Tipps für Anfänger.

    • Pius
      Pius
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.075
      Für alle, die noch relativ neu dabei sind noch mal ein paar ganz gute Tips, die sich auf das Drumherum beim Onlinepokern beziehen.
      Dies ist kein Strategyartikel, dieser Artikel dreht sich um allgemeines.
      Ich möchte darauf hinweisen, dass ich das nur als Empfehlungen verstanden wissen will, es sollen eigentlich keine Regeln sein. Aber ich würde mich trotzdem daran halten.

      - Haltet Euch strikt an das Starting Hands Chart. Druckt es Euch aus und habt es immer im Blick. Nehmt Euch die Zeit bei jeder Hand genau hinzuschauen. CALL 4 heiüt, dass nach den Blinds noch 4 Leute Geld in den Topf geworfen haben müssen. Achtet auch besonders darauf, an welcher Position Ihr spielt. Oft wird von unerfahrenen Spielern der Fehler gemacht, dass sie zum Beispiel 87s immer callen, nach der Devise, was auf dem Chart steht kann gespielt werden. J Dem ist nicht so. Haltet Euch daran.

      - Der Chat. Pokerstars verbietet es seinen Nutzern in einer anderen Sprache als auf Englisch zu chatten. Ich empfehle Euch, sich daran zu halten, da eine Zuwiderhandlung zum Ausschluss vom Chat führen kann, in schweren Fällen sogar zum Ausschluss vom Spielbetrieb. Und das wäre doch schade oder? Es wird Euch oft passieren, dass Ihr gerade bei den Pokerstarstischen von 2/4 Cents � 25/50 Cents Spieler von Pokerstrategy.de treffen werdet. Auch mit denen müsst Ihr auf Englisch reden. üBRIGENS: Kommt bloü nicht auf die Idee Euch gegenseitig die Hände zu verraten nur um andere Member davor zu warnen Geld an Euch zu verlieren. Ich hatte heute so eine Situation, wo ich meine Nuts durchgeraised habe und einer von uns mitgecapped hat. Das ist dann einfach Pech. Klar gewinnt man lieber gegen Jim und Jack aus den US, aber beim Thunfischfangen geht auch ab und zu mal ein Delphin ins Netz, das kann man dann halt nicht ändern.

      - Seid sparsam mit dem Chat. Beschränkt Euch auf das nötigste (was i. d. R. �nh� ist!) und konzentriert Euch auf das Wesentliche. Lasst Euch vor allem nicht auf Streitereien ein. Das krasseste was mir mal passiert ist, war ein �nh Hitler!� Ignoriert es einfach. Macht Euch auch nicht die Mühe, das zu melden. Es ist reine Zeitverschwendung.

      - Seid besonders nett zu absoluten Newbes wenn sie Euch mit einem Idiotdraw am River weglucken. Der Klassiker: Ihr habt AK Flop AK4 Turn 6 River 8. Was hat unser Newbe-Freund? 57o UTG. Ist klar oder? Ich weiü, dass man dann gerne so was wie: SUPERNOOPRIVERLUCKERFUCKER schreiben will. Aber das lassen wir! Wir sind nett zu ihm. Sagen brav �Nice Hand� und streicheln sein Ego. Wir möchten ihn uns erhalten. Eine Stunde später wird er langsam alles verspielt haben�.

      - Seid nüchtern. Ich habe es selber ausprobiert. Schön Samstag abends in die Disko, ein paar Bierchen gezogen und dann um 4 Uhr morgens zurück und an die Tables. Ja 4 Uhr morgens ist eine gute Zeit. Aber: wenn man müde und besoffen ist, dann bringt es nix. Gerade unerfahrene Spieler werden dann auf die Verliererstraüe geraten.

      - Seid emotionslos. Hört sich simpel an, aber ist gar nicht so einfach. Wenn Ihr merkt, dass Ihr anfangt durchzudrehen, weil der dritte Luckerfucker Euch gerade nen wohlverdienten Pot weggeschnappt hat, dann macht eine Pause. Es ist auüerdem ganz normal, dass man eine Session auch mal mit einem Minus beendet. Ihr müsst Euch vor Augen führen, dass alles eine groüe Session ist. Darum ist es völlig ok, wenn Ihr mal keinen Gewinn oder einen Verlust einfahrt, auf lange Sicht werdet Ihr gewinnen.

      - Haltet Euch an das Bankrollmanagement. Das ist alles durchdacht. Ich weiü, dass es nervt, wenn man auf 2/4 Cents nicht vorran kommt und man ist versucht mit 10 $ auf 5/10 zu gehen zumal man ja erst mit 8 $ zurück muss. Lasst es sein. Ihr tut Euch keinen Gefallen.

