle Komponenten besorgen und zusammenbauen kann... zum Internetpreis selbstverständlich ;-)
      Hier mal ne ungefähre Auflistung:
      CPU: E4300 90€
      Kühler: Scythe Ninja 36€
      Mobo: Gigabyte GA-965QM-DS2, Intel Q965, mATX 101€
      Festplatte: Samsung HM100JI 100GB 8MB 5400 S-ATA II 59€ (2 Stück??)
      Grafik: Gigabyte GV-NX76G256D-RH NVIDIA 7600GS 92€ (diese nur: 33Watt)
      Arbeitspeicher: 2GB 800MHz 80€
      DVD-RW: 35 €
      Floppy: 5€
      Netzteil: passiv ca. 110€
      Gehäuse: Silverstone SST-TJ08S silber, µATX ca.80€ (ist von der Belüftung her mit 2x12cm Lüftern für die Größe echt super! gibts auch in schwarz)
      evtl:
      Dämmung: 20€
      Lüftersteurung: Silverstone für 3Lüfter 23€
      Lüfter: 12cm Scythe S-Flex 800U/min 11€ (mit dem und dem Ninja Lüfter die beiden lauten Gehäuselüfter ersetzen)
      ______________
      688-801€


      Die meisten Preise habe ich von hardwareversand.de entnommen.
      Sparen kannst du noch am Mainboard und am Gehäuse, wenns nicht unbedingt klein, also µATX sein soll; bzw. du die CPU nicht undervolten willst.
      Und natürlich am Netzteil, wenns kein passives sein muss. Sowie boxed Kühler, statt Scythe Ninja: kommt dich dann wohl auf 550€
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Danke!
    • Fraggy
      Fraggy
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 42
      Original von Funker
      Ja aber mal Ehrlich bevor ich 2 Platten einbaue, bei denen die Daten sofort fürn Ar*** sind sobald EINE davon abraucht, da kauf ich doch lieber eine vernünftige für wahrscheinlich weniger Geld, die bisl mehr Leistung hat. Damit fällt der Geräuschpegel auch gleich wenn statt zweien nur eine läuft. Deswegen bin ich noch ein wenig confused warum man unbedingt nen RAID haben muss?!?
      naja, meine sind auch im raid0... allerdings sind es nicht 80GB platten die man locker mit einer 160er ersetzen könnte, sondern 2 320er...da machts imho schon mehr sinn...

      und regelmässige backups mache ich ohnehin, ob ich jetzt nur eine platte hab oder 2 im raid0
    • IPS.Blue
      IPS.Blue
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 370
      Poker Tracker wird bei einer etwas größeren Datenbank ja etwas "langsam", zum importieren braucht er natürlich auch seine Zeit - wo liegt denn da eigentlich der Flaschenhals? Bringt da ne schnellere CPU was oder was könnte das arbeiten mit größeren Datenbanken ausbremsen?