QQ bei SSS nach Double Up reraisen?

  • 6 Antworten
    • RiverPh0enix
      RiverPh0enix
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 635
      Mach ich ungern weil

      1. Psychologie. Man bildet sich ein man spielt gg. AA-KK und verliert gleich doppelt seinen eben gemachten Gewinn. (was natürlich Unsinn ist).

      2. Stacksize. Bei A oder K am Flop steht man mit so nem Krüppel Stack meistens blöd da.
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      So ähnlich gehts mir auch...auf der anderen seite wird man mit QQ meist vorne liegen und so vervierfachen...

      Meistens Fluch ich wenn ich nach Double Up QQ bekomme und Reraise...
    • drunkenJedi
      drunkenJedi
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 853
      Auf jeden Fall. QQ ist die 3. stärkste Hand In HE und liegt nur gegen 2 Hände hinten. Wer sich mit QQ nicht reraisen traut nur weil er einen 40BB Stack hat, der ist einfach viel zu ängstlich und kostet sich damit viel Geld.
      Auch mit einem 100BB Stack kann man QQ problemlos reraisen, mit 40BB zu folden ist daher einfach absurd.
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Jop, theoretisch ist mir das schon klar, und gereraised wird auch, aber richtig freuen kann ich mich net wenn ich QQ bekomme nach double up^^
      (anders sieht die Sache dann natürlich aus wenn ich den Pot gewinne ;-)
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Also die Empfehlung für absolute Anfänger lautet nur noch AA und KK zu spielen, aber meist spiel ich noch AA-JJ, sowie AK und aus den Late Positions noch AQ und TT. Die Hände sind einfach stark das ein raise immer +EV ist und man lediglich die Varianz ein bißchen erhöht, aber ich will Gewinn machen und nicht Varianz vermeiden.
      So nach einem raise vor einem würd ich noch AA-QQ und AK spielen, bei einem späteren raise auch noch JJ, also fast wie mit dem halben Stack auch, zudem kann man aus den Late Positionen auch noch PP nach der call15 Regel spielen.
      Postflop spiel ich mit Made Hands ein bißchen aggresiver und sonst gibts nur eine normale contibet und fertig. Wie spielt ihr Drawing Hands postflop?
      Ich spiel sie meist auch aggresiv und hab schon öfters mal den halben Stack wieder verloren, weil ich am Turn doch folden musste, ist zwar ärgerlich aber an sich kein Problem.
    • v0riel
      v0riel
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 316
      Wie spielt ihr Drawing Hands postflop?


      Nach nem double up meistens sehr tight. Ansonsten kommt es auf Situation an.
      Bei mehreren Gegnern meistens c/c wenn sich die Odds lohnen, ansonsten c/f.

      Bei 1 oder 2 Gegnern mach ich auch schonma nen 1/2 bis Potsizebet je nach Pot um Value zu kriegen oder den Pot direkt mitzunehmen (Vor allem halt in unraised Pötten)