      - Die beste Zeit zum Spielen ist meiner Meinung nach zwischen 4 Uhr und 10 Uhr morgens. Das liegt daran, dass zu dieser Zeit in Amerika der Feierabend eingeläutet wurde und viele Spieler nach einem harten Arbeitstag müde und/oder betrunken vorm Rechner ein paar Dollar verlieren möchten. Aber denkt daran: Ihr müsst trotzdem fit sein, auch wenn die Gegner nicht ganz auf der Höhe sind�. Ist ne doofe Zeit, aber gerade zwischen 7 und 10 Uhr morgens kann man gut arbeiten. Ist wie Frühsport!

      - Lest Euch die Strategieartikel durch und beschäfitgt Euch mit dem Forum. Ich weiü, an den Tables ist es interessanter, aber das Studium der Seite hilft.


      To be continued and Worked on!
  • 67 Antworten
    • n0_st0ry
      n0_st0ry
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 615
      Die beste Zeit zum Spielen ist meiner Meinung nach zwischen 4 Uhr und 10 Uhr morgens.
      Ein sehr guter Tipp.Um die Zeit mach ich zu 90% plus 8).
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      hm. Der Artikel ist sehr gut. Aber das mit der Zeit ist nicht ganz richtig.

      unsere Zeit minus 6-9h sind die Amizeitzonen.

      Bei uns um Sieben ist für einen Ami also 22-01 Uhr.
      Bei uns um Zehn ist für einen Ami also 01-04 Uhr.

      Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man am meisten Geld zwischen 0 und 4 uhr macht. Dass ist bei den Amis so 18-0 Uhr in dem Dreh und zu der Zeit spielen die meisten Amis denk ich...
    • Pius
      Pius
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.075
      Original von sholvar
      hm. Der Artikel ist sehr gut. Aber das mit der Zeit ist nicht ganz richtig.

      unsere Zeit minus 6-9h sind die Amizeitzonen.

      Bei uns um Sieben ist für einen Ami also 22-01 Uhr.
      Bei uns um Zehn ist für einen Ami also 01-04 Uhr.

      Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man am meisten Geld zwischen 0 und 4 uhr macht. Dass ist bei den Amis so 18-0 Uhr in dem Dreh und zu der Zeit spielen die meisten Amis denk ich...
      Genau, und zwischen 1 Uhr Nachts und 4 Uhr (US ZEIT!) morgens sind die Amerikaner ja schon richtig müde. Darum ist das ja so eine gute Zeit. Also bei mir sind das halt Erfahrungswerte, dass ich ab 4 Uhr morgens die besten Ergebnisse erziele.

      Auf den kleinen Limits jedenfalls!
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Da wird die Zahl der Gegner aber geringer und die die dann zoggn sind entweder total freakige noobs oder recht gute Spieler wie wir.

      Wenn man pt hat, kann man sich sicher die übergiganoobs rauspicken ^^
    • HekKo5
      HekKo5
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 847
      das sind mal wirklich brauchbare tips ! viele dinge die du ansprichst sind mir selbst schon aufgefallen und so schön zusammengefasst werd ich sie mir immer vor augen halten können :]
    • Snooker81
      Snooker81
      Einsteiger
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 1
      Ja, der Meinung bin ich auch
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      kann mir jemand den link zum brmanagement geben? ich find das nirgens ~
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      A) Langsam aber sicher: Ideal zum Lernen
      2c/4c bis 30 Dollar
      5c/10c bis 150 Dollar oder zurück zu 2c/4c bei 12 Dollar
      25c/50c bis 250 Dollar oder zurück zu 5c/10c bei 30 Dollar
      Dann Party 0.5/1, mit Bonus sollte man dann mindestens 275 Dollar haben.



      B) Schnell aber riskanter: für sehr gute Spieler
      2c/4c bis 15 Dollar
      5c/10c bis 75 Dollar oder zurück zu 2c/4c bei 8 Dollar
      25c/50c bis 150 Dollar oder zurück zu 5c/10c bei 20 Dollar
      Dann Party 0.5/1, mit Bonus usw sollte man dort mindestens 200 Dollar haben
    • Nemesi5
      Nemesi5
      Global
      Dabei seit: 02.04.2005 Beiträge: 205
      dann party heisst immer dann auf partypoker umzusteigen?
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Original von Nemesi5
      dann party heisst immer dann auf partypoker umzusteigen?
      Ja. ;)
    • Nemesi5
      Nemesi5
      Global
      Dabei seit: 02.04.2005 Beiträge: 205
      wieso sollte man umsteigen?
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      - weil man 50$ bonus kriegt
      - weil partypoker reich ausgestattet ist mit besonders schlechten spielern
      - weil korn auf partypoker einen teil des rake von den spielern kriegt, die sich mit seinen codes bei partypoker anmelden und damit pokerstrategy finanzieren kann
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Super Artikel, Pius!

