Marginale Hände auf Ragboards

    • Screenager
      Screenager
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 2.124
      Meiner Meinung nach eins meiner größten Probleme.
      Diese Hand z.B (es geht mir aber um solche Situationen generell, ip als auch oop):


      3/6 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is CO with 7:heart: , A:diamond:
      2 folds, Hero raises to $21.00, BU folds, SB calls $18.00, BB folds.

      Flop: ($48.00) 5:spade: , 7:diamond: , 2:heart: (2 players)
      SB checks, Hero bets $25, SB raises to $75.00, Hero calls $50.00.

      Turn: ($198.00) 6:club: (2 players)
      SB bets $150, Hero calls $150.00.

      River: ($498.00) J:heart: (2 players)
      SB bets $375, Hero calls $375.00.

      Final Pot: $1248.00

      Results follow (highlight to see):
      SB shows [ 8s, 9s ] a straight Five to Nine
      Hero shows [ 7h, Ad ] a pair of Sevens
      SB wins $1,245 USD with a straight, Five to Nine.

      Ich war etwas auf Tilt, ziemlich schlecht gespielt aber es geht ums Prinzip.
      Villian ist ziemlich aggro und laggy. Ich hab also am Flop fast immer die beste Hand, will keine Overcards sehn aber trotzdem um keinen allzugroßen Pot spielen. Problem ist, dass so ein Flop natürlich jede Menge Bluffs provoziert. Also was machen?
  • 2 Antworten