silberchart auf fullring -> fragen zu openraise

    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      hi,

      ich spiele .25/.50 und .5/1 fullring mit komfortabler bankroll.
      preflop bin ich, was das spiel nach SHC angeht, sicher und verstehe auch die konzepte dahinter sehr gut. mir ist auch klar, dass das spiel auf diesen limits deutlich aggressiver ist als auf den mini-micros und man preflop als first-in aggressiver spielen muss als es im SHC steht.

      zum eigentlichen anliegen:
      ich habe schon ein paar mal gelesen, dass man das silberchart ab MP2 auch auf fullring übertragen kann, doch sind mir hier einige punkte unklar.

      - der punkt "limper 1, 2, 3" bezieht sich ja vermutlich nur auf limper ab MP2. wenn ich auf FR limper in early position habe, sollte ich wahrscheinlich besser nach dem SHC verfahren?

      - die blinddefense kann ich vermutlich weglassen, da ich ja im vergleich zu SH nur alle 10 statt alle 6 hände blinds setzen muss, oder? (außer mir fällt ein notorischer blindstealer auf)

      - kann ich den 3bet-chart einsetzen? ich finde es nämlich ziemlich "wackelig" einen CO-raiser mit A8o oder KTs zu 3beten. ebenfalls AJo, die hand wird schon gegen einen MP2-raiser ge3betet -- macht das sinn auf FR? … oder sollte ich erst nach gewisser beobachtungszeit das chart einsetzen, wenn ich einige informationen über die openraising-range des gegners habe?

      - bonusfrage zum SHC: kann man auf diesen limits spekulative hände in early position wie z. b. QJs anders spielen als sie im SHC stehen? diese hände werden ja im SHC open-gelimpt, da davon ausgegangen wird, dass es sowieso ein multiway-topf wird und die implizierten odds dafür korrekt sind. nun ist das bei tighteren tischen natürlich nicht so und man endet oft mit 3 leuten und seinem mini-suited-broadway out of position, was ziemlich scheiße ist. sollte man hier die openlimps in EP einfach komlpett streichen oder je nach looseness des tisches entscheiden?

      noch zur info: mein postflop-spiel ist noch "in der entwicklung", aber ich denke, dass ich die standardlines ohne probleme runterspielen kann, in der regel viel value aus meinen winnern raushole und bei ungewissen losern nicht unnötig viele chips opfere.


      viele grüße
      mcmoe
  • 5 Antworten
    • vizilo
      vizilo
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.449
      Ich will nicht auf alle Punkte eingehen, Du solltest aber bedenken, daß SH alle Positionen aggressiver gespielt werden als FR, weil die blinds schneller kommen und man zusehen muß gelegentlich mal einen Pot zu gewinnen. Viele raisen any ace, deshalb ist z.B. die 3-bet mit AJ gerechtfertigt. An einem tighten FR table sollte man das besser bleiben lassen. Wenn Dein postflop Spiel für das Limit überdurchschnittlich ist, würde ich die open raise Tabelle des Silbercharts verwenden, mehr aber nicht.
    • LNH21A
      LNH21A
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 127
      Wieso nimmst du nicht einfach das ORC für Fullring oder gibts das nicht mehr?
      Ich spiele open-raise nach diesem ORC und den Rest nach SHC.
      Allerdings limpe ich aus early position nur noch mit Axs es sei denn der Tisch ist ziemlich lose.
      Dann limpe mehr.
    • bennyg
      bennyg
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 815
      den orc gibts erst ab gold.... ich glaube nicht das man die 3bet und die limper tabellen verwenden kann. du solltest dich aber auch auf FR um die blinddefense kümmern!
      ich finds allerdings auch schlecht das der ORC in der gold abteilung gelandet ist! ich finde den kann man ab .25/.50 schon ganz gut brauchen ...
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      Original von bennyg
      du solltest dich aber auch auf FR um die blinddefense kümmern!
      auch gegen "unknown" oder erst nach gewissem read? wenn ich nämlich anfange gegen nen SHC-spieler blind-defense zu betreiben, steh ich ziemlich blöd da :D
    • bennyg
      bennyg
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 815
      hmm ich spiel es auch gegen unknown, aber ich weiß nicht ob ich ein maßstab bin ^^
      du musst dann halt auch postflop ensprechent stark sein um mit midpairs und A high umgehen zu können!
      leider gibt es keine charts für silbermember! das spiel ich dann nach "gefühl" also ich schätze die range des gegners ab und calle/3bette ensprechent! naja ich weiß nicht wie gut das klappt.. dafür is meine samplesize auf FR zu klein!