20000 Hände in 4-8 Wochen?

    • Arsol
      Arsol
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 1
      Hallo liebe Pokerstrategyler,

      als Einsteiger backe ich noch ziemlich kleine Brötchen...nun aber scheint mir, dass ich für meine kleinen Brötchen auch noch unverhältnismäßig lange brauche und hätte gerne eure Meinung dazu:

      Korn schreibt in dem Einleitungsartikel "150 Dollar bei PartyPoker for free - so geht's!": "Von diesen $150 erhaltet ihr $50 sofort und weitere $100 nach ca. 20 000 gespielten Händen - also nach gut vier bis acht Wochen aktiven Pokerns."

      Das kommt mir sehr optimistisch vor, bzw. von einer armen Berufstätigen wie mir nicht durchführbar. Geht man davon aus, ca. 1 Hand pro Minute zu spielen (- an nur einem Tisch versteht sich, was anderes kann ein kleiner Anfänger wie ich ja noch nicht und wird einem auch in der Einsteigersektion davon abgeraten ^^ -), dann braucht man für 20000 Hände ca. 350 Stunden.

      Geht man weiterhin davon aus, jeden Tag zu spielen und das 8 Wochen lang, dann hieße das, 56 Tage lang jeden Tag 5 Stunden zu spielen!!!!
      WIE DAS?? Als Schüler oder Studi, ok - aber für alle Berufstätigen?

      Geht's noch anderen so wie mir oder bin ich die Einzige, die - trotz großer Pokerleidenschaft - an dieses Non-Stop-Pokern nicht heranreicht?

      Danke für euer Feedback,
      Liebe Grüße sendet Arsol
  • 49 Antworten
    • weyoun
      weyoun
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 2.540
      habe mal 120.000 tausend hände in 12 tagen gespielt ;)
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Jo, die ersten 5h spielst Du einen Tisch. Danach 2. Nach 20 weiteren Praxisstunden kommt wahrscheinlich ein dritter dazu ... ^^
      ich gehe mal von 80 Haenden pro Stunde aus, das ist ein guter Mittelwert (an manchen Tischen ist es 90 - 100, an anderen nur 60 ..).

      Dann brauche ich 250 Spielstunden auf Tische verteilt.
      Die ersten 10h spiele ich einen Tisch, danach 2.
      Nach weiteren 20h spiele ich 3 Tische (ist realistisch, denke ich mal, nach ca 1 Woche spielen auf 3 Tische zu gehen).
      Das ist immernoch ziemlich viel fuer die reine Anfaengerzeit, naemlich ca 3h/d (immernoch besser als fuenf, aber immernoch viel, das gebe ich zu :) ).
      Nun musst Du aber keine Panik kriegen, wenn Du zB nur 3/4 (1.5h am Tag im Schnitt, und das ist auch mit Job machbar, vor allem mit Wochenenden usw) nach den 45 Tagen hast:
      Dir fehlen dann noch ca 5k haende - aber deine BR sollte dann auch langsam schon bei 100$ sein - genug, um eine ganze Weile auf .5/1 FR zu ueberleben.
      Also, keine Sorge - spiel einfach Dein Spiel, dann klappt das!

      Und im schlimmsten Fall kannst Du auch noch fuer ein paar Tage zu pokerstars wechseln, um dort noch einmal einen Puffer zu spielen (stars hat kleinere Limits)


      Viel Glueck,
      georg
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Original von weyoun
      habe mal 120.000 tausend hände in 12 tagen gespielt ;)

      ACHTUNG: NICHT als Beispiel nehmen! Nicht nur krank sondern auch garnicht gut fuers Spiel.
      Selbst ich hatte es schon, dass ich die Augen geschlossen habe, und Strassen sah, und Ace high, und Flushdraws - ich will nicht wissen, wie es in einem menschlichem Kopf nach so ner Aktion aussieht :P


      tschuessi,
      georg
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Zum einen wirst du wie schon gesagt früher oder später 3+ tische spielen.
      zum anderen ist das ja nur ein schätzwert von korn, kannst dir auch mehr zeit nehmen, hast insgesamt afaik 90tage zeit den bonus zu clearen
    • Tredholz
      Tredholz
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 130
      was in den ganzen rechnungen nich bedacht wurde jetzt hier ist, das 20000 hände nicht grade unbedingt auch =10000 raked hände sind...

