Zivi vs. FOS

    • simoo
      simoo
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 6.672
      Kumpel soll am 01.10.07 zum Zivi herangezogen werden, will aber im Februar 08 die Fachoberschule machen, passt also schlecht! Weiß jemand wie das in solchen Situationen aussieht, er hat ja noch nichts schriftliches? Können die da einen heranziehen?
  • 20 Antworten
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      der soll denen sagen der geht auf die fos und gut is. alles andere is nur stressig. wenn er jetz ein jahr wartet um auf die fos zu gehen muss er ein amtliches führungszeugmis vorlegen.
    • simoo
      simoo
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 6.672
      wie meinst du das mit dem führungszegnis? und ich glaube ohne einer schritlichen bescheinigung ist die sache nicht so einfach...
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      der soll halt einfach anrufen und sagen dass er auf die fos geht. die werdem ihm dann schon sagen was er machen muss.
      wegen führungszeugnis: ne akte oder so von der polizei, wo drin steht ob er irgendwelche straftaten begangen hat
    • Hafish
      Hafish
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 60
      Der soll seinen Zivildienst ableisten, das ist seine verdammte Bürgerpflicht wo er schon nicht zur Bundeswehr geht.
    • RobTheTop
      RobTheTop
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 1.218
      Original von Hafish
      Der soll seinen Zivildienst ableisten, das ist seine verdammte Bürgerpflicht wo er schon nicht zur Bundeswehr geht.
      kann er doch noch danach machen ... o_O
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von Hafish
      Der soll seinen Zivildienst ableisten, das ist seine verdammte Bürgerpflicht wo er schon nicht zur Bundeswehr geht.
      [ ] Thread nicht verstanden
      [ ] Schlechter Witz

      Choose one.
    • Hafish
      Hafish
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 60
      Original von ZarvonBar
      Original von Hafish
      Der soll seinen Zivildienst ableisten, das ist seine verdammte Bürgerpflicht wo er schon nicht zur Bundeswehr geht.
      [ ] Thread nicht verstanden
      [ ] Schlechter Witz

      Choose one.
      Ich schätze dann müsste ich Thread nicht verstanden nehmen. Trifft aber nur zu wenn Zivi nicht für Zivildienst steht. Falls es dafür steht dann habe ich den Thread verstanden und meinte es toternst.
      Es geht mE nicht, dass man weil man irgendwelche anderen Pläne hat seinen Dienst nicht ableisten muss. Ich hätte auch gern studiert statt zum Bund zu gehen, aber die Karriere muss halt 9 Monate warten. Da kann man noch so viel im Februar zur FOS wollen.

      Original von RobTheTop
      kann er doch noch danach machen ... o_O
      Das wollte ich auch erst schreiben. Warum nicht erst Zivi?
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      Original von Hafish
      Original von ZarvonBar
      Original von Hafish
      Der soll seinen Zivildienst ableisten, das ist seine verdammte Bürgerpflicht wo er schon nicht zur Bundeswehr geht.
      [ ] Thread nicht verstanden
      [ ] Schlechter Witz

      Choose one.
      Ich schätze dann müsste ich Thread nicht verstanden nehmen. Trifft aber nur zu wenn Zivi nicht für Zivildienst steht. Falls es dafür steht dann habe ich den Thread verstanden und meinte es toternst.
      Es geht mE nicht, dass man weil man irgendwelche anderen Pläne hat seinen Dienst nicht ableisten muss. Ich hätte auch gern studiert statt zum Bund zu gehen, aber die Karriere muss halt 9 Monate warten. Da kann man noch so viel im Februar zur FOS wollen.
      bildung > bundeswehr/zivi
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      spasst!
      FOS != FH
      und zum zivi kann er nach der fos, mach ich doch auch.
    • Hafish
      Hafish
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 60
      Original von infernogott
      bildung > bundeswehr/zivi
      Diese Antwort zeigt mir, dass man meinen Post mal wieder falsch verstanden hat. Ich habe nie gesagt, dass Bundeswehr/Zivi besser sind als Bildung, im Gegenteil, ich seh es so wie du. Allerdings spielt das keine Rolle, denn in unserem Staat ist die Wehrpflicht vorgesehen. Wer damit ein Problem hat - der hat halt Pech. Eine Diskussion über Sinn des ganzen oder Gleichberechtigung Männer-Frauen ist völlig fehl am Platz.

      Wenn man einberufen wird, dann hat man das zu machen und nicht zu versuchen sich zu drücken. Dieser Thread hier ist nur leicht anders als die "Ich soll zur Musterung, wie falle ich am besten durch"-Threads. Der Unterschied liegt in der Tatsache, dass hier ein gewisser Grund existiert, der aber - wie ich finde - nicht schwerwiegend genug ist.

      Das man eingezogen werden soll weiß man übrigens nicht erst seit gestern....

      Original von qwertzui666
      spasst!


      Es gibt keinen Grund persönlich zu werden, darüber hinaus trifft es nicht zu.

      Original von qwertzui666
      spasst!
      FOS != FH
      und zum zivi kann er nach der fos, mach ich doch auch.


