WLLH noch nötig?

    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      beginnen werde ich den thread einfach mal mit einer kurzen vorstellung meiner person und meiner poker laufbahn.
      ich bin 18 jahre alt, bin in der 13. klasse und mache gerade mein abi. angefangen mit pokern habe ich ende januar direkt über ps.de. ich habe mich dann 2 wochen auf 0,02 / 0,04 rumgeschlagen und in 2 weiteren wochen habe ich dann auf 0,05 / 0,1 die 25$ voll gemacht. das war also anfang märz. auf pp habe ich dann recht schnell den wechsel von 0,15 / 0,3 auf 0,25 / 0,5 geschafft, musste zwar einmal runter gehen, inzwischen habe ich aber 12000 hände auf 0,25 / 0,5 mit einer winrate von 2,5 BB / 100.
      als meine BR einmal über 250$ war und ich zufälliger weise einen table 0,5 / 1 entdeckt habe, bei dem ein seat mit position auf 2 fische frei war, dachte ich, die wäre meine chance, mich auf 0,5 / 1 zu versuchen. heraus kam eine katastrophale session, die knapp 1/3 meiner BR zerschoß. aber nun gut, darum geht es hier gar nicht.
      inzwischen bin ich wieder bei 262$ und werde einen neuen versuch erst ab 300$ auf 0,5 / 1 starten.

      ein pokerbuch hielt ich bis heute noch nicht in meinen händen und ich denke, langsam wird es zeit. ich hab es vorher nicht in erwägung gezogen, weil ich 1. mitten im abitur stress war (ich habe ende märz / anfang april mein schriftliches geschrieben) und es so schon schwer genug war, einen guten mittelweg zwischen abitur, poker spielen und poker theorie lernen zu finden, 2. ich sicher gehen wollte, mir die bücher auch über das pokern finanzieren zu können (ich wollte mir nicht gleich bücher bestellen und am ende merken, das mir pokern nicht liegt).
      da ich aber noch nicht fertig mit dem abitur und der schule bin (mündliche prüfung + präsentation), kann ich mich noch nicht voll und ganz aufs pokern konzentrieren. es liegt wohl auf der hand, das abitur eine höhere priorität hat. jedoch habe ich das gefühl, das mir für 0,5 / 1 ein pokerbuch eine gute ergänzung darstellen würde und nun ist die frage, welches buch. es kommen hier meiner meinung nach 3 bücher in frage. WLLH, ITH und SSH. jetzt stellt sich für mich die frage, ob sich WLLH für mich noch lohnen würde. es scheint ein buch zu sein, was für anfänger ausgelegt ist, die gerade mit pokern angefangen haben und fundamentele konzepte lernen müssen. ich habe aber das gefühl, dies haben mir hier die artikel schon vermittelt. könnt ihr diese aussage bestätigen und ich könnte auch ohne WLLH das volle aus ITH und SSH verstehen und rausholen?
  • 6 Antworten