Wie damit umgehen?

    • RedMoon
      RedMoon
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.675
      Hätte nicht gedacht, das ich mal hier posten werde.

      Zur Sache. Ich weiß einfach nicht weiter. Wie soll man gegen solche Leute spielen? UTG+2 hält hier 97s :club: und BU raist !!!! mit A :heart: 8 :club: . Am Flop trifft BU nichts, bettet aber (warum auch immer ???). UTG+2 trifft gerade mal das 7-er Paar und callt diese Bet auch noch, obwohl er doch davon ausgehen müßte, das BU mindestens ein 10-er oder King-Pair halten müßte. BU bettet den Turn, immerhin haben wir ja ne Gut-Shot-Straight und das As als High-Card haben wir ja auch noch übrig. Warum UTG+2 mit seinem billigen 7-er Paar wieder callt, who know? Die 8 am River bringt BU endlich das Pair und somit den Sieg. Wußte BU schon pre-flop, welche Karten alle anderen haben und was auf den Tisch kommt? Man könnte es fast glauben. Was UTG+2 mit seinem 7-er Paar und bets auf allen Straßen bei 4 !!! Over-Cards zum callen bewegt, muß mir mal einer erklären.

      Hier mal die Hand zum ansehen:

      0,05/0,10 Fixed-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is UTG with 9:heart: , J:club:
      2 folds, UTG+2 calls, 4 folds, BU raises, SB calls, BB calls, UTG+2 calls.

      Flop: (6,60 SB) 7:spade: , T:club: , K:spade: (4 players)
      SB checks, BB checks, UTG+2 checks, BU bets, 2 folds, UTG+2 calls.

      Turn: (4,30 BB) Q:heart: (2 players)
      UTG+2 checks, BU bets, UTG+2 calls.

      River: (6,30 BB) 8:heart: (2 players)
      UTG+2 checks, BU bets, UTG+2 calls.

      Final Pot: 8,30 BB


      UTG+2 shows [ 7c, 9c ] a pair of Sevens
      BU shows [ Ah, 8c ] a pair of Eights

      Was ich mich nun frage, ist: Wie soll man gegen solche Leute spielen? Man kann sich auf nichts, aber auch auf gar nichts verlassen. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich von solchen Turn / River-Luckern geschlagen worden bin. Was soll ich denn machen, wenn ich mit AA pre-flop raise, mein raise von 3 Leuten cold-gecallt wird (sehr schön) und ich bei einem Board von Q 8 2 J 5 (natürlich in 3-4 Farben) am Ende geschlagen werde, weil einer meint mit 8 5 o bis zum River einfach down zu callen????????

      Ich komme immer mehr zu dem Eindruck, das viele raises einfach durch den Gedanken entstehen: "Boah, ich hab 2 Karten in der Hand!!".

      Ja, ich lese und bearbeite die Strategie-Artikel. Ich poste jeden Tag 3-6 Beispielhände ins Forum. Ich arbeite meine Beispielhände auch auf und sehe mir andere Beispielhände an. Seitdem ich hier spiele und den ganzen Content nutze, hat sich mein Spiel auch merklich verbessert. Trotzdem "verschleudere" ich mit und mit meine BR an solche VOLLSPACKEN, die in 9 von 10 Fällen einfach jeden Dreck runtercallen und am River den Sieges-2-Outer treffen.

      Selbst Kunstgriffe, wie ein check-raise am Flop (mit Top-Pair oder gar Top-Two-Pair) fruchten nicht. Es wird einfach alles runtergecallt.

      Was kann ich denn an meiner Spielweise ändern, um nicht immer auf solche Aktionen reinzufallen? Langsam habe ich die Schnauze voll von solchen Aktionen.

      Am besten schmeiß ich das SHC weg, spiele nach Lust und Laune und verdiene ein Vermögen, hehe. Nein, nein. War nur ein Scherz. Ich werde weiter an meinem Spiel arbeiten und versuchen, die Kurve zu kriegen. So kann`s doch nicht ewig weitergehen.

      RedMoon

      edit:

      Ich seh grad, ich hätte ja die Straight gehabt. Dumm nur, das ich zum callen in falscher Position saß. :rolleyes:
  • 4 Antworten
    • JakWilnoef
      JakWilnoef
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 5
      Du sprichst mir aus der Seele. Es ist zum Heulen.
      Diese "Vollspacken", wie du sie korrekterweise nennst, treiben mich zur Weissglut. Vor allem wenn man selber ALLES RICHTIG macht. Und man wird abgefangen von dem ominoesen "Ace on the river" (kommt VERDAECHTIG oft bei partypoker) oder diese gutshots oder was auch immer. Da dreh ich komplett hohl.