      ich weiß ja nicht wie das später aussieht, aber ich hab jetzt in 3 tagen knapp 100 Raked hands geschafft, wenns so weiter geht bin ich also nach 90 tagen grade mal 3000, und ich spiel so ca 2h pro tag...wobei auch heute meines empfindens schon ne menge dabei waren.. aber kann ja gut sein das das auf den höheren limits noch ansteigt oder so, kp, ich las mich da gerne positiv überraschen, das es am ende evtl doch irgendwie hinkommt

      und im grunde seh ich das eh so, das ich die 45 tage beginnerzeit dafür nutze mir ne möglichste dicke br zusammenzuspielen und dann wird das schon passen.... immerhin bin ich heute schon bei 63 $ angekommen... und der bonus ist für mich nur ne dreingabe, die ich jetzt nicht krampfhaft erreichen muss... mach erstens abi grad und hab zweitens ne freundin.. also egal^^

      eidt: achja, heute mit 3 tables gespielt und eigentlich gut zurechtgekommen damit... einer ging 10 BB down, einer 8 BB UP und der dritte 24 BB UP in 90 minuten

      editnr2: gute zeit um viel raked hands zu spielen ist btw mitten in der nacht, so 3-4 uhr, allerdings sehr random dann alles.. raisingwars, hab die erfahrung gemacht das man da über tight spielen muss, soll heißen alles was flop nicht made ist zu 99% wegwerfen, dafür 50 raked hands in 100 gespielten so ca^^
    • Dupdidu
      Dupdidu
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 885
      Original von weyoun
      habe mal 120.000 tausend hände in 12 tagen gespielt ;)
      das ist so krank... ;)
    • EagleEye76
      EagleEye76
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 31
      Also bei mir sind im Moment etwa 21,5% der Hände raked hands, brauche also etwa 46k Hände.
      In 45 Tagen wären das dann ~1000/Tag, mit 3 Tischen mache ich 0.05/0.1 Limit nur 200 Hände/h, also 5h pro Tag Poker. :D

      Da ich als Student von 8.00 bis 19.00 an der Uni bin, diese auch noch 1,5h von zu hause weg ist und ich irgendwann auch mal schlafen will, ist das nach Ostern (Semesterbeginn) nicht mehr möglich. ;(

      Macht aber nix, ich schaff die nötige BR für 0.5/1 hoffentlich auch so.
    • Dupdidu
      Dupdidu
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 885
      Original von EagleEye76

      Da ich als Student von 8.00 bis 19.00 an der Uni bin, diese auch noch 1,5h von zu hause weg ist und ich irgendwann auch mal schlafen will, ist das nach Ostern (Semesterbeginn) nicht mehr möglich. ;(

      ich komm einfach nicht drauf, aber irgendwas kommt mir an diesem satz komisch vor
    • EagleEye76
      EagleEye76
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 31
      Kommt auf das Studienfach an.
      In manchen Bereichen (Bsp. Medizin, Pharmazie) ist der Stundenplan extrem und es kommen noch massenhaft Praktika dazu.
      Teilweise hab ich auch bis 20.00 Uni, Samstags Uni kommt auch vor.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      wenn man 4 tische spielt, dann schafft man in 4h ca 1000 hände.

      man braucht demnach etwas 80h für 20000 hände. und 4 tische kann man relativ leicht handlen, mit was übung!
    • Frank18
      Frank18
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 368
      es heisst ja nicht dass man 20000 hände spielen muss um die 100$ zu erhalten, sondern 10000 raked hände. je nach limit kann man dies schon viel eher erreichen. z.b. nach 15000. ( limit 0.25/0.50 kann dies schon nach 12000 gespielten händen erfolgen, da wenn man seine hand spielt man fast immer auf die 1$ potgröße kommt)
    • Frank18
      Frank18
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 368
      ich hab jetzt 900 raked hands in 4 tagen auf 3 tischen gespielt. Also ca. 1800 hände. Das entspricht ziemlich genau dem wert den ps.de empfiehlt, um die 10000 raked hands in 45 tagen zu schaffen. aber selbst wenn man "nur" 9000 hände erreichen solllte kann man die letzten 1000 hände auf 0.50/1.00 Limit tischen erreichen.
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.323
      Schon richtig, aber in den unteren Limits ist es erst mal andersrum, nämlich dass man u.U. sogar mehr als 2 Hände pro raked Hand spielen muss. Und die Bankroll für 0.25/0.50 muss man sich erstmal erspielen, wenn man mit 50$ auf 0.05/0.10 anfängt kann das nach den hier auf ps.de zu lesenden Infos durchaus sogar mehr als 20.000 Hände dauern.