      Das weiß ich auch, aber offenbar liegt hier ein Sonderfall vor. Wollte er nämlich einfach so seine Schule weiter machen, dann könnte er bei der zuständigen Stelle (ist das bei Zivi auch das Kreiswehrersatzamt) einfach Bescheid sagen. Könnte, wenn er denn was festes hätte. Hat er aber nicht. Und genau das ist der Punkt, der mich so stört.
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      du hast den sinn eindeutig nicht verstanden. er kann ja noch zum zivi!!!!!
      aber er willt halt erst mal fos machen, was auch vollkommen logisch is, weil alles andere nur probleme macht.
    • Hafish
      Hafish
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 60
      Original von qwertzui666
      du hast den sinn eindeutig nicht verstanden. er kann ja noch zum zivi!!!!!
      aber er willt halt erst mal fos machen, was auch vollkommen logisch is, weil alles andere nur probleme macht.
      Schon mal drüber nachgedacht dass du es nicht verstanden hast?

      Er hat keine Zusage.
      Er hat keinen Platz an der FOS.
      Er hat nichts
      Alles was da ist ist sein Wille.

      Und wenn das reichen würde, dann würde es keinen Zivildienst mehr geben.
    • IcETuE
      IcETuE
      Black
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 745
      bildung > zivi/bund

      btw...an der FOS wirst du, sofern ich mich recht entsinne, nur bis 21 angenommen.
      Somit steht FOS klar im Vordergrund...hab atm auch damit zu tun :)
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      Original von Hafish
      Original von qwertzui666
      du hast den sinn eindeutig nicht verstanden. er kann ja noch zum zivi!!!!!
      aber er willt halt erst mal fos machen, was auch vollkommen logisch is, weil alles andere nur probleme macht.
      Schon mal drüber nachgedacht dass du es nicht verstanden hast?

      Er hat keine Zusage.
      Er hat keinen Platz an der FOS.
      Er hat nichts
      Alles was da ist ist sein Wille.

      Und wenn das reichen würde, dann würde es keinen Zivildienst mehr geben.

      woher willst du wissen das er das alles nicht hat?
      bevor er keine zusage hat, geht da eh nix, das is eh klar. aber steht ja nirgends ob er sie hat oder nich.
    • Hafish
      Hafish
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 60
      Woher ich das wissen will? Weil es bereits in der Frage steht.

      Zweite Zeile.
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      arrgh...shit. das passiert wenn man zu blöd zum lesen is. sorry
      aber warum du gleich so abgehst versteh ich trotzdem nich, er kann zivi ja immernoch machen.
    • sma01
      sma01
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 336
      [quote]Original von Hafish

      Wenn man einberufen wird, dann hat man das zu machen und nicht zu versuchen sich zu drücken. Dieser Thread hier ist nur leicht anders als die "Ich soll zur Musterung, wie falle ich am besten durch"-Threads. Der Unterschied liegt in der Tatsache, dass hier ein gewisser Grund existiert, der aber - wie ich finde - nicht schwerwiegend genug ist.

      Das man eingezogen werden soll weiß man übrigens nicht erst seit gestern....
      [quote]


      hihi. imho typisch deutsches denken "ich muss alles ertragen, was von oben kommt und lasse mir alles gefallen ohne einen mucks von mir zu geben."
      und ps: oh gott, ich bin ein drückeberger und habe dem staat nicht gedient (omg) und genieße stattdessen jeden sonnigen Tag voll und ganz ;( . bin ich jetzt doll böse?
    • Hafish
      Hafish
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 60
      Ja ich weiß, ich war recht heftig, kam auch etwa falsch an.

      Wie gesagt, ich fänds ja nice wenn er da hin könnte, aber solange der nichts festes hat siehts wohl schlecht hat.

      Aber evtl gibts ja die Möglichkeit das Kreiswe.. hinzuhalten bis man ne Zusage hat ?(


      Original von sma01
      hihi. imho typisch deutsches denken
      Imho rechtstaatliches denken. Ich sagte es glaub ich schon mal: Bürgerpflicht bleibt solange eine Pflicht, bis sie aus der Verfassung gestrichen wird. Über pro und contra disskutiere ich überhaupt nicht.

      Original von sma01
      bin ich jetzt doll böse?
      Jo :P
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.495
      Zunächst mal kann man in jedem Fall Widerspruch gegen die Einberufung einlegen. Die sollte unbedingt fristgerecht erfolgen und auch begründet werden. Ob der Widerspruch Erfolg hat oder nicht wird man sehen.

      Zur Begründung kann man angeben, dass die Absicht besteht, die allgemeine Schulbildung an einer Fachoberschule zum Erwerb der Fachhochschulreife fortzusetzen. Die FOS ist weiterführende Schule, die der Oberstufe eines Wirtschaftsgymnasiums entspricht. Es stellt eine unzumutbare Härte dar, die allgemeine Schulbildung wegen des Zivildienstes unterbrechen zu müssen (schliesslich wird auch kein Gymnasiast aus dem Abitur geholt, um den Wehr/Zivildienst zu leisten). Sollte wegen des Alters nach einem Zivildienst keine Möglichkeit mehr bestehen, eine FOS zu besuchen, muss unbedingt darauf hingewiesen werden. Die Schulzeit an der FOS ist von begrenzter Dauer und eine Einberufung zum Zivildienst ist auch danach noch ohne weiteres möglich.

      Günstig ist es, wenn man Anlagen beifügen kann, zum Beispiel die Anmeldung an der FOS und eine Bescheinigung vom Rektor der bisherigen Schule, dass man gute Aussichten hätte, dort auch angenommen zu werden. Ansonsten gibt es eine Menge Zivildienstberatungsstellen, die man wegen solcher Probleme ansprechen kann.
    • 1
    • 2