Was wird genau mit google-analytics verwertet?

  • 23 Antworten
    • Denab
      Denab
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 546
      Von welcher Seite du kommst vielleicht?

      Oder Produktmarketing. Like: "Hey, was sind denn das für Cookies!? Sofort Werbung für pr0n schalten!" :D
    • CElbe
      CElbe
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2005 Beiträge: 859
      war davor auf keiner seite, der Browser wurde gerade neu gestartet.
      ich nutze sonst auch keine services von google cookies usw alles gelöscht ;)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Wir nutzen Google Analytics, um unsere Seite auszuwerten, z.B. woher unsere Visits kommen, wie die Anmelderaten sind usw usf.

      Also nichts Wildes.
    • SirTobey
      SirTobey
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 93
      Ich kann nachvollziehen, dass PS.de daran interessiert ist das Surfverhalten der Member zu analysieren um bspw. das Angebot zu verbessern und weiter zu entwickeln.

      Jedoch stehe ich der Verwendung von Google Analytics sehr skeptisch gegenüber, da alle Daten zur Auswertung von den Kunden (z.Bsp. pokerstrategy.com) in die Zentrale in den USA geschickt werden um dort gespeichert und analysiert zu werden.

      Google speichert also systematisch Daten über jeden von uns und keiner weiß was damit passiert - somit werden wir zum gläsernen Surfer. Das kreuzweise Auswerten von unterschiedlichen Websiten, die Google Analytics zur Datenauswertung nutzen, wird zwar von Google abgestritten, dass es aber möglich ist, sollte uns zu denken geben.

      Google weiß, wonach wir suchen, Google weiß was wir mögen, Google kennt unsere Hobbies usw. Wohin das im schlimmsten Fall führen kann, wird sich jeder selbst ausmalen können.

      Das darf nicht sein, daher werde ich in Zukunft Tracking Scripte blocken und ich rate jedem das selbe zu tun.
      Für Pokerstrategy wäre es vielleicht ratsam nach einer Alternative zur Analyse von Internet-Tracking und -Statistik zu suchen.

      Weitere Informationen sind u.a. auf https://www.datenschutzzentrum.de/tracking/ zu finden. (U.a. wird erklärt wie man AnalyseScripte blocken kann.)

      Gruß Tobey
    • MoerkJ
      MoerkJ
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2006 Beiträge: 546
      Original von http://de.wikipedia.org/wiki/Google_Analytics

      Schutz der eigenen Privatsphäre

      Die Erfassung von Datenspuren durch Google Analytics lässt sich verhindern, indem das Laden und Ausführen (was u.U. auch den Seitenaufbau verlangsamt) des Google Analytics Scripts verhindert wird.

      Dies geschieht beispielsweise durch das Blockieren von JavaScript (zum Beispiel durch die Firefox-Erweiterung NoScript[1] oder durch Werbeblocker). Auch möglich ist, den Zugriff auf die Google-Analytics-Domain google-analytics.com insgesamt zu sperren (zum Beispiel durch Werbeblocker oder durch die Verwendung der hosts-Dateien).


      ich blocke so'n Scheiß per hosts-Datei.
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      hmm wie kann ich das über die hosts datei blocken bzw was muss ich da eintragen?
      ich hab's einfach per noscript geblockt. geht das auch?
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      Original von kauai
      hmm wie kann ich das über die hosts datei blocken bzw was muss ich da eintragen?
      ich hab's einfach per noscript geblockt. geht das auch?

      Original von MoerkJ
      Original von http://de.wikipedia.org/wiki/Google_Analytics

      Schutz der eigenen Privatsphäre

      Die Erfassung von Datenspuren durch Google Analytics lässt sich verhindern, indem das Laden und Ausführen (was u.U. auch den Seitenaufbau verlangsamt) des Google Analytics Scripts verhindert wird.

      Dies geschieht beispielsweise durch das Blockieren von JavaScript (zum Beispiel durch die Firefox-Erweiterung NoScript[1] oder durch Werbeblocker). Auch möglich ist, den Zugriff auf die Google-Analytics-Domain google-analytics.com insgesamt zu sperren (zum Beispiel durch Werbeblocker oder durch die Verwendung der hosts-Dateien).


      ich blocke so'n Scheiß per hosts-Datei.
    • toffa
      toffa
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 302
      Original von SirTobey
      Ich kann nachvollziehen, dass PS.de daran interessiert ist das Surfverhalten der Member zu analysieren um bspw. das Angebot zu verbessern und weiter zu entwickeln.

      Jedoch stehe ich der Verwendung von Google Analytics sehr skeptisch gegenüber, da alle Daten zur Auswertung von den Kunden (z.Bsp. pokerstrategy.com) in die Zentrale in den USA geschickt werden um dort gespeichert und analysiert zu werden.

      Google speichert also systematisch Daten über jeden von uns und keiner weiß was damit passiert - somit werden wir zum gläsernen Surfer. Das kreuzweise Auswerten von unterschiedlichen Websiten, die Google Analytics zur Datenauswertung nutzen, wird zwar von Google abgestritten, dass es aber möglich ist, sollte uns zu denken geben.

      Google weiß, wonach wir suchen, Google weiß was wir mögen, Google kennt unsere Hobbies usw. Wohin das im schlimmsten Fall führen kann, wird sich jeder selbst ausmalen können.