      EDIT: hab's mal kurz durchgerechnet mit folgenden Annahmen: BR-Management nach Einsteigerforum, also bei 70$ auf 0.10/0.20 und bei 125$ auf 0.15/0.30, Winrate 2 BB/100, auf Limit 0.05/0.10 sind 35% der Hände raked, auf Limit 0.10/0.20 sind 40% der Hände raked, auf Limit 0.15/0.30 sind 50% der Hände raked, ergibt:

      10.000 Hände auf 0.05/0.10, davon 3.500 raked
      13.750 Hände auf 0.10/0.20, davon 5.500 raked
      2.000 Hände auf 0.15/0.30, davon 1.000 raked

      ergibt die 10.000 raked hands nach 25.750 Händen. Bei mehr als 2 BB/100 geht's logischerweise schneller.
    • Skulpteuse
      Skulpteuse
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 192
      Also ihr seid schon lustige Vögel. Nach einigen Praxisstunden soll ein Anfänger an 3 bis 4 Tischen spielen. Sicher ziemlich sinnvoll. Matthias und Ajari z.B. erzählen da (richtigerweise!!!!) doch was ganz anderes: am Anfang nur einen, und dann für lange Zeit maximal zwei. Damit allerdings dürfte der Bonus kaum machbar sein. Daß man sich nach 45 Tagen auch mit nur 100$ an die 0,5/1$ Tische setzen kann bzw. muß und dort auf grund seiner guten Ausbildung bestehen könnte, mag theoretisch korrekt sein. Ein nur kleiner Downswing von 50BB, der immer passierem kann, kostet einen dann die halbe Bankroll. Also bleibt nur selbst einzahlen oder auf PS wechseln. Lange Rede, kurzer Sinn, ich finde dieses neue System aufgrund der zeitlichen Beschränkung der Anfängertische nicht sehr durchdacht.
    • sally
      sally
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 37
      Hallo, ich bin auch vor kurzem von PokerStars auf PartyPoker gewechselt. Ich bin der Meinung, ihr solltet die Bälle mal flach halten und sehen was passiert. Die 10k raked hands müssten in 90 Tagen von jedem zu schaffen sein. Und wenn die Bankroll nach den 45 Tagen nicht ausreicht oder ihr euch auf dem Limit nicht wohl fühlt, könnt ihr ja immer noch auf Stars zurück gehen und euch da die BR aufbauen. Also keinen Stress, euer Spiel leidet darunter.
    • FrenzyPanda
      FrenzyPanda
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 655
      Habs für mich mal durchgerechnet... Komme beim Bonus auf knapp 80 Tage... Hoffe das es net ganz so lange dauert... Allerdings find ich das mit den 45 Tagen auf den Anfänger-Limits auch ne bisschen bescheuert... Aber da hat Pokerstrategy wohl keinen Einfluss drauf..

      Wie siehts eigentlich mit dem Bonus aus, wenn man zurück zu PokerStars wechselt? Dann wird man die 10.000 raked Hands ja wohl kaum mehr schaffen, und der Bonus verfällt dann, oder wie?
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Also ich muß Skulpteuse hier voll recht geben. Das ist nur noch purer Stress mit diesem System. Diese Beginnerregelung von Partypoker ist lächerlich.

      45 Tage ist viel zu kurz. Vor allem stellt euch mal vor was für blutige Anfänger da jetzt auf Partypoker in den nächsten Wochen 3-4 Tische völlig überfordert spielen werden nur um an den Bonus zu kommen. Hier werden sehr sehr viele sehr teures Lehrgeld bezahlen.

      Das ganze System mit Pokerstars war da um Hausecken besser für die richtigen Anfänger, aber leider gibts ja kein Abkommen zwischen PS und Pokerstars. Schade eigentlich.

      Ich persönlich werde mir diesen Stress sicher nicht antun. Ich werde hier weiter auf Stars spielen (Hätte schon lange die 25 Dollar) und erst dann wechseln wenn ich viel mehr Geld erspielt habe um auch auf 50/1 Dollar die richtige BR zu haben. Alles andere ist höchst fahrlässig. Außerdem gibts ja auch Leute die zufälligerweise beruflich viel zu tun haben, die können diese 20k Raked Hands nicht schaffen. Ich kann die Anfänger nur davor warnen mit 50 oder 70 oder auch nur 120 Dollar auf die großen Tische zu wechseln. Die meisten werden alles verlieren weil wer geht schon wieder zurück zu Stars dann wenn einem nur noch 2000 Raked Hands z.B. fehlen?? Sehr wenige nur tun das. Und wenn mir jemand erzählt man hätte die Skills um sich schnell gutes Geld auf den Beginnerstables zu holen in diesen 45 Tagen, nur weil man die Einsteigersektion durchgelesen hat, dem sag ich als Antwort, freut euch einfach nur auf die erste Session wo ihr 50BB minus gemacht habt. Das ist nämlich Alltag wenn man einen sehr schlechten Tag erwischt. Mit schlecht meine ich nicht schlecht gespielt, sondern permanente Bad Beats. Viele können hier ein Lied davon singen die schon 2-3 Monate dabei sind.

