Wie spielt ihr Pokerpairs aus den Positionen?

    • sp1der111
      sp1der111
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.426
      Hey,
      ich spiele selbst erst seit gut 2 Wochen Poker und hab bis jetzt bei ca. 10.000 Händen 20$ Gewinn gemacht.
      Meine Frage ist jetzt, wie ihr Pokerpairs aus den Positionen herausspielt?
      1) 22-66 aus UTG, limpen oder folden? 22-66 gegen standard-raise ist aus meiner sicht nen fold, solange man nicht CO oder BU oder Blinds sitzt und schon 3-4 mitgegangen sind.
      2) 77-1010 aus UTG bzw. MP und LP, spielt ihr da nen Raise oder limpt ihr auch nur oder foldet ihr sogar gegen nur ein Raise vor euch aus LP?
      3) JJ-AA sollte klar sein, dass man hier auch aus UTG raist, oder?
      Ich wäre froh, wenn ich mal ein paar Erfahrungen mitbekommen würde, wie man PP profitabel aus den Positionen spielen kann.
      grüsse markus
  • 9 Antworten
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Vorneweg: Ich spiel NL25, Full Ring.

      Ich spiel Pocketpairs normalerweise immer mindestens auf Set Value, d.h. Limpen und Raises callen, wenn die implied Odds stimmen (Übern Daumen gepeilt und pauschalisiert: Gegnerischer Stack und eigener Stack > 20x zu callender Betrag).

      First-In raise ich:
      Aus early: JJ+
      MP1/MP2: TT+
      MP3: 88+
      CO, BU und Blinds: any Pair.

      Nach Limpern raise ich nur noch:
      Early: JJ+
      MIddle: TT+
      Late/Blinds: TT+

      3-betten
      ist imemr sehr situationsabnhängig, grundsätzlich würde ich dafür JJ+ empfehlen, aufm Button gegen nen Stealraise ausm CO (oder als BB gegen SB) kann man das durchaus auch mit deutlich kleineren Paaren machen.

      4-betten und mehr tu ich normalerweise nur noch KK/AA, sehr selten und dann entweder gegen Maniacs oder Smallstacks (ewgen der Pot Odds) auch JJ-QQ.

      EDIT: Abgesehen von den etwas looseren First-In Raises spiel ich damit ziemlich nach Chart.
    • moneymaker85
      moneymaker85
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 129
      Spielst du BSS oder SSS? SH oder Fullring?
      Bei vollem Stack lassen sich PP (auch die kleinen) sehr gut spielen auf Grund von Set Value und den damit verbunden hohen implied odds.
      Ich persönlich spiele PP first in immer mt einem raise an (NL 25SH bzw. NL50 SH). Gegen einen raise vor mir calle ich auf set value wenn der Stack des Gegners mir genügend implied odds gibt(ca. 15x mal den raise). Diese Spielweise fiunktioniert bei mir ganz gut bin bei über 50.000 hands mit allen PP im Plus außer 44 und 99.

      Würd mich auch über andere Meinungen freuen da ich weiss dass viele Spieler niedrige PP erst aus LP raisen, würd mich interessieren was dagegn spricht diese auch aus EP zu raisen da zwischen 88 und 22 z.B meist kein großer Unterschied besteht da man beide fast nur aus setvalue spielt.
    • sp1der111
      sp1der111
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.426
      Hey, erstmal danke für eure Antworten.
      Ich spiele Fullring NL10 und gehe immer mit Bigstack an die Tische, obwohl ich nicht nach Bigstackstrategie spiele. Habe die ersten 10 Tage SSS gespielt, aber da gewinnt man bei einer guten Hand max. 2-3$ und auf dem Limit gewinne ich mit den Nuts gegen Fische immer bis zu 10$, d.h. die Strategie spiele ich jetzt seit 3 oder 4 Tagen und ich bin sehr zufrieden.
      Also ich spiele z.b. 22-55(66)aus UTG nicht an, d.h. ich limpe nur, aus LP raise ich sie, wenn vorher kein Raise kam. Sollte ein Raise auftreten, folde ich, bei ingesamt >2 Limpern des Raises calle ich aufgrund der guten Odds. Sonst raise ich eigentlich alle höheren Pairs aus MP+3 und LP, sodass ich bei einem Call meist nur auf AJ+ oder ein weiteres PP treffe, sodass ich nachdem Flop mit einem Conti-Bet meist weiß, wo ich stehe.
      grüsse
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      du spielst wahrscheinlich indirekt schon nach der BSS -
      oder raist du z.B. AK wenn K am Flop auf 1/3eigene Stackgröße (~3.5$) ?
      Wenn ja dann hast du Glück dass dich viele Fische callen^^
      Normal sollte das aber nicht so sein...
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Wenn mit vollem Stack an den Tisch gehst - dann spiel doch bitte auch die BigStack-Strategy und nicht irgendwas selber zusammengebasteltes.

      Damit wirst garantiert mehr Erfolg haben.

      Ach ja, Pocket Pairs sind absolute EV+Hände, wenn am Flop dein Set triffst wirst als Bigstack oft sehr gut ausbezahlt (vor allem auf NL10). Wann limpen und wann raisen besser ist, ist eh schon gesagt worden (bzw. steht auch im BSS-SHC, den falls ihn noch nicht hast unbedingt ausdrucken und zumindest die ersten Tage neben dir liegen haben solltest)
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Original von tomsnho
      Aktuelles Limit: 25$ NL SH
      BR-allzeithoch: 792,23$
      BR-aktuell: 603,35$
      Hab dich schonmal an den Tischen gesehen, geht's bei dir ähnlich wie bei mir auch so swingig auf SH zu? Da kriegt man echt ne Sinnkrise :)
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      kleine pockets fullring aus early raisen ist doof, weil du evtl viele caller und overcards bekommst und dann weder position hast noch weißt, wie gut deine hand ist
      unimproved ist das fast immer ein fold.

      außerdem hast du einen riesenpot falls ein reraise kommt und oft keine implied odds zum callen.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von ZwiebelMett
      Original von tomsnho
      Aktuelles Limit: 25$ NL SH
      BR-allzeithoch: 792,23$
      BR-aktuell: 603,35$
      Hab dich schonmal an den Tischen gesehen, geht's bei dir ähnlich wie bei mir auch so swingig auf SH zu? Da kriegt man echt ne Sinnkrise :)
      Swingig ist kein Ausdruck dafür :D

      Am Anfang ist's ziemlich schnell von 600$ auf 792$ rauf - dann erster Down auf 550$ runter, langsam auf 600$, dann in ein paar hundert Hände auf 750$ rauf nur um auf 483$ zu fallen. Mit Zwischenstop bei 560$ auf 440$ runter (All-Time-Low seit meinem Beginn auf SH). Seitdem im Rekordtempo wieder auf 600$ rauf - bin nach ca. 25 - 30k Händen breakeven :rolleyes:

      Btw. heute die Poker-Tracker-Lizenz gekriegt; werd über Pfingsten mal ein paar Gebirge zeichnen :D

      PS: Heißt du bei Party eig. auch ZwiebelMett?
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Klingt ja nicht gerade toll. Was bei mir mathematisch gesehen alles nicht so oft eintreten dürfte und trotzdem eintritt ist echt die Hölle, mal sehen wann es wieder besser läuft :rolleyes:

      Screennamen hab ich bei Party geändert, weil mich ständig irgendwelche PS.de TAGs erkannt haben und dann anfingen extrem tight gegen mich zu spielen, sowas kann ich nicht gebrauchen :D