Gegen Callingstations/Maniacs mehr Hände spielen?

    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Tach

      Ich frag mich gerade, ob es nicht Sinn macht Gegen Vollfische (CS) oder Maniacs auch bei weniger Limpern schon mehr (Off-)Suited Connectors zu spielen.
      Steigen die Implied Odds nicht, wenn diese Leute sowieso alles bis zum River runtercallen?
      Problem ist nur, dass man selbst viel looser wird und die Gefahr steigt, mehr Hände auf einen späteren Raise wieder folden zu müssen.
      Deshalb optimalerweise mit Position auf den Fisch und auch noch in Late Position.

      Was haltet ihr davon, ist sowas +EV?


      Gruß
  • 6 Antworten
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Ja, wenn man gute Reads auf einen Fisch hat kann man auch in Position looser spielen. Wenn ich z.B. weiss dass jemand mit Overpair am Flop all-in geht calle ich auch mal vom Button mit schrott in der Hoffnung einen lucky Flop zu erwischen und dann ihn zu stacken. Dazu musst Du aber wirklich gute Reads haben - ansonsten zahlst Du viel in marginale Hände und bekommst nicht genug raus wenn Du mal triffst.
    • TyCobb
      TyCobb
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 3.959
      Gegen looser gegner sehe ich den Vorteil schon, aber gegen Maniacs ist looser werden meiner Meinung nach nicht das Beste? Was bringen Dir suited connector etc gegen solche Spieler?

      Im Regelfall muss Du mit, sagen wir Middle pair, gegen Maniacs noch bis zum showdown runtercallen. Hast Du dazu die Nerven bzw. ist das profitabel?

      Wenn Du ein Monster triffst, kannst Du den Gegner zwar vielleicht stacken, aber nur weil jmd ein Maniac ist, heisst es nicht, dass er mit jedem ein Trash all-in mitgeht.
    • JoeNote
      JoeNote
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 21.02.2007 Beiträge: 568
      Original von TyCobb
      Gegen looser gegner sehe ich den Vorteil schon, aber gegen Maniacs ist looser werden meiner Meinung nach nicht das Beste? Was bringen Dir suited connector etc gegen solche Spieler?

      Im Regelfall muss Du mit, sagen wir Middle pair, gegen Maniacs noch bis zum showdown runtercallen. Hast Du dazu die Nerven bzw. ist das profitabel?

      Wenn Du ein Monster triffst, kannst Du den Gegner zwar vielleicht stacken, aber nur weil jmd ein Maniac ist, heisst es nicht, dass er mit jedem ein Trash all-in mitgeht.

      Ich hatte gestern einen Typen am NL50 Tisch. Dem alleine habe ich 150 US$ in 1,5 Stunden abgenommen. Der Typ hatte einen VPIP von 93%, callt oder reraised mit allem Schrott und fragt mich mich nachher, woran es gelegen hat, dass ich ihm so wenige Bluffs geglaubt habe...tssstsss

      Das gute an der Geschichte ist, dass der gegen andere Spieler unheimliches Glück hatte (88 vs AA -> rivert seinen Gegner mit einer 8), (Schrott vs KK -> mit seiner straight auf dem river), etc...

      so war gewährleistet, dass der immer genug Geld hatte, das man ihm abnehmen konnte. :D


      Gegen solche Typen halte ich suited connectors etc... definitiv für EV+
    • TyCobb
      TyCobb
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 3.959
      Mit was für Händen hast Du ihm denn so viel Kohle abgenommen? Denn wenn es AA, KK etc waren, dann ist das ganze unerheblich. Wenn Du aber mit T9o ein FH getroffen hast und er All-in ist, dann gebe ich Dir Recht.
    • JoeNote
      JoeNote
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 21.02.2007 Beiträge: 568
      Original von TyCobb
      Mit was für Händen hast Du ihm denn so viel Kohle abgenommen? Denn wenn es AA, KK etc waren, dann ist das ganze unerheblich. Wenn Du aber mit T9o ein FH getroffen hast und er All-in ist, dann gebe ich Dir Recht.
      Die meisten Hände waren absolut keine Monster. Da der aber ständig mit 74o, etc. gereraised hat in einen gelimpten Pot und die anderen Spieler grundsätzlich gefoldet haben, weil der Typ und ich absolute bigstacks waren konnte man die eigene handrange sehr weit setzen.

      Auf dem Flop hat der 75% Prozent der contibets gecallt und 90% seiner Hände bei einer turnbet gefoldet hat, unabhängig, ob man selber was hatte oder nicht war es nicht zu schwer da Geld zu holen. callt oder reraised der die turnbet, dann kann man sich in der Regel von seiner Hand verabschieden.
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      hab au gelesen in "No limit hold em theory and practice" man soll ip gg loose spieler durchaus mehr fragliche hände raisen ( J9s ... )