      Ne ne, das ist leider nicht so prickelnd. Also für uns gehts ja eh besser, wir sind ja schon länger dabei. Aber die blutigen Anfänger werden sich ne blutige Nase holen.



      Forex
    • flowerizzle
      flowerizzle
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 583
      naja. einerseits binnich froh das ich noch die alte version abgreifen konnte die imo besser war für die anfänger. allerdings sind 20k händs in der zeit durchaus schaffbar.und das n anfänger nur 1 tabln kann halt ich auch fürn gerücht. jeder halbwegs intelligente mensch sollt es schaffen das was er an einem table kann auch an mind 2-3 zu bringen. ich hab seit meiner ersten session 4 tabling betrieben und wenn man sich nicht ablenken lässt oder in die seltenen situationen kommt wo man wirklich an 4 tischen auf einmal grenzwert situationen beurteilen muss is das kein problem.jemand der die grundlagen(regeln) noch lernen muss mal ausgeschlossen(das kann man sich auch mit playmoney anlernen. wer nicht weis wie holdem funktioniert braucht auch mit beginner strats nicht erwarten was zu reißen). deswegen denkich das der bonus für motivierte spieler durchaus gut erreichbar is.

      die 300$ br für .5/1 zu haben is wieder was andres. is ne anspruchsvolle aufgabe die vor allem auch durch die VIELEN deutschen(es is grad fast 3 uhr nachts, vor ner halben std heimgekommen und es hocken wirklich satte 70%deutsche an den tischen) erschwert wird. trotzdem denkich das es für motiveirten spielern mit den +100$ durch bonus gut möglich sein sollt zumindest 200-250$ drauf zu haben was zumindest reicht um weiterzuspielen.

      wenn man allerdings erwartet mit ner std am tag ne erflogreiche pokerkarriere starten u können und gleich am anfang paar hundert $ zu machen geht man falsch ran. poker is geduld,arbeit und erfahrung. wenn man nur bissl zocken will dann bidde, hf mit den 50$ und schaut was draus wird. wenn man ernsthaft(egal ob mit großen zielen oder als nebenher hobby) spielen will dann meckert nicht wenn ne std am tag nicht reicht um was zu reissen.es zwingt euch keiner dazu poker zu zocken,es zwingt euch keiner dazu 20k hands zu zocken udn es zwingt euch keiner dazu ~250 $ in 45 tagen zu erreichen. ihr kriegt 50$ GESCHENKT. was ihrweiter damit macht liegt allein bei euch.
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      @Flower


      es geht nicht ums motiviert sein! es geht drum dass manche einfach keine zeit haben jeden tag 3 stunden zu pokern. ist doch normal oder?

      und das mit dem multitabling ist blödsinn, sorry. es schreibt nicht umsonst jeder autor von anfängerbüchern dass man am anfang höchstens 2 tische spielen soll. jeder coach wiederholt das in den coachings. hier geht es nicht um intelligenz. hier gehts drum dass man ansonsten einfach nicht sein A game spielen kann. ich weiß nicht wie seriös du spielst, aber wenn du mir sagen willst du hättest nach 5 tagen auf 4 tables gespielt, hast gleichzeitig jedes mal deine position, deine odds im griff gehabt, ferner hast du ganz locker auf allen tischen deine outs gezählt (was am anfang sehr stressig ist), hast dir auf jedem tisch direkt gemerkt wer preflop raiser war, hast auch unter kontrolle wer wie spielt auf welchem tisch (von den spielertypen her) usw. usw.

      klar wenn man nur monoton stupide sein robotersystem runterspielt dann geht sowas, ansonsten vergiss es!

      klar sollte jeder super dankbar sein dass er überhaupt nen bonus bekommt, das ganze wäre aber weniger stressig auch gegangen. man kann im moment ja nicht mal mehr spielen am abend bei party poker. gestern waren endlos lange warteschleifen! super oder? ich kenne leute die sind wieder zurück auf stars gegangen weil sie einfach wenigstens spielen wollten.



      Forex