TFT gesucht fürs 12 tablen

    • hally
      hally
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 1.358
      Kann mir jemand nen vernünftigen TFT empfehlen, den ich durchaus an einem Lap Top anschliessen kann und auch 12 Tische ohne überlappen drauf bekomme?!

      Hat da jemand so was oder weiss jemand nen TFT der das kann?

      Falls sowas zwar gibt, aber nicht in meine Preiskategorie kommt, kann man dann mit LapTop und externen TFT gleichzeitig spielen? Also auf dem Lappi und TFT Tische? Wenn ja, wie funktioniert das mit der Bedienung?

      Muss gestehen, dass ich von 2 Monitoren glecihzeitig 0 Ahnung habe. ;)


      Ich dank euch schon mal im vorraus :)


      MfG
  • 12 Antworten
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Also die meisten Laptops haben einen Monitorausgang. Da steckst du einfach den TFT dran und stellst dann in Windows in den Anzeigeoptionen ein, dass er den Desktop da drauf erweitern soll. Schwupps, du hast zwei Bildschirme und kannst auf beide Tische packen zum spielen.
    • hally
      hally
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 1.358
      Original von kriegskeks
      Also die meisten Laptops haben einen Monitorausgang. Da steckst du einfach den TFT dran und stellst dann in Windows in den Anzeigeoptionen ein, dass er den Desktop da drauf erweitern soll. Schwupps, du hast zwei Bildschirme und kannst auf beide Tische packen zum spielen.


      Das Leben kann so einfach sein..
    • Skydive
      Skydive
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 2.929
      12 Tische phne überlappen wird denk ich schwierig das wäre dann so 3200x2400 . ich bin zwar nicht do 100% in der materie aber ich bezweifel das es sowas für normalbürger gibt bzw bezahlbar wäre^^
    • Kraven
      Kraven
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 5.319
      Original von Skydive
      12 Tische phne überlappen wird denk ich schwierig das wäre dann so 3200x2400 . ich bin zwar nicht do 100% in der materie aber ich bezweifel das es sowas für normalbürger gibt bzw bezahlbar wäre^^
      30"er kriegen 2560x irgendwas hin ;) (1920 glaub ich).
    • tooHigh
      tooHigh
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 532
      Also der größte TFT, den ich auf die Schnelle gefunden hab, ist 40'' groß, damit könnte das gehen ;) Als max. Auflösung steht da allerdings was von 1366x768, damit könnts doch schon wieder bisschen knapp werden ?( Denk mal der ist eher als Fernseher gedacht und nicht zum daran arbeiten...

      http://www.ebug-europe.com/bug/product.asp?PageNo=PRODUCTCARD&Catalog=Hardware&ProductId=MON-TFT-22+110042784&ShowOnlyAvailable=&sortorder=

      Aber wie gesagt, 2. Monitor geht ohne Probleme, vorausgesetzt du hast am Notebook nen DVI oder VGA Ausgang.
    • Skydive
      Skydive
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 2.929
      knaopp werden is gut ohne überlappen brauchst du 3200x2400 u8nd das 40 zoll teil was du gefunden hast ist ein lcd tv
    • KnuSkool
      KnuSkool
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 78
      Also erstmal würde ich mich vergewissern, dass die Laptop-Grafikkarte genug Schmackes hat um die Auflösung deines Wunschmonitors darzustellen. Ich hab' zeitweilig meinen 24" TFT (1920 x 1200) nebst 19" (1280 x 1024) mit 'ner Geforce 6200 betrieben, und es war kein Spaß. Ruckler beim Filmeschauen und Lag beim Verschieben von Fenstern haben das Dualmonitor-Vergnügen ziemlich getrübt.

      Um 12 Fenster überlappungsfrei darzustellen reichen 1920 x 1200, allerdings sind mir die Fenster mit 480 x 360 dann doch viel zu klein. Wenn's unbedingt 12-Tabling sein soll, dannn würd' ich definitiv zu 'nem 30" Gerät (2560 x 1600) raten. Allerdings kosten die Teile auch mindestens 1400 Euro. Musst dir also überlegen was du willst. 12 Tabling um jeden Preis oder dann doch lieber was Kleineres.

