Doping

    • Aceshole
      Aceshole
      Global
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 277
      Gerade mal Bild am Sonntag gelesen,riesen Artikel über Doping.

      Was ich mich frage (am Beispiel Radfahren): Bringt Doping jeden Fahrer auf das selbe Leistungsniveau,oder gibt Doping nur einen Push zu dem schon vorhandenem Leistungsvermögen?

      Wenn nun letzteres der Fall ist,wovon ich stark ausgehe:
      Warum wird dann nicht einfach Doping freigegeben,denn dann wäre es genauso als wenn alle clean fahren würden,am Ende gewinnt doch wieder der mit dem besten 'Grundleistungsvermögen',da ja das Doping nur ein oben erwähnter Push ist...
  • 43 Antworten
    • patrikskjold
      patrikskjold
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 891
      du bist dumm, doping ist sehr gefaehrlich
    • sfbcreeping
      sfbcreeping
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 135
      Mich würde interessieren ob Lance Armstrong bei seinen Tour de France Siegen gedopt war oder aber dem restlichen Feld, trotz das viele dort "ihren Leistungen auf die Sprünge geholfen haben", davongefahren ist. Wäre schon eine riesen Leistung von ihm, wenn er clean war und trotzdem so erfolgreich.
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Original von patrikskjold
      du bist dumm
      #2
    • ElShowtime
      ElShowtime
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 1.081
      die dopen doch eh alle ^^ armstrong hatte halt das beste doping + skill :P
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      Original von sfbcreeping
      Mich würde interessieren ob Lance Armstrong bei seinen Tour de France Siegen gedopt war oder aber dem restlichen Feld, trotz das viele dort "ihren Leistungen auf die Sprünge geholfen haben", davongefahren ist. Wäre schon eine riesen Leistung von ihm, wenn er clean war und trotzdem so erfolgreich.
      armstrong hat definitiv gedopt...
    • Goaranga
      Goaranga
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.666
      Und am besten gleich bei den U10 damit beginnen - man hat ja sonst keine Aussicht auf Erfolg :rolleyes: .
    • Creshed
      Creshed
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 173
      Original von FuaVarra
      Original von sfbcreeping
      Mich würde interessieren ob Lance Armstrong bei seinen Tour de France Siegen gedopt war oder aber dem restlichen Feld, trotz das viele dort "ihren Leistungen auf die Sprünge geholfen haben", davongefahren ist. Wäre schon eine riesen Leistung von ihm, wenn er clean war und trotzdem so erfolgreich.
      armstrong hat definitiv gedopt...
      Quelle?
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Also ich denke auch das Armstrong gedopt hat.
      Denn laut den aktuellen Berichten waren ja damals fast alle Fahrer gedopt.
      Und wenn man sich dann mal anguckt wie klar er die damals geschlagen hat....
      Ich glaube nicht das sowas ohne kleine "Hilfsmittel" möglich gewesen wäre.
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      Original von Creshed
      Original von FuaVarra
      Original von sfbcreeping
      Mich würde interessieren ob Lance Armstrong bei seinen Tour de France Siegen gedopt war oder aber dem restlichen Feld, trotz das viele dort "ihren Leistungen auf die Sprünge geholfen haben", davongefahren ist. Wäre schon eine riesen Leistung von ihm, wenn er clean war und trotzdem so erfolgreich.
      armstrong hat definitiv gedopt...
      Quelle?
      quelle = gesunder menschenverstand.

      jeder fahrer, des bisher unter verdacht stand, wurde früher oder später auch überführt, bzw hat sich geoutet. bis ulrich fällt ist auch nur noch eine frage der zeit.

      und von armstrong gab es doch letztes jahr schon die "quasi" überführung. eine alte urin-probe von ihm aus der zeit, als epo noch nicht nachweisbar gewesen ist, die eingefrohen war, wurde nochmals kontrolliert und war epo-positiv.

