Was ist profitabler?

    • Chambes
      Chambes
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2005 Beiträge: 274
      Hallo liebe PS-Community!

      Ich habe mal eine Frage, aber erstmal ein kleines Vorwort:

      Ich spiele zurzeit 0.50 $ / 1$ FL und meine BR ist ok.

      Nun meine Frage: Was ist profitabler?

      Shorthanded oder Fullring?

      Also die BR habe ich für beides, würde halt nur gerne wissen was profitabler ist. Ich weiß nicht ob es darauf überhaupt eine logische Antwort gibt.

      Bei SH spielt man mehr Hände, ist vielleicht etwas fischiger, dafür ist man öfter in den Blinds. Bei Fullring sind schätze ich mal die Pots höher im Durchschnitt.

      Also wenn ich alle Pros und Cons abwiege, komme ich zu keinem eindeutigen Ergebnis.

      Vielleicht hat ja einer eine Erklärung hierzu, ich bedanke mich schonmal im Voraus.

      Gruß Chambes
  • 3 Antworten
    • vanao
      vanao
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 3.480
      guck ma hier... meine Erfahrung sagt SH is besser
    • Shironimo
      Shironimo
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 3.158
      Profitabel ist das, in dem du dich wohlfühlst und das du gut spielen kannst. ;)

      SH ist halt am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, vor allem wenn man nur FR gewohnt ist. Außerdem stellen die enormen Swings deine Diziplin und Psyche immer wieder auf die Probe (ich z.B. schwächel in dieser Hinsicht noch stark)

      SH ist daher nicht für jeden geeignet. Wenn man aber den Dreh raus hat, ist es auf jeden Fall profitabler als FR, weil einfach viel mehr Fische und Vollfische rumlaufen. Normalerweise spielt man auch mehr Hände/h als bei FR, was wiederum mehr Profit bedeutet.

      Wenn du die Limits aufsteigst, musst du dich früher oder später sowieso mit SH auseinandersetzen, weil es oben kaum noch gute FR Tische gibt. Von daher ist 0,50/1 SH ein guter Einstieg.

      Mache dich am besten erstmal gründlich mit der SH-Theorie vertraut und setz dich dann einfach mal an einen oder zwei Tische (mehr ist für den Anfang eher kontraproduktiv). Beobachte dabei deine Gegner gut, denn gute Reads sind auf SH sehr wichtig. Denn abgesehen von den passiven Fischen, gibt es auch einige Vollhonks, die sehr wirr spielen! ;)

      Am Anfang lässt du am besten nach jeder Session deine unsicheren Hände bewerten und/oder beteiligst dich an anderen Handdiskussionen. Das hat mir z.B. sehr geholfen, irgendwann bekommt man ein Gefühl für SH. :)
    • Chambes
      Chambes
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2005 Beiträge: 274
      Ich danke euch für die Tipps.

      Jo mehr als 2 Tische wollte ich für den Anfang eh nicht spielen :-)

      Ich denke auch dass ich SH spielen werde, da ich im NL immer gut in SH war.
      Aber ich wollte halt mal andere Meinungen hören.

      Danke nochmal.


      Gruß Chambes