      Edit: hier mal ein Screenshot von 12 Tischen bei 'ner Auflösung von 1920 x 1200: http://www.directupload.net/file/d/1083/8Y3xM2rP_jpg.htm
    • Skydive
      Skydive
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 2.929
      Original von KnuSkool
      Also erstmal würde ich mich vergewissern, dass die Laptop-Grafikkarte genug Schmackes hat um die Auflösung deines Wunschmonitors darzustellen. Ich hab' zeitweilig meinen 24" TFT (1920 x 1200) nebst 19" (1280 x 1024) mit 'ner Geforce 6200 betrieben, und es war kein Spaß. Ruckler beim Filmeschauen und Lag beim Verschieben von Fenstern haben das Dualmonitor-Vergnügen ziemlich getrübt.

      Um 12 Fenster überlappungsfrei darzustellen reichen 1920 x 1200, allerdings sind mir die Fenster mit 480 x 360 dann doch viel zu klein. Wenn's unbedingt 12-Tabling sein soll, dannn würd' ich definitiv zu 'nem 30" Gerät (2560 x 1600) raten. Allerdings kosten die Teile auch mindestens 1400 Euro. Musst dir also überlegen was du willst. 12 Tabling um jeden Preis oder dann doch lieber was Kleineres.
      http://www.directupload.net/file/d/1083/8Y3xM2rP_jpg.htm
      diese auflösung reicht aber nur bei PP PS und FTP
      es gibt auch seiten wo man nicht resizen kann und da brauchst du für überlappungsfreies spielen halt 3200x2400
    • KnuSkool
      KnuSkool
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 78
      Original von Skydive
      diese auflösung reicht aber nur bei PP PS und FTP
      es gibt auch seiten wo man nicht resizen kann und da brauchst du für überlappungsfreies spielen halt 3200x2400
      Ich kenn' keinen Pokerroom, dessen Fenster 'ne Auflösung von 800 x 800 haben. :rolleyes: Aber eventuell meinst du auch nur 3200 x 1800.
    • hally
      hally
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 1.358
      Original von KnuSkool
      Also erstmal würde ich mich vergewissern, dass die Laptop-Grafikkarte genug Schmackes hat um die Auflösung deines Wunschmonitors darzustellen. Ich hab' zeitweilig meinen 24" TFT (1920 x 1200) nebst 19" (1280 x 1024) mit 'ner Geforce 6200 betrieben, und es war kein Spaß. Ruckler beim Filmeschauen und Lag beim Verschieben von Fenstern haben das Dualmonitor-Vergnügen ziemlich getrübt.

      Um 12 Fenster überlappungsfrei darzustellen reichen 1920 x 1200, allerdings sind mir die Fenster mit 480 x 360 dann doch viel zu klein. Wenn's unbedingt 12-Tabling sein soll, dannn würd' ich definitiv zu 'nem 30" Gerät (2560 x 1600) raten. Allerdings kosten die Teile auch mindestens 1400 Euro. Musst dir also überlegen was du willst. 12 Tabling um jeden Preis oder dann doch lieber was Kleineres.

      Edit: hier mal ein Screenshot von 12 Tischen bei 'ner Auflösung von 1920 x 1200: http://www.directupload.net/file/d/1083/8Y3xM2rP_jpg.htm

      Ja Mensch, nun sag mir dochmal wie dein TFT heisst.. denn das 12 tablen sieht dochmal super aus. So stell ichs mir vor...alles andere wäre doch auch -EV ;)
    • Skydive
      Skydive
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 2.929
      Original von KnuSkool
      Original von Skydive
      diese auflösung reicht aber nur bei PP PS und FTP
      es gibt auch seiten wo man nicht resizen kann und da brauchst du für überlappungsfreies spielen halt 3200x2400
      Ich kenn' keinen Pokerroom, dessen Fenster 'ne Auflösung von 800 x 800 haben. :rolleyes: Aber eventuell meinst du auch nur 3200 x 1800.
      es is natürlich 800 x 600 aber wenn wir jetz nen normalen monitor nehmen ist das größenverhältniss 4:3 mal ausgenommen widescreens und demnach brauchste 3200x2400 bei nem widescreen sieht es anders aus aber 3200x1800 wirste so nicht finden
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      warum willst du denn umbedingt alles auf einem monitor haben?
      bevor ich mir EINEN monitor für 1500€ + kaufe, hol ich mir doch lieber zwei monitore für jeweils 300€ und dazu noch einen PC für 500€ für ruckelfreies spielen (laptops mit zu wenig ram und mhz sucken da sehr hart). da hat man dann eine ganze poker-workstation für 400€ weniger als du für deinen einen monster-tft bezahlen würdest.
      außerdem sehen 2 große tft's auf einem schreibtisch extrem cool aus.

      ich zum beispiel habe 2 TFT's und bin damit SEHR zufrieden.