      Und dass mir jetzt keiner kommt mit "Seid froh, dass die mit so nem Muell callen." Klar bin ich froh, wenn ich mit KK von einem gecalled werde. Aber wenn dann noch 52s, 76o, A2o, 54o, 33 und A6o etc. gleichzeitig im Spiel sind, ja, irgendwann is dann halt aus, dann trifft halt einer von den Honks was.


      Habe auch seit einigen Wochen einen gigantischen Downswing. Verliere locker 60-70 % der Coinflips, verliere so gut wie immer sowohl mit Lifecards als auch gegen Lifecards. Es ist wirklich deprimierend.


      Aber ok, hilft alles nichts. An der Selbstdisziplin arbeiten, Mund abwischen, weiter gehts. Ist wohl des einzige, was hilft.


      Hohlgedrehte Gruesse von Jak
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      @RedMoon

      Wie eine Hand gespielt wurde ist oft gar nicht so wichtig, entscheidend ist
      warum sie so gespielt wurde, dh. du mußt versuchen zu verstehen,
      wie die Gegner denken.
      Zu deiner Hand:
      Wenn Bu beobachtet hat, das UTG+2 ein totaler Fisch ist, der mit jedem
      Trash limpt, ist sein Raise mit A8o völlig ok, weil:
      a. er im Durchschnitt eine stärkere Hand hält als der Gegner
      b. er die Blinds evtl. zum folden bringt und dead money in den Pot bekommt
      c. er postflop Position auf seine Gegner hat
      Genug Gründe für einen Raise also, auch wenn es nicht so im SHC steht.
      Am Flop setzt er dann eine Contibet, da die Gegner Schwäche gezeigt haben,
      bringt 2 Gegner zum folden und kann nun HU gegen den loosen UTG-2 spielen.
      Bis hierhin kann man das Spiel von BU eigentlich gut
      nachvollziehen.
      Was bedeutet das jetzt für dich?
      Wenn du lernen willst, deine Gegner einzuschätzen, darfst du nicht
      den Fehler machen, dir zu überlegen, wie du in ihrer Situation spielen
      würdest, sondern du mußt dich in ihre Denkweise versetzen.
      Das ist sicher nicht einfach und bei den Fischen auf dem Limit sogar
      oft unmöglich, aber der Versuch lohnt sich, denn wenn du weißt,
      wie ein Gegner "tickt", hast du schon einen Vorteil.
    • RedMoon
      RedMoon
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.675
      Hallo zusammen,

      ich muß den Beitrag nochmal ausgraben.

      Mittlerweile sind seit meiner Anmeldung bei PS.de gut 6 Monate vergangen und es gibt (relativ) langfristig nur eine Richtung für mich - nach unten.

      Klar mache ich noch Fehler. Das zuzugeben habe ich auch überhaupt kein Problem. Ich nutze vom hier angebotenen Content, was ich nur nutzen kann.

      - Ich schaue mir die FL-Videos an,
      - besuche die Live-Coachings,
      - studiere die Strategie-Artikel nochmal und nochmal,
      - poste Mengen an Beispielhänden,
      - arbeite mich durch unmengen an Beispielhänden in den Foren,
      - ich spiele nur 2 Tische gleichzeitig, mehr geht noch nicht,
      - usw.

      Ich versuche das gelernte umzusetzen und wie die Kommentare auf meine eingestellten Beisp.-Hände zeigen, habe ich mich mittlerweile verbessert. Trotzdem nimmt die langfristige Talfahrt kein Ende.

      Hier sind mal ein paar Beispiele von heute. Spiele ich denn immer noch zu schlecht, um wenigstens die Mikro-Limits zu schlagen?



      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is BU with 4:heart: , 4:diamond:
      3 folds, MP1 calls, MP2 calls, MP3 folds, CO calls, Hero calls, SB folds, BB checks.

      Flop: (4,00 SB) T:heart: , 4:club: , K:heart: (5 players)
      BB bets, MP1 raises, MP2 folds, CO calls, Hero 3-bets, BB calls, MP1 calls, CO calls.

