Varianz bei sngs

    • onkeljuergen19
      onkeljuergen19
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 678
      also bei mir läufts grad echt sche***e wenn ich ehrlich sein woll und mich würde mal interessieren bis zu welchem bereich man von einem "normalen" downswing sprechen kann.......weil bei mir sinds mitlerweile 45 buyins runter.......ist das noch im varianzbereich, weil ich eigentlich keine wirklichen leaks in meinem spiel sehe, klar spiele ich nicht perfekt, aber ich beherrsche das icm meiner meinung nach gut und liege in allin-situationen meistens eben auch vorne...........


      ich bitte um statements........


      danke
  • 39 Antworten
    • sNmgl
      sNmgl
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.864
      also ich hab mal gehört das so 20 buyins "normal" sind. hast du 45 coinflips hintereinander verloren ? oder wie soll ich das verstehen ? evt pusht du auch einfach zu viel für das limit weil die leute einfach mit zuviel crap callen ( was eigentlich gut ist ) wie margoth in seinem video meinte "es mag zwar nach ICM profitabel sein da zu pushen aber noch profitabler ist es ab und zu zu folden"
    • onkeljuergen19
      onkeljuergen19
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 678
      coinflips waren eher noch die ausnahmen in den pushsituationen, klar waren ein paar dabei aber meist lag ich doch deutlicher vorne, sehr viele verlorene hohe paare (10er aufwärts) gegen babyaces und son quatsch

      und ich meinte auch nich das ich bei 45 turnieren am stück nicht ITM war sondern, das ich jetzt über ne gewisse zeit etwa 45 buyins down bin
    • budder
      budder
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 662
      mein rekord war bei 70 buy-ins
      der marco aus dem goldforum meinte sogar, dass er 250 buy-ins down war.
      die varianz ist unendlich, es gibt leider kein punkt, wo sie aufhört.
    • onkeljuergen19
      onkeljuergen19
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 678
      naja nur es gibt da ja schon ne grenze des "normalen".......und wenn man drüber liegt ist wohl nicht nur downswing, aber ich werds wohl sehen wies noch weiterläuft
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Ich hab jetzt nicht sooo oft gegen dich gespielt, denke aber es reicht um dich als recht soliden Spieler ohne sofort erkennbare Leaks einstufen zu können.

      ICM ist die eine Sache, Glück die andere. Und dass auf den 16ern noch genug Donks rumlaufen die ihre falschen Calls machen, mag dir mitunter den ROI versauen, longterm aber profitierst du nur von solchen Spielern :)

      Immer schön Playernotes machen, gegen manche (abends/nachts sind es viele) Gegner muss man halt mitunter tighter pushen, weil sie einfach viel zu loose callen. Solange du rechnerisch vorne liegst - that's all u can do.

      45 OOM sind jetzt nicht so viele an und für sich, da es dir trotzdem Probleme bereitet scheint deine Samplesize allgemein nicht allzu groß zu sein?
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.925
      20-30 Buy Ins Down sind relativ normal. 45 ist eigentlich doch schon relativ viel obwohl sowas natürlich auch ab und zu vorkommen kann.

      Ich würde an deiner Stelle einfach mal ein Paar Hände posten in denen du dir nicht sicher warst, das ist in so einer Situationen immer ganz gut - entweder man entdeckt tatsächlich leaks oder es ist alles soweit ok und man gewinnt Selbstvertrauen zurück.
    • onkeljuergen19
      onkeljuergen19
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 678
      falls du mit samplesize (der begriff ist mir grad nich geläufig) bankrollprobleme meinst, nein die hab ich noch nicht, ich kann bisher die 16er noch ohne bedenken spielen

      ich werd die nächsten tage mal schaun bei evtl knappen händen das ich die mal wieder poste......wobei darf man hände von anderen anbietern überhaupt wieder posten, ich war ne ganze zeit nicht hier im forum, bzw hab nur mal kurz reingeschaut.....???

      ansonsten muss ich wohl auf das gesetz der großen zahlen verlassen^^ :rolleyes:
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      mit samplesize meint er einfach nur die menge die du gespielt hast.

