Overcards

    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      Ich bin versucht, wenn ich Overcards habe und bsp. nur höchstens drei Gegner am flop zu callen und auf den Turn zu hoffen. Meist habe ich gute Pod Odds.

      Mich würde interessieren, ab welcher Podgröße man ungefähr, bei bestimmter Gegneranzahl am flop callen kann.
      Wieviel Outs hat man bei rainbowboard ungefähr?

      Wann sollte man Overcards folden?
  • 2 Antworten
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Overcards
      Als "Overcards" bezeichnet man eine Situation, in der die beiden Startkarten höher sind als die höchste Karte beim Flop, z.B. AK bei einem Flop von Q 7 2.
      Solche Situationen sind in Hold'em sehr häufig, denn die Chance mit zwei ungleichen Karten ein Pair zu floppen liegt nur bei ca 30%. Overcards sind allgemein eine sehr schwache Hand. Man hat selbst quasi nichts und selbst wenn man sich am Turn verbessert hat man nur ein einfaches Pärchen. Deshalb ist die richtige Strategie mit Overcards in der Regel check / fold. Hat man allerdings beim Flop nur noch genau einen Gegner, sollte man trotz Overcards weiter durch Bet Druck machen um diesen Gegner zum folden zu bringen. Wird man allerdings geraised, sollte man sich von seiner Hand verabschieden oder aber wenn der Pot sehr groß ist den Raise callen und hoffen, dass der Turn einem weiterhilft.

      hoffe das hilft dir weiter ^^
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.512
      In der Regel musst du mit Overcards check/fold.

      Wenn du nur Overcards hast hast du 6 Outs, die aber stark discounted werden müssen. Je nach Board sind Overcards ca 3 Wert. Also brauchst du in etwa Pot Odds von 1 zu 15 für einen Call.
      Besser wirds, wenn ein Backdoor Flush oder Gutshot Straight mit dabei ist,