"downsing" oder bad luck?

    • Haunted
      Haunted
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 29
      Hallo

      jetzt ist es soweit jetzt mag ich meinen eigenen sorgenhotline-thread


      ich bin zwar kein "highroller" hab jedoch mit den 150$ nen netten rund 1k-stack aufgebaut, soweit sogut, hab SSS gespielt BSS, SH ganze programm, hab auch alle stox videos geguckt und viele coachings besucht und gucke überhaupt oft poker sendungen etc etc

      ich erkenne auch donkeys am table ja..

      okay vor 3 monaten gings dann los

      hatte so meinen ersten 100$~ downswing, dachte mir nichts tolles, lauter badbeats und so, no problem, hab paar wochen pause gemacht, wieder gespielt, (anscheinend immernoch im downswing) wieder pause gemacht, jetzt dann wieder gespielt, bin in NL25 SSS eingestiegen

      und was passiert die ganze zeit? also ich kann es nicht mehr tilt nennen, noch kann ich meine gegner dafür verantwortlich machen, ich glaube langsam es sind höhere mächte..

      bevor ich die ganzen bad beats aufzähle, von AA vs KK und er baut nen flush, oder JJ vs TT und er baut nen flush, oder K8 vs KT ich floppe top 2 pair er baut ne runner runner straight mit der T

      ich flop top pair top kicker mit AK bin als shortstack all in, gegner called völlig sinnlos mit 44 und kriegt seine sets

      vor paar tagen sass ich dann SH an einem pokerstars table und da war ein deutscher (vielleicht ließt er hier den text mit) der ging jede hand für seinen stack all in, die ganze zeit jede hand, ich dachte mir wow..

      ich heb AK auf, er all in, ich calle, AK vs A7 er macht nen drilling 7er.. stack weg.. denke mir ok, solange er noch da bleibt kein problem, das spiel geht weiter er geht jede hand all in, ich calle wieder mit AK (alles preflop) flop kommt AAJxx ich denke mir wow jetzt aber, was hat er? AJ.. noch ein stack weg, dritter anlauf ich heb AQ auf, er die ganze zeit all in, AQ vs A9 oder ähnlich und wieder hat er meinen stack gewonnen..

      zurück zu meiner SSS strategie

      meine stats:

      VPIP: 8.96
      PFR: 6.19
      flop agr: 4.91
      turn agr: 3.92

      ansich sehr tight, steale jedoch sehr oft den blind, und defende imo auch gut

      das interessantere an der statistik ist jedoch die einzelne wertung meiner hände

      ich hatte 98mal AKo und bin -4$ (zwischenzeitlich wars sogar -35)

      AKo is quasi in den top 20 meiner schlechtesten hände..

      ansonsten hab ich viel geld mit so weirdo händen verloren wie sets..

      ich gewinne quasi nie mit einem set, das letzte war ein 99 topset, ich bette pot, gegner called board war 97x turn A ich allin gegner called, river A, gegner A7..

      ich schmeisse quasi meist immer AKo/s preflop all in, in late posi als squeeze, die gegner callen mit den verrücktesten sachen, A8, K7, JT, QT, KQ, KJ, AJ ich hab quasi nie gewonnen..

      naja das ganze sieht sich jetzt schon 5-600$ hin, bin langsam echt ratlos


      gruß
  • 8 Antworten
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      "Beiträge 13"

      noch fragen?
    • Haunted
      Haunted
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 29
      soll ich alle preflop all in bad beats von AKo und jedesmal wenn ich ein höheres pair hatte und von nem flush oder set gestacked wurde posten?

      SSS is doch eh nur push or fold ;(
    • Memphis27
      Memphis27
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 1.123
      Original von Haunted
      SSS is doch eh nur push or fold ;(
      du hast doch auch bss gespielt. hände posten und selber versuchen andere zu bewerten hilft aber auf jeden fall.
      zu den stats kann ich nix sagen da ich nie sss gespielt hab.
      hoffe das du bald mal einen netten up bekommst (ich hoffentlich auch ;) )
    • arthua
      arthua
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 69
      hi...

      ich hab auch wie du ne menge geld verloren, nicht nur durch falsches spiel, sondern dazu noch durch viel Pech. wenn ich ein live game spiele passiert das jedoch DEUTLICH seltener.

      hab schon mehrere turniere gewonnen, teilnehmeranzahl 6-20, im internet wäre die dort entstandenden ROI nieeeeemals so hoch gewesen.

      wenn ich aber an meinen PC gehe und die software starte, verliere ich ob favorit oder nicht- den großteil meiner hände!

      das liegt oft daran, dass du mit deinen guten händen entweder nicht ausgezahlt wirst, d.h. alle folden deinen raise. Selbst aber, wenn du zB QQ auf der hand hast, jemand vor dir in Middle raist, hat er immer ne bessere hand. ob es JT ist und der flop kommt AKQ oder ob es KK oder AA ist. Die gegnerische Hand ist immer besser. Dadurch verliert man das Selbstbewusstsein am tisch und verliert so noch mehr.