      Nur eine kleine Klugscheisserei von mir:

      Wer unflätiges Benehmen melden möchte, sollte das auch tun. Da könntest Du den betreffenden Satz einfach streichen.

      Bei Häufung von Beschwerden hat der Server ein eigenes Interesse, das zu verfolgen. Deshalb sollte man nicht generell von Zeitverschwendung reden in dem Zusammenhang.
    • bondscoach
      bondscoach
      Einsteiger
      Dabei seit: 04.11.2005 Beiträge: 1
      Hey..... finds zwar gut, das du/ihr uns Anfängern Tips gebn wollt.....jedoch solltet ihr dabei evtl, das einige(ich unter anderem auch) noch Probleme mit den begriffen haben...
      Ich hoffe das du das verstehst und in zukunft vielleicht ein bisschn verständlicher redest
    • micpas1711
      micpas1711
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2005 Beiträge: 201
      Das war wirklich ein guter Tipp, morgens früh zu spielen. Allerdings muss ich tändig den Tisch wechseln, denn wenn man ein paar Pots abgeräumt hat, gehen einem die Mitspieler aus.
    • Aktenverwalter
      Aktenverwalter
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2005 Beiträge: 6
      Das Problem hatte ich auch, als ich in die Einsteigerforen kam, und ich war total empört darüber. ;)

      Aber wenn man erstmal alle Einsteigerartikel gelesen hat, erübrigt sich das und man kennt selber ebenfalls die allermeisten Begriffe. Daher: erst Artikel lesen, dann im Forum rumstöbern! :)
    • EddieNewman
      EddieNewman
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 490
      Hallo,

      bei dem Bankrollmanagementvorschlag lässt du ja die .10/.20er-Tische aus. Hatte mir eigentlich überlegt, mit 35 Dollar da zu spielen, weil irgendwo mal stand, man sollte mit 200BB Gewinn das nächste Limit angehen. Wären ja $20 bei .05/.10, d. h. wenn man mit $15 da angefangen hat, käme man auf $35.

      Mein Plan sah eigentlich so aus:

      .02/.04 bis $15 - Abstieg darauf bei $12
      .05/.10 bis $35 - Abstieg bei $30
      .10/.20 bis $75 - Abstieg bei $60
      .25/.50 bis $175 - Abstieg bei $150.

      Etc.

      Ist das ratsam, oder (viel) zu schnell? Im Vergleich zu deiner Tabelle, Sammy, wäre das ja recht flugs.

      Ich weiss, ihr legt es einem nahe, mit Bonus auf PP zu wechseln, aber da ich da schon länger einen aktiven Account habe, muss ich erstmal gründlich überlegen, ob ich den löschen möchte. Insofern werde ich wohl fürs erste auf PS bleiben.

      Danke fürs lesen.

      Eddie
    • BrainiaK
      BrainiaK
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2005 Beiträge: 446
      Original von SlannesH
      kann mir jemand den link zum brmanagement geben? ich find das nirgens ~
      [Allgemein] Der Aufstieg in den Limits - Bankroll Managment 2.0



      btw netter artikel!
    • derMarco
      derMarco
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 580
      Guter Artikel, sind ein paar hilfreiche Tips dabei.
      Allerdings würde ich die glücklichen Spieler nicht als "Luckerfucker" bezeichnen. :P

      Manchmal hat man einfach unglaublich viel Pech aber beim Limit Poker sollte das verkraftbar sein da man sich ja nicht um Kopf und Kragen zockt. Mir wurde z.B. auch schon ein Flush Kh mit vollem Raise durch einen Flush Ah weggefischt, dass ist im ersten Moment sehr nervig aber wenn man cool bleibt holt man sich das später wieder. ;)
      Ich denke wenn man ohne finanziellen Druck, mit Geduld und gegen nicht allzugute Spieler spielt kann man auf lange Sicht eigentlich nur Gewinn machen.

      Wichtig für Anfänger (wie mich z.B.) ist auch die frühe Einschätzung der Tables. Ich spiel z.Z. zwar nur mit Playmoney aber mir ist aufgefallen das es wichtig ist sich die Spieler am Tisch und ihre BRs anzuschauen bevor man einsteigt. Sind viele Spieler am Tisch mit mittleren oder niedrigen BRs kann man einsteigen, da man ja höchstens bei den Blinds Geld verlieren kann wenn man schlechte Karten hat und somit "günstig" auf eine gute Hand warten kann. Sind aber nur wenige Spieler mit hohen BRs am Tisch die evtl. noch aggressiv spielen sollte man gerade als Anfänger nicht mit einsteigen da man sonst Gefahr läuft sich schnell zu verzocken und durch die häufigen Blinds wird es auch teuer auf eine gute Hand zu warten.
      Wenn da ein Fehler drin ist bitte ich um Berichtigung. ;)