      Turn: (8,00 BB) 6:diamond: (4 players)
      BB checks, MP1 checks, CO checks, Hero bets, BB calls, MP1 calls, CO calls.

      River: (12,00 BB) A:club: (4 players)
      BB bets, MP1 folds, CO raises, Hero calls, BB calls.

      Final Pot: 18,00 BB

      CO shows [ Jc, Qs ] a straight Ten to Ace
      Hero shows [ 4h, 4d ] three of a kind, Fours
      BB shows [ 7d, Td ] a pair of Tens

      ------------------

      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is UTG+1 with J:heart: , K:heart:
      Hero calls, UTG+2 calls, MP1 raises, 4 folds, SB calls, BB folds, Hero calls, UTG+2 calls.

      Flop: (7,60 SB) 6:heart: , 5:heart: , J:spade: (4 players)
      SB checks, Hero bets, 2 folds, SB calls.

      Turn: (4,80 BB) 4:spade: (2 players)
      SB checks, Hero bets, SB calls.

      River: (6,80 BB) 5:diamond: (2 players)
      SB bets, Hero calls.

      Final Pot: 8,80 BB

      ]SB shows [ 7h, 4c ] two pairs, Fives and Fours
      Hero shows [ Jh, Kh ] two pairs, Jacks and Fives

      ---------------

      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is CO with J:diamond: , J:spade:
      3 folds, MP1 calls, 2 folds, Hero raises, 3 folds, MP1 calls.

      Flop: (4,00 SB) A:diamond: , 2:heart: , K:spade: (2 players)
      MP1 checks, Hero bets, MP1 calls.

      Turn: (3,00 BB) Q:heart: (2 players)
      MP1 checks, Hero bets, MP1 calls.

      River: (5,00 BB) 6:spade: (2 players)
      MP1 checks, Hero checks.

      Final Pot: 5,00 BB


      MP1 shows [ Kd, Jc ] a pair of Kings
      Hero shows [ Jd, Js ] a pair of Jacks

      Anbei noch die Statistik von heute und ein Graph über meine 16.000 Hände auf FL 0,05$/0,10$ und FL 0,10$/0,20$ seit ich hier angemeldet bin. Jo, sind nicht so viele Hände, ich hab aber leider nicht die Zeit jeden Tag 3 - 4 Stunden zu spielen.

      Für hilfreiche Tips und Ratschläge jeder Art bin ich dankbar.



      4% gewonnene Hände sind grad mal 10 !! Wenn man dann noch bedenkt, das ich gute Startkarten hatte die ich pre-flop callen und raisen konnte und entweder am Flop nix treffe oder am Turn folden muß, kommen halt, so wie heute, - 36 BB zusammen.

    • DonMick
      DonMick
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2007 Beiträge: 162
      Imho Hände 1 und 2 richtig gespielt.

      1. Ist doch klar, dass er drin bleibt mit nem OESD am Flop. Da hast du einfach Pech gehabt.

      2. Die hast du ja gewonnen. Warum der mit seiner 4 dabei bleibt, weiß ich nicht. Vielleicht hatte er ja einen OESD.

      3. Hier hätte ich mir am Turn die Bet gesparrt. Du spielst gegen 2 Overkarten. Wenn du das machst, kann er natürlich auch gegen eine Overkarte drin bleiben.

      Bei den 3 Händen kann ich, bei denen die gewonnen haben, keine oberdummen Callingstations erkennen. Auffälig ist natürlich wie Flop-Geil die sind und das birgt ein gewisses Risiko. Dennoch hast du Recht mit deinem Beitrag und glaube mir, dass wir erst ab 0,5/1,0 besser. Habe heute Nachmittag auf PP 2 Stunden gespielt und einen dicken Hals bekommen. In meinen Augen funktioniert das SHC auf diesen Levels nicht, ich empfehle dir nur die wirklichen Granaten zu spielen. Ich weiß nicht wie deine BR ist, aber wenn möglich spiele mal eine Stunde 0,5/1,0 SH. Da werden die schon ruhiger, können es aber nicht. Ein gutes Limit um die BR aufzupolieren. Wenn du noch nicht klar kommst kannst du immer noch zurück.

      Die SH Sektion im Silberbereich ist wesentlich besser. Ich denke PS tut seinen Membern keinen Gefallen diese mit dem aktuellen SHC auf die Mikros zu schicken.