      10? 100? 1000? 10k?
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      hab ca 2k sngs bisher gespielt.

      alles bis 20 bi downs ignoriere ich mittlerweile, lohnt sich nicht drüber aufzuregen.
      Hatte in der Zeit ca 5 30-35bi downs, und 1 mal irgendwas um die 50.
      Hab auch 1000sngs mit 1% Roi gepsielt, also so ca breakeven, mit einem ~40bi down dazwischen.
      SNG sind sehr sehr swingy, wobei ich es angenehm finde, an einem tisch immer nur ein festes limit, halt den bi verlieren zu können. :)
    • onkeljuergen19
      onkeljuergen19
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 678
      müssten so 500-1000 sein
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.429
      Wow, hätte net gedacht, dass es SO swingig ist :(
      Bei mir liefs anfangs hervorragend und nu geht irgendwie gar nix mehr. Heute erstmal wieder 8bi runter ;/
    • traedamatic
      traedamatic
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 1.145
      Original von belze
      hab ca 2k sngs bisher gespielt.

      alles bis 20 bi downs ignoriere ich mittlerweile, lohnt sich nicht drüber aufzuregen.
      Hatte in der Zeit ca 5 30-35bi downs, und 1 mal irgendwas um die 50.
      Hab auch 1000sngs mit 1% Roi gepsielt, also so ca breakeven, mit einem ~40bi down dazwischen.
      SNG sind sehr sehr swingy, wobei ich es angenehm finde, an einem tisch immer nur ein festes limit, halt den bi verlieren zu können. :)
      WOW 1000 SNG und ein ROI von 1%... haste mal geschaut ob du ein paar Leaks bei dir finden kannst.
      Bei so einer Samplesize finde ich Breakeven zu spielen schon komisch. (Außer du grindest die 530$ bis 1000$ SNGs)
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      Original von traedamatic

      WOW 1000 SNG und ein ROI von 1%... haste mal geschaut ob du ein paar Leaks bei dir finden kannst.
      Bei so einer Samplesize finde ich Breakeven zu spielen schon komisch. (Außer du grindest die 530$ bis 1000$ SNGs)
      Naja, hab aktuell n video in der videosektion online, da gabs überwiegend positives feedback. Mein sngwiz mochte mich auch gut leiden, davor hab ich ~500 22er mit ~20% ROI gespielt und wenn du dann nochmal n bißchen bei sharkscope rumsuchst, wirste sehen, dass 1k sngs einfach immernoch ne lächerliche samplesize sind.
      Was nicht ausschließen soll, dass ich leaks habe. Die hab ich mit Sicherheit. Aber für die 22er sollte es eigentlich reichen einigermaßen korrekt zu pushen und zu callen. Ist halt swingy das ganze :)
    • traedamatic
      traedamatic
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 1.145
      Original von belze
      Original von traedamatic

      WOW 1000 SNG und ein ROI von 1%... haste mal geschaut ob du ein paar Leaks bei dir finden kannst.
      Bei so einer Samplesize finde ich Breakeven zu spielen schon komisch. (Außer du grindest die 530$ bis 1000$ SNGs)
      Naja, hab aktuell n video in der videosektion online, da gabs überwiegend positives feedback. Mein sngwiz mochte mich auch gut leiden, davor hab ich ~500 22er mit ~20% ROI gespielt und wenn du dann nochmal n bißchen bei sharkscope rumsuchst, wirste sehen, dass 1k sngs einfach immernoch ne lächerliche samplesize sind.
      Was nicht ausschließen soll, dass ich leaks habe. Die hab ich mit Sicherheit. Aber für die 22er sollte es eigentlich reichen einigermaßen korrekt zu pushen und zu callen. Ist halt swingy das ganze :)
      1000 SNG ist wohl nicht ie MENGA Samplesize, aber schon ein recht guter Anfang um zusehen was draus werden kann. Ich kann es auch eigentlich gar nicht wirklich behaupten ob du winning player oder loseing player bist. dazu kenn ich dein Spiel nicht. (Ich schau mir mal dein Video an ;) )
      Ich spiele zurzeit auch die 22er und es läuft gut aber ich habe noch überhaupt keine Samplesize.
      Wir sehen uns an den Tischen. ;)
    • Flowjob
      Flowjob
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.619
      Original von traedamatic
      Original von belze
      hab ca 2k sngs bisher gespielt.

      alles bis 20 bi downs ignoriere ich mittlerweile, lohnt sich nicht drüber aufzuregen.
      Hatte in der Zeit ca 5 30-35bi downs, und 1 mal irgendwas um die 50.
      Hab auch 1000sngs mit 1% Roi gepsielt, also so ca breakeven, mit einem ~40bi down dazwischen.
      SNG sind sehr sehr swingy, wobei ich es angenehm finde, an einem tisch immer nur ein festes limit, halt den bi verlieren zu können. :)
      WOW 1000 SNG und ein ROI von 1%... haste mal geschaut ob du ein paar Leaks bei dir finden kannst.
      Bei so einer Samplesize finde ich Breakeven zu spielen schon komisch. (Außer du grindest die 530$ bis 1000$ SNGs)
    • Maxx03
      Maxx03
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 459
      Hier mal ein paar Wahrscheinlichkeiten für euch:

      Angenommen man spielt SnG mit einem ROI 20%. Unabhängig voneinander (also keine Tilt Effekte). Die WSK P, dass der Gewinn kleiner gleich Null ist, abhängig von der Anzahl n der gespielten SnG:

      n=10 ---> P=35%
      n=100 --> P=12%
      n=400 --> P=1%

      Also dass man bei nem ordentlichen ROI 1000 SnG ohne Gewinn spielt ist so gut wie unmöglich (vgl. Post oben). Bei sagen wir mal 200 ist es leider durchaus möglich.

      Und dummerweisse gelten die Wahrscheinlichkeiten natürlich immer für die kommenden SnG (starten also nach jeder Sessio bei Null, auch wenn man sich denkt "ich hab jetzt schon 50 von den 200 gespielt und verloren, aber in den restlichen 150 mach ich dafür plus, so dass die statistik ingesamt für die 200 wieder stimmt" :-))
    • traedamatic
      traedamatic
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 1.145
      Original von Flowjob
      Original von traedamatic
      Original von belze
      hab ca 2k sngs bisher gespielt.

      alles bis 20 bi downs ignoriere ich mittlerweile, lohnt sich nicht drüber aufzuregen.
      Hatte in der Zeit ca 5 30-35bi downs, und 1 mal irgendwas um die 50.
      Hab auch 1000sngs mit 1% Roi gepsielt, also so ca breakeven, mit einem ~40bi down dazwischen.
      SNG sind sehr sehr swingy, wobei ich es angenehm finde, an einem tisch immer nur ein festes limit, halt den bi verlieren zu können. :)
      WOW 1000 SNG und ein ROI von 1%... haste mal geschaut ob du ein paar Leaks bei dir finden kannst.
      Bei so einer Samplesize finde ich Breakeven zu spielen schon komisch. (Außer du grindest die 530$ bis 1000$ SNGs)

      buyin?
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      Original von Maxx03
      Hier mal ein paar Wahrscheinlichkeiten für euch:

      Angenommen man spielt SnG mit einem ROI 20%. Unabhängig voneinander (also keine Tilt Effekte). Die WSK P, dass der Gewinn kleiner gleich Null ist, abhängig von der Anzahl n der gespielten SnG:

      n=10 ---> P=35%
      n=100 --> P=12%
      n=400 --> P=1%

      Also dass man bei nem ordentlichen ROI 1000 SnG ohne Gewinn spielt ist so gut wie unmöglich (vgl. Post oben). Bei sagen wir mal 200 ist es leider durchaus möglich.

      Und dummerweisse gelten die Wahrscheinlichkeiten natürlich immer für die kommenden SnG (starten also nach jeder Sessio bei Null, auch wenn man sich denkt "ich hab jetzt schon 50 von den 200 gespielt und verloren, aber in den restlichen 150 mach ich dafür plus, so dass die statistik ingesamt für die 200 wieder stimmt" :-))
      Woher haste die rechnung? afaik müssteste da doch noch die sd mit einberechnen, die doch bei jedem spieler anders ist?!
      Guck dir mal bsi sharkscope die graphen von den leuten aus dem leaderboard an, da siehste dann was 1000sng bedeuten :)
    • Flowjob
      Flowjob
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.619
      Original von traedamatic
      Original von Flowjob
      Original von traedamatic
      Original von belze
      hab ca 2k sngs bisher gespielt.

      alles bis 20 bi downs ignoriere ich mittlerweile, lohnt sich nicht drüber aufzuregen.
      Hatte in der Zeit ca 5 30-35bi downs, und 1 mal irgendwas um die 50.
      Hab auch 1000sngs mit 1% Roi gepsielt, also so ca breakeven, mit einem ~40bi down dazwischen.
      SNG sind sehr sehr swingy, wobei ich es angenehm finde, an einem tisch immer nur ein festes limit, halt den bi verlieren zu können. :)
      WOW 1000 SNG und ein ROI von 1%... haste mal geschaut ob du ein paar Leaks bei dir finden kannst.
      Bei so einer Samplesize finde ich Breakeven zu spielen schon komisch. (Außer du grindest die 530$ bis 1000$ SNGs)

      buyin?
      22-33
    • 1
    • 2