Shorthanded NL 50 vs Maniacs

    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.687
      Sehr sehr ernstes Thema:

      Spiele seit einem Jahr Poker, ca. 300.000 Hände, im Schnitt 3,5 PTBB/100 Hands. Habe in den letzten 14 Tagen einen Großteil meiner BR verballert, musste nun sogar absteigen auf NL 25. Mein Problem: Ich spiele durch einen Umzug ins Ausland bedingt NUR NOCH nachts und damit gegen fischigere Spieler. Nur sind viele von ihnen verdammte Maniacs, die teilweise VPIP 90 PFR 50 haben, JEDE Contibet callen, Blindsteals schon aus Prinzip... Wenn ich dann also utg mit Assen auf 5-6 bb erhöhe (passe das schon dementsprechend an) und kriege trotzdem 3-4 coldcaller, wie zur Hölle soll ich die Hand dann weiter spielen? Auch bei Undercards hat irgendein Vollpfosten spätestens nach dem Call meiner postflop bet (die mind. potsize ausfällt) doppelpaar, Set oder Trips... Ich drehe noch durch... Das ganze System (Reduktion auf optimalerweise einen Villain, contibet etc.) funktioniert nicht und ist eindeutig EV-, wenn man sein Spiel nicht umstellt. Auch unraised pots werden prinzipiell immer angespielt. Klar wird man mit guten made hands besser ausbezahlt als tagsüber, aber im Großteil der Fälle geht man mit marginalen Händen in unangenehme Situationen...
      Ich brauche HILFE, sonst gehe ich in ein paar Wochen broke, denn NL 10 tue ich mir wirklich nicht mehr an... Dazu spiele ich schon viel zu lange. Wie kann man sein Spiel anpassen? Bitte nur ernstgemeinte und qualitativ hochwertige Vorschläge, habe keinen Bock mir ausschließlich billige Kommentare wie "Musst halt NOCH VIEL TIGHTER spielen" anzuhören..." =)
  • 8 Antworten
    • Trashtalker1
      Trashtalker1
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 854
      Zu allererst brauchst du Pokertracker und PokerAce um die Vollpfosten am Tisch zu lokalisieren. Achte darauf gegen diese Leute zwingend InPosition zu spielen und spiel wirklich nur vernünftige Blätter, die du aber Preflop geraist hast.

      Und lass dich nicht von den Maniacs herumschubsen, du suchst die Situationen aus in denen Geld in den Pot wandert, nicht umgekehrt. Spiel auf keinen Fall marginale Hände zu Ende, nur weil es Maniacs sind! Also TT auf nem AJ4 Board is auch gegen nen Maniac nen Fold auf zuviel Action. Mache die Notizen zu den Spielern mit welchen Händen sie zum Showdown gehen und spiele deine guten Hände ab TopPair aggressiv über alle drei Straßen.
      Draws spielst du gegen diese Spieler passiv, sie werden auf nen Raise einfach zu selten folden.

      Wenn deine Aces von 3-4 Leuten gecallt werden ist das am Flop natürlich extrem unschön, ich spiele dann einfach Pot als ContiBet an und nen Push musst ich dann schon allein wegen der Odds callen, das Spiel wird also einfacher ^^ oft genug bist du immer noch vorne oder hast gegen TwoPair noch Outs.
    • hally
      hally
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 1.358
      Genau: tighter werden (13 vpip), IP spielen gg die Fishe. Lass deine C bets einfach weg, wenn der Typ eh nichtam Flop foldet.. Fishe bluffen einfach sooo oft, dass du sie dazu animieren musst..call einfach down manchmal ohne zu raisen..

      Einfach dein Spiel versuchen anzupassen und wie gesagt lass die Cbets weg, das fällt den nicht auf und wenn du eine machst, wissen ja immernoch nicht wie stark deine Hand ist.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Siete777
      Nur sind viele von ihnen verdammte Maniacs, die teilweise VPIP 90 PFR 50 haben, JEDE Contibet callen, Blindsteals schon aus Prinzip... Wenn ich dann also utg mit Assen auf 5-6 bb erhöhe (passe das schon dementsprechend an) und kriege trotzdem 3-4 coldcaller, wie zur Hölle soll ich die Hand dann weiter spielen?
      Wenn mehrere solche 90/50-Leute am Tisch sitzen, dann spiel deine Preflopmonster aus UTG Limp/3Bet ... du kannst dir ja sogut wie sicher sein, dass nach dir noch jemand raist.
      Für 5 oder 6 bb callen die dich mit jedem shit, aber wenn jetzt CO auf 5bb raist, BU, SB und BB callen und du dann auf 30bb reraist kriegst entweder jede Menge Blinds oder nur mehr ein oder maximal 2 Gegner am Flop. Und da hast mit deinen Aces meistens easy push.

      Ansonsten: Einfach sehr tight bleiben, Bluffen komplett einstellen und sehr starke Hände preflop massiv 3betten wenn möglich
    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.687
      Danke, werde versuchen, das zu beherzigen...
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ich hatte in etwa dasselbe Problem als ich auf Titan gewechselt bin.

