zu viel went to sd

    • mrflopy
      mrflopy
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 449
      hi leute!
      meine stats sind nach 20k händen eigentlich ganz gut .5/1sh 23/19/2.1
      won at sd ist 53 aber mein problem ist mein went to sd wert. der liegt bei 39 !!!
      ich habe keine ahnung wie ich den weiter nach unten justieren kann.
      ich poste imemr hände und überlege mir immer 2 mal ob ich nicht schon beaten bin.
      hat noch jemand von euch diesen leak oder kann mir sagen was ich dagegen tun kann?
      bin außerdem nach 20k händen 400 bbs down auf .5/1 ohne tilt und irgendwelchen bluff moves oda so.

      was soll ich tun ?
  • 8 Antworten
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      ich hab 41 WTS und auf 115000 hände auf 10/20++ 1,5 BB/100
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      lol nice kobe graph!11
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      @kobeyard:
      deine Antwort wird ihm sehr geholfen haben, ich hoffe er bedankt sich dafür ausgiebig Oo

      @flopy:
      was kobey sagen wollte ist, dass man auch mit nicht ganz korrekten Stats plus spielen kann und ihn diese ständigen "meine Stats sind falsch"-Threads nerven...

      Die Stats sind von sehr vielen Faktoren, wie Spielstyle und Gegner abhängig und deswegen nicht immer 100%ig aussagekräftig.
      Außerdem kann man natürlich auch mit ein paar Leaks plus spielen, man muss nur besser sein, als seine Gegner.

      Im Umkehrschluss weisen schlechte Stats aber natürlich oft eine inkorrekte Spielweise hin. Das lässt sich nur durch die von dir genannten Möglichkeiten ändern: Coaching hören, Beispielhände posten etc.

      Im Prinzip hat kobey natürlich recht:
      man sollte auf keinen Fall versuchen krampfhaft seine Stats auf vernünftige Werte zu bringen! Spiele so, wie es dir, auf Grund von dem was du an Coachings und Beispielhänden etc. gelernt hast, richtig vorkommt.

      Zu deinem "Leak":
      Vielleicht ist der hohe WTS Wert noch nicht mal ein Zeichen dafür, dass du zu wenig foldest, sondern dass du zu wenig raiset/bettest. Vielleicht bist du in Situationen, wo du den Pot ohne Showdown gewinnen könntest nicht aggressiv genug.
    • mrflopy
      mrflopy
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 449
      danke für eure antworten.
      ich fand kobes antwort im ernst hilfreich. aba kobe wieviel won at sd haste denn ? weil man muss ja eigentlich imemr die relation sehen went to sd zu won at sd.

      vielen dank sekiller. ich bin nur leicht verunsichert weil ich 400 bbs minus bin auf .5/1 ^^ deshalb.
      naja werde einfach mal weiterspielen, wie stox schon sagt
      selbst 100k hands is keine samplesize um zu sagen das jemand echt winning player ist.

      grüße
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      ziemlich genau 50 W$@SD

      auf dem graphen kannste auch mal die hände von 26k bis 42k betrachten, das sind auch über 500 BB down

    • onkelmeik
      onkelmeik
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 651
      Die Analyse von generellen Stats bringt meines Erachtens irgendwann nicht mehr viel. Sie sind manchmal allenfalls Anhaltspunkte, um dann konkret Hände zu analysieren.

      Was macht Du denn jetzt, wenn ich Dir sage, daß dein WTs zu hoch list? In Zukunft einfach mehr folden? Wann denn?

      Irgendwann kommt der Punkt, wo man vom Konsumenten des Ps.de-Contents zum Selber-Frager und Antworter werden muss.

      Der Weg führt nicht von den allgemeinen Stats zur Erkenntnis, sondern von der Analyse Deiner Hände zu besserem Spiel; Deine Werte werden dann folgen. Also von unten nach oben, nicht von oben nach unten.

      Also viele Hände analysieren und evt. posten, entsprechende PokerTracker-Filter erfinden und die ausgeworfenen Problem-Hände eine nach der anderen durchflöhen. Beispiele für Fragestellungen:

      Preflop-Spiel: Z.B. für jede Position die im ORC gelisteten Hände als Filter eingeben. Welche Hände in welcher sind Moneyburner, welche positiv? Hände dazu analysieren.

      Blind-Spiel: Z.B. alle complete Hände im SB auswerfen lassen

      Blind-Defense: wann habe ich steals gecallt/geraised, welche Hände erfolgreich, welche nicht?

      Eigene Steals: alle Hände in BU und Co analysieren, welche bringen Geld, welche lasse ich zukünftig trotz aller Chart-Empfehlungen für mich selber weg?

      All dies und viel mehr läßt sich mit Pokertracker einstellen. Im Replay-Modus kann man sich zusätzlich die Stats der jeweiligen Gegner abrufen: Welche Hände funktionieren gegen welche Gegnertypen, welche nicht.

      So verändert man langsam sein Spiel und irgendwann auch seine Stats! Have fun!
    • mrflopy
      mrflopy
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 449
      danke :)
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Original von kobeyard85
      ziemlich genau 50 W$@SD

      auf dem graphen kannste auch mal die hände von 26k bis 42k betrachten, das sind auch über 500 BB down

      Wow cool danke!

      Was ich bei solchen Graphen immer so krass zu sehen finde ist, dass du ja quasi von 20k bis 80k Hände,... also 60k Hände lang breakeven gespielt hast und das bei sowas am Ende 'trotzdem' noch 1,6BB/100 rauskommen können!

      thx nochmal