      Das darf nicht sein, daher werde ich in Zukunft Tracking Scripte blocken und ich rate jedem das selbe zu tun.
      Für Pokerstrategy wäre es vielleicht ratsam nach einer Alternative zur Analyse von Internet-Tracking und -Statistik zu suchen.

      Weitere Informationen sind u.a. auf https://www.datenschutzzentrum.de/tracking/ zu finden. (U.a. wird erklärt wie man AnalyseScripte blocken kann.)

      Gruß Tobey

      was soll den schlimmes passieren? :)
    • MoerkJ
      MoerkJ
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2006 Beiträge: 546
      Original von kauai
      hmm wie kann ich das über die hosts datei blocken bzw was muss ich da eintragen?
      ich hab's einfach per noscript geblockt. geht das auch?
      Du trägst die zu blockenden sites in die hosts-datei jeweils mit IP 127.0.0.1
      Bei http://www.mvps.org/winhelp2002/hosts.htm gibts schon fertige host-Dateien mit tausenden Adressen.
    • YourRedeemer
      YourRedeemer
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.384
      Hab geklickt weil anal im Titel steht. Eine große Enttäuschung.
    • SirTobey
      SirTobey
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 93
      Original von toffa
      was soll den schlimmes passieren? :)
      Guck dir einfach mal das Video an und mach dir deine eigenen Gedanken.

      Vielleicht sollten wir einen neuen Thread erstellen, da es einerseits OffTopic ist und andererseits schon die ersten BBV-Kommentare kommen.

      Es entspricht einfach nicht den Datenschutzbestimmungen, das allein sollte ausreichen um es nicht mehr zu nutzen bzw. zu blocken.
      Google macht das nicht, weil sie nett zu uns sein wollen. Hauptsächlich will uns Google nicht beim suchen helfen oder uns mit Google Earth die Welt zeigen. Es geht inzwischen nur noch um Geld und Macht und wie Geld und Macht vergrößert werden können.

      Anyway ... eigentlich wollte ich nur gesagt haben, dass ich es nicht in Ordnung finde, dass Google Analytics genutzt wird ohne darauf hinzuweisen - der Durchschnittsuser hat bestimmt keine Ahnung das Google alles sammelt ... Big brother is watching you?!
    • tetraplex
      tetraplex
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2008 Beiträge: 14
      Google bekommt immer mehr informationen, aber etwas besseres gibt es leider zur Zeit nicht wirklich :(
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.762
      Es gibt keine wirkliche Alternative zu Google Analytics: Etwas gleich leistungsfähiges an anderer Stelle ist deutlich teurer - und wir stecken lieber jeden $ in die Community.
    • dwdb
      dwdb
      Black
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.748
      Original von Xantos
      Es gibt keine wirkliche Alternative zu Google Analytics: Etwas gleich leistungsfähiges an anderer Stelle ist deutlich teurer - und wir stecken lieber jeden $ in die Community.
      Google Analytics ist doch umsonst?!
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.762
      Richtig - wo habe ich denn was anderes behauptet?
      Alternativen sind deutlich teurer.
    • YourRedeemer
      YourRedeemer
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.384
      Original von SirTobey
      Ich kann nachvollziehen, dass PS.de daran interessiert ist das Surfverhalten der Member zu analysieren um bspw. das Angebot zu verbessern und weiter zu entwickeln.

      Jedoch stehe ich der Verwendung von Google Analytics sehr skeptisch gegenüber, da alle Daten zur Auswertung von den Kunden (z.Bsp. pokerstrategy.com) in die Zentrale in den USA geschickt werden um dort gespeichert und analysiert zu werden.

      Google speichert also systematisch Daten über jeden von uns und keiner weiß was damit passiert - somit werden wir zum gläsernen Surfer. Das kreuzweise Auswerten von unterschiedlichen Websiten, die Google Analytics zur Datenauswertung nutzen, wird zwar von Google abgestritten, dass es aber möglich ist, sollte uns zu denken geben.

      Google weiß, wonach wir suchen, Google weiß was wir mögen, Google kennt unsere Hobbies usw. Wohin das im schlimmsten Fall führen kann, wird sich jeder selbst ausmalen können.

      Das darf nicht sein, daher werde ich in Zukunft Tracking Scripte blocken und ich rate jedem das selbe zu tun.
      Für Pokerstrategy wäre es vielleicht ratsam nach einer Alternative zur Analyse von Internet-Tracking und -Statistik zu suchen.

      Weitere Informationen sind u.a. auf https://www.datenschutzzentrum.de/tracking/ zu finden. (U.a. wird erklärt wie man AnalyseScripte blocken kann.)

      Gruß Tobey
      Selbst wenn ich meine Cookies nie lösche, woher weiß Google wer ich bin?
    • JaggedMan
      JaggedMan
      Global
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 680
      Original von YourRedeemer
      Hab geklickt weil anal im Titel steht. Eine große Enttäuschung.
      :heart:

      becuz me 2
    • Akonuk
      Akonuk
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 1.401
      Original von Xantos
      Richtig - wo habe ich denn was anderes behauptet?
      Alternativen sind deutlich teurer.
      1 cent ist schon teurer als kostenlos. 1€ deutlich....?

      :rolleyes:
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.762
      Mit "deutlich" meine ich hier nicht prozentual (was in der Tat keinen Sinn macht bei einer Basis von 0), sondern dass eine Alternative zu Google Analytics eine substantielle Menge Geld kosten würde, die wir an anderer Stelle einsparen müssten.
    • 1
    • 2