      sry, aber der gute ist nicht clean gewesen. never ever
    • marjan
      marjan
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 237
      am meisten hat der armstrong gedopt.
      seine täglichen medikamente die er immer noch nehmen muß um einen rückfall seiner früheren hodenkrebserkrankung zu unterdrücken verzerren sein blutbild zu einem freibrief für doping ;)

      man mache sich auch mal die mühe die suche zu benutzen, weil ein 3-seiten langer thread zum thema doping im radsport gestern unterging.
    • rustyspoon
      rustyspoon
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 1.459
      Original von Aceshole
      Gerade mal Bild am Sonntag gelesen,riesen Artikel über Doping.
      no wai!!
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von sfbcreeping
      Mich würde interessieren ob Lance Armstrong bei seinen Tour de France Siegen gedopt war oder aber dem restlichen Feld, trotz das viele dort "ihren Leistungen auf die Sprünge geholfen haben", davongefahren ist. Wäre schon eine riesen Leistung von ihm, wenn er clean war und trotzdem so erfolgreich.
      Alles klar...
      Durfte der nicht sogar legal Zeug nehmen das andere nicht nehmen durften aufgrund seiner Krankheit?
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Was glaubt ihr warum 90% der Profiradfahrer Aspathiler oder sowas ähnliche sind und darum Medikamente nehmen dürfen, die auf der Dopingliste stehen.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      what a beat
      Original von Aceshole
      Gerade mal Bild am Sonntag gelesen
      OT: Klar war Armstrong gedopt, aber da alle anderen Spitzenfahrer auch gedopt waren (die meisten beim selben Arzt) war er im Endeffekt wohl doch der beste Radsportler seiner Zeit.
    • enter4me
      enter4me
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2005 Beiträge: 300
      Armstrong konnte ja die erste Zeit nach seiner Krebskrankheit viele Medikamente nehmen da sie ja seiner Heilung dienten.

      Es wurde ja schon nachgewiesen das Armstrong die letzten drei Jahre seine Profi-Laufbahn gedopt war. Ist aber vor Gericht nicht zulässig der Beweis da es sich um ältere Blutproben gehandelt hat.

      Außerdem hat ihm ja auch das eine Ei einen vorteil gebracht (Da er Hodenkrebs hatte musste ihm eins Abgenommen werden)

      Und dann produziert das eine Ei mehr Testosteron als beide vorher zusammen es getan haben.


      Außerdem waren bestimmt 99% der top leute gedopt, wer nicht dopen wollte wurde aussortiert entweder vom Team-Chef oder von der Kehrmashine :-)
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Heb vorhin erst gelesen, dass alle Radsportler, die ihr Doping gestanden haben, dies nur getan haben, weil die Möglichkeit sie dafür vor Gericht zu verurteilen schon verjährt ist.

      Bei Ullrich noch nicht. Deswegen schweigt er. Hat sogar sein Anwalt gesagt. :rolleyes:
    • marjan
      marjan
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 237
      ein straftatbestand ists nur in italien und wie die verjährungsfrist da ist, weiß ich nicht. alle (bis auf zabel) haben ihre laufbahn beendet. außerdem ist 96/97 sportgerichtstechnisch verjährt, da die frist 8 jahre beträgt. strafrechtliche verfolgung hat keiner zu befürchten.
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      Original von ZarvonBar
      Original von sfbcreeping
      Mich würde interessieren ob Lance Armstrong bei seinen Tour de France Siegen gedopt war oder aber dem restlichen Feld, trotz das viele dort "ihren Leistungen auf die Sprünge geholfen haben", davongefahren ist. Wäre schon eine riesen Leistung von ihm, wenn er clean war und trotzdem so erfolgreich.
      Alles klar...
      Durfte der nicht sogar legal Zeug nehmen das andere nicht nehmen durften aufgrund seiner Krankheit?
      das "zeug" hieß testosteron ;) und sein eines verbliebenes ei produziert nicht mehr davon als beide vorher zusammen... sonst hätte er nicht die spritze, bzw. das implantat nehmen dürfen, wenn er gewollt hätte
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Mich interessiert mal, wieviel Doping ausmacht. Könnte man aus einem absoluten Durchnittsradfahrer durch einige Wochen Training und einen Medikamente-Cocltail einen Tour-Sieger formen?