      Letztes Jahr habe ich NL 100 SH auf Party gespielt und das Limit geschlagen, musste dann aus familiaeren Gruenden einen Grossteil meiner BR auscashen und bin auf NL 50 SH abgestiegen. Auf Party lieft das auch ganz gut und ich hab' recht kontinuierlich Gewinn gemacht, hatte fast die BR fuer NL 100 SH wieder zurueck.

      Dann kam Titan und es ging auf demselben Limit einfach immer nur noch bergab. Ich hab' dort in kuerzester Zeit insgesamt 10 Stacks verballert und das inklusive der ganzen Boni.

      Irgendwann hatte ich dann das Glueck durch einen groesseren Casino-Gewinn die BR fuer NL 100 SH wiederzubekommen (NL 1000 gegen Vollidioten: mit Minum-Buy-In an den Tisch und jeweils mit der unverlierbaren Nuts gepusht).

      Danach bin ich dann auf NL 100 SH zurueck - aber wegen den restlichen ca. 40% vom PS.de-Bonus auf Titan geblieben. Da ich aber nur knapp 25 Stacks hatte und von Party her NL 100 SH als aeusserst swingy in Erinnerung hatte, hab' ich mein Spiel umgestellt und bin wesentlich tighter geworden.
      Dasselbe wurde mir auch von mehreren Leuten im Titan-Forum
      geraten.

      Gut, ich hab' einige Haende auch wirklich total bescheuert gespielt - ist mir teilweise auch erst aufgefallen nachdem ich mal 10 oder so Haende in dem Forum gepostet hab' und mich die Leute drauf angesprochen haben.
      Titan-Forum
      Aber wie gesagt, ich hab' frueher problemlos 22.1 / 14.2 / 3.4 gespielt und bin gut damit gefahren - auf Titan ging's damit hingegen allerdings nur noch down.

      Mit 18.3 / 12.6 / 3.3 lieft's danach dann wesentlich besser - ich bin mitterweile sogar noch tighter geworden, habe nur noch ca.17 / 10 / 3.5 (DB gerade nicht zur Hand, bin unter Linux) dafuer aber mit recht ordentlicher Winrate.

      Ich hab' ja in dem entsprechenden Thread
      Frustriert von Titan auch ein die Probleme aufgezaehlt die ich mit den Gegnern da hatte.

      Der Rat von den Leuten dort, noch tighter zu werden hat mir jedoch sehr geholfen - obwohl ich mich immer noch nicht auf Titan's NL 50 SH zurueck traue, hab' ja auch mittlerweile die BR fuer NL 100 SH zusammen also "brauche" ich das Limit nicht mehr.

      Rueckblickend muss ich mir eingestehen, dass ich auf NL 50 SH wohl ziemlich getiltet habe - ich hab' mich von diesen hyperaggressiven Maniac-Fischen viel zu oft dazu verleiten gelassen mich auch mit marginalen Haenden stacken zu lassen. Die Versuchung ist ja auch gross: man weiss, dass der Fisch jeden Trash spielt und dass man ja eigentlich mit der eigenen Hand 'nen riesigen Equity-Vorteil hat.

      Ist mir am Wochenende sogar bei NL 200 FR im Casino passiert:
      Lauter Leute mit dieser fishigen "Midstack-Strategy" (wo lernt man sowas eigentlich?) die dann jeden Trash Pre-Flop pushen - irgendwann hab' ich mich dazu verleiten gelassen einen 95 EUR Pre-Flop-Push mit ATo zu callen weil ich mich eigentlich gegen die Pushing-Range von dem Fisch vorne sah. Na ja, er hatte KK und im Nachhinein hab' ich mir gedacht ich haette's nicht noetig gehabt das zu callen weil ich sein Geld sowieso bei einer viel besseren Gelegenheit bekommen haette.

      Gruss,
      Jack
    • anyperson
      anyperson
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 707
      Original von jackoneill
      irgendwann hab' ich mich dazu verleiten gelassen einen 95 EUR Pre-Flop-Push mit ATo zu callenJack
      haha das selbe is mir vor ein paar stunden in CCC passiert :D
    • Dodekahedron
      Dodekahedron
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 5.699
      würde mich freuen wenn ich nur solche leute am tisch hätte =)

      Klar kassierste da auch "öfter" mal nen bösen BadBeat aber das is sicher profitabler als ein Tisch voll TAG's.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Hab' gerade mal etwas getiltet:


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)   
      Position:
      Stack
      Hero:
      $114,65
      BU:
      $127,95

      0,50/1 No-Limit Hold'em (5 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is BB with 2:heart: , 5:heart:
      2 folds, BU raises to $4,00, SB folds, Hero calls $3,00.

      Flop: ($8,50) 2:diamond: , 8:diamond: , 5:club: (2 players)
      Hero bets $7, BU raises to $25,00, Hero calls $18,00.

      Turn: ($58,50) 4:heart: (2 players)
      Hero checks, BU bets $98,95 (All-In), Hero raises to $85,65 (All-In).

      River: ($243,10) Q:club:


      Final Pot: $243,10

      Villain shows High Card, Ace .... :D :D :D