Anfängercoaching .. zu viele Tables!

    • einstreicher
      einstreicher
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 65
      Hi Leute,
      also ich finde gerade für Anfänger sollte man nicht mit so vielen Tischen spielen, da die Leute dann denken das müsse man so machen ! Klar ist wenig Action , vor allem SSS, aber dann lieber noch etwas mündlich Theorie erklären ! Ich denke so 4 Tische wären max. OK !
  • 2 Antworten
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Bloß nicht illuya kriegt so ja schon keine Hände und wenn es jemandem zu viel ist, kann er auch einfach nur 4 Tische öffnen und die anderen ignorierren, Zeit für Theorie bleibt da noch genug, aber wenn kaum Fragen kommen, wird auch dort wenig erzählt.
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Bei der SSS sollten 6 Tische schon gespielt werden, weil man sonst zuwenig Hände hat die man auch wirklich spielt. ;)

      Sonst werden eh nur 4 Tische gespielt bei den Coachings soviel ich weiß. Und ich denke besonders bei Anfängercoachings sollte es kein Thema sein, dass der Coach weniger Tische spielt, wenn sich die Mehrheit der Spieler dafür ausspricht. Allerdings entstehen bei weniger Tischen auch mehr und längere Leerlaufphasen, die auch inhaltlich wertvoll gefüllt werden sollen. Und vor allem wenn es kaum Fragen gibt, kann das durchaus zu einem Problem werden.

      Man kann aber davon ausgehen, dass die Coachings immer weiter verbessert werden.