      Ich bin da immernoch nicht raus aus dem loch und bin mittlerweile auch ratlos. Das nämlich immer ausgerechnet der gegner callt, der im weiteren spielverlauf die bessere hand hält, macht einen wahnsinnig. Es scheint ein nie endender kampf zu sein. Dann passieren sachen wie:

      man foldet AQ nach einem gegenerischen raise im SB und flop kommt JKT. Es geht im Poker einfach nur darum, die richtige hand im richtigen moment zu haben. Das Glück kann sich mit jeder aufgedeckten Karte schlagartig ändern, und verdammt- das tut es fast jede runde. Poker ist und bleibt ein Glücksspiel- zumindest online!

      Deine Gegner machen im Internet keinerlei Tells, was bleibt sind kleine reads. dafür hab ich auch ne anekdote:

      ich werde 5 runden lang jedes mal geraised von einem typen vor mir. und warte auf eine passende hand zum reraise. ich bekomme TT aufm dem button.. er raised natürlich, ich reraise ihn, er callt flop AT9 beide all-in und er zeigt mir aces.


      Das alles zeigt mir eigentlich, dass ich einen looseren Spielstil annehmen sollte. Wenn ich jedoch sehe wieviel erfolg die leute hier haben- zweifle ich an mir selbst.

      Habe die Artikel gelesen, Beispielhände gelesen, lese z Zt das Buch von sklansky und miller - an der theorie fehlt es mir nicht, die praxis zeigt mir nur immer wieder...dass ich verliere.. und wenn ich nicht verliere, gewinnen die anderen.

      Manche haben Glück, andere nicht. Und Poker ist nunmal ein Glücksspiel, von dem ich die Finger lassen sollte.
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      oh mein gott!


      mehr fällt einem dazu echt nicht ein
    • TheDna
      TheDna
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.632
      Original von arthua
      hi...

      ich hab auch wie du ne menge geld verloren, nicht nur durch falsches spiel, sondern dazu noch durch viel Pech. wenn ich ein live game spiele passiert das jedoch DEUTLICH seltener.

      hab schon mehrere turniere gewonnen, teilnehmeranzahl 6-20, im internet wäre die dort entstandenden ROI nieeeeemals so hoch gewesen.

      wenn ich aber an meinen PC gehe und die software starte, verliere ich ob favorit oder nicht- den großteil meiner hände!

      das liegt oft daran, dass du mit deinen guten händen entweder nicht ausgezahlt wirst, d.h. alle folden deinen raise. Selbst aber, wenn du zB QQ auf der hand hast, jemand vor dir in Middle raist, hat er immer ne bessere hand. ob es JT ist und der flop kommt AKQ oder ob es KK oder AA ist. Die gegnerische Hand ist immer besser. Dadurch verliert man das Selbstbewusstsein am tisch und verliert so noch mehr.

      Ich bin da immernoch nicht raus aus dem loch und bin mittlerweile auch ratlos. Das nämlich immer ausgerechnet der gegner callt, der im weiteren spielverlauf die bessere hand hält, macht einen wahnsinnig. Es scheint ein nie endender kampf zu sein. Dann passieren sachen wie:

      man foldet AQ nach einem gegenerischen raise im SB und flop kommt JKT. Es geht im Poker einfach nur darum, die richtige hand im richtigen moment zu haben. Das Glück kann sich mit jeder aufgedeckten Karte schlagartig ändern, und verdammt- das tut es fast jede runde. Poker ist und bleibt ein Glücksspiel- zumindest online!

      Deine Gegner machen im Internet keinerlei Tells, was bleibt sind kleine reads. dafür hab ich auch ne anekdote:

      ich werde 5 runden lang jedes mal geraised von einem typen vor mir. und warte auf eine passende hand zum reraise. ich bekomme TT aufm dem button.. er raised natürlich, ich reraise ihn, er callt flop AT9 beide all-in und er zeigt mir aces.


      Das alles zeigt mir eigentlich, dass ich einen looseren Spielstil annehmen sollte. Wenn ich jedoch sehe wieviel erfolg die leute hier haben- zweifle ich an mir selbst.

      Habe die Artikel gelesen, Beispielhände gelesen, lese z Zt das Buch von sklansky und miller - an der theorie fehlt es mir nicht, die praxis zeigt mir nur immer wieder...dass ich verliere.. und wenn ich nicht verliere, gewinnen die anderen.

      Manche haben Glück, andere nicht. Und Poker ist nunmal ein Glücksspiel, von dem ich die Finger lassen sollte.
      nono... RIIIILOAAAAAAAD!
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      bad luck!
    • crazytalent
      crazytalent
      Black
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 276
      bad luck?? son bloedfug...downswing ^^