eigene Windows-Installations-CD mit nLite

    • CElbe
      CElbe
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2005 Beiträge: 859
      Hallo,
      ich würde mir gerne eine eigene Windows Inst.-CD erstellen, hat jemand erfahrungen mit nLite gemacht ?

      Ich würde gern wissen ob man auch Daten und Programme (wie zB PP, PT, PA) in die Installation mit einfügen kann ? Das wäre für mich sehr interessant.

      Oder sollte ich lieber eine Lösung für eine Partitions-Spiegelung suchen ? Ich habe dazu mal Acronis True Image angeguckt, aber als so richtig komfortabel empfinde ich das nicht.
  • 5 Antworten
    • Miikkii
      Miikkii
      Silber
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 548
      hi celbe,

      also ich hab schon beides versucht. nlite is ganz praktisch da man updates, treiber und programme einfügen kann und die beim neu aufsetzen gleich mitinstalled werden.

      hab vor kurzem Acronis True Image ausprobiert und muss sagen das es auch eine gute lösung wäre. das image zu erstellen von der system partition dauert nicht lange und es ist mit wenigen klicks gemacht. wie lange es im endeffekt dauert das image auf die partition zu spielen weiss ich leider nicht. doch falls es kürzer dauern würde als winxp neu zu installen wäre imo der einzige gravierende vorteil gegenüber nlite.

      hoffe es is dir ne hilfe (sorry für fehler und so hab nichts geschlafn :D )

      schönen tag noch
      miki
    • Eyeland
      Eyeland
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2005 Beiträge: 467
      ich hab auch schon mit nlite gespielt und zumindest den ganzen krempel rausgehauen den man nicht braucht, so dass die installations-cd 250 statt 650 mb groß ist (inkl. service-packs etc.). dadurch dauert eine installation auch nur noch um die 25 minuten zum fertig installierten frisch aufgesetzten xp.

      mit programme und vor allem treiber integrieren würde ich mich nicht aufhalten, weil irgendwas immer spinnt und man die dinger schnell nachinstallieren kann. (wenn man alles versucht zu integrieren, was man integrieren möchte brennt man schnell mal 10-20 cds, die man dann zumindest erstmal in einer virtuellen maschine installieren muss, um zu testen. es lohnt einfach nicht!)
    • CElbe
      CElbe
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2005 Beiträge: 859
      hat einer von euch zufällig nen macbook und versucht Akronis über bootcamp zu nutzen ? das klappt bei mir leider nich :
      E000101F4: Acronis†True†Image†Home has detected unsupported hard disk drives. Acronis†True†Image†Home does not support Windows Dynamic Disks, EZ-Drives, etc.
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      deutlich besser als nlite ist der xp iso builder von Winfuture.de:

      http://www.winfuture.de/xpisobuilder

      Grüße

      Peta
    • CElbe
      CElbe
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2005 Beiträge: 859
      aber programme und daten kann man da eigtl. auch nich einbinden oder?