Ich bekomme einen A.....

    • RealRauch
      RealRauch
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 517
      Hi,

      da sich hier schon so einige ausgehäult haben muss ich das jetzt auch mal machen. Vorab: Ich bin noch blutiger Anfänger und spiele erst seit etwa 2 Monaten Echtgeldspiele(hier seit etwa 14 Tagen). Ich konnte meine BR bei PP schon auf $90 ausbauen, auch dank eines Freeroll Sieges. Ich weiss die SSS ist sehr swingie, ich habe aber seit 3 Tagen keine Session her gespielt bei der ich im Plus war, etwa 1500 Hände und habe dabei 10 Stacks minus gemacht. Klar das ist keine Samplesize, und das ist normal, dennoch möchte ich mal die "schönsten" Dinger hier ausstellen.

      So mal einer zur Einstimmung:

      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)
      MP1:
      $1,80
      MP2:
      $8,36
      MP3:
      $4,26
      CO:
      $10,85
      SB:
      $1,99
      BB:
      $8,15
      UTG+2:
      $10,60
      Hero:
      $1,85

      0,05/0,10 No-Limit Hold'em (8 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is BU with A:heart: , A:spade:
      2 folds, MP2 raises to $0,40, 2 folds, Hero raises to $1,20, SB folds, BB calls $1,10, MP2 calls $0,80.

      Flop: ($3,65) 7:diamond: , T:heart: , A:club: (3 players)
      BB checks, MP2 checks, Hero bets $0,65 (All-In), BB calls $0,65, MP2 calls $0,65.

      Turn: ($5,60) 9:diamond: (2 players)
      BB checks, MP2 checks.

      River: ($5,60) J:club: (2 players)
      BB bets $1,70, MP2 folds.

      Final Pot: $7,30

      Results follow (highlight to see):
      BB shows [ Kd, Qh ] a straight Ten to Ace
      Hero shows [ Ah, As ] three of a kind, Aces
      BB wins $1.70 USD with a straight, Ten to Ace.
      BB wins $5.32 USD with a straight, Ten to Ace.

      Ja, man könnte ja meinen, dass wenn es AA nicht richten kann es eventuell mit KK geht:


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)
      MP2:
      $3,50
      CO:
      $10,85
      UTG+2:
      $14,02
      MP1:
      $10,71
      Hero:
      $1,55
      SB:
      $9,45
      BB:
      $12,60
      MP3:
      $2

      0,05/0,10 No-Limit Hold'em (8 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is BU with K:heart: , K:diamond:
      5 folds, Hero raises to $0,40, SB calls $0,35, BB calls $0,30.

      Flop: ($1,20) 8:club: , J:diamond: , 7:spade: (3 players)
      SB bets $1, BB calls $1,00, Hero raises to $1,15 (All-In), SB calls $0,15, BB calls $0,15.

      Turn: ($4,65) Q:spade: (2 players)
      SB bets $1,50, BB calls $1,50.

      River: ($7,65) 8:spade: (2 players)
      SB checks, BB bets $3, SB folds.

      Final Pot: $10,65

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows [ Kh, Kd ] two pairs, Kings and Eights
      BB shows [ 9d, 8d ] three of a kind, Eights
      BB wins $5.85 USD with three of a kind, Eights.
      BB wins $4.42 USD with three of a kind, Eights.


      Alles frei nach dem Motto: Call und werde reich... (Oder Arm, je nach Betrachtungsweise)

      Klar, man kann mit KK auch Gewinnen:

      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)
      MP1:
      $14,14
      MP2:
      $7,93
      UTG+2:
      $2
      Hero:
      $2,40
      MP3:
      $10
      BB:
      $1,84
      UTG:
      $11,58
      BU:
      $1,85
      CO:
      $2,10
      SB:
      $1,90

      0,05/0,10 No-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is UTG+1 with A:diamond: , A:spade:
      UTG folds, Hero raises to $0,40, 2 folds, MP2 raises to $1,90, 3 folds, SB raises to $1,90 (All-In), BB folds, Hero raises to $2,40 (All-In), MP2 calls $0,50.

      Flop: ($6,80) 7:spade: , 8:heart: , 5:diamond:
      Turn: ($6,80) K:diamond:
      River: ($6,80) 2:club:


      Final Pot: $6,80

      Results follow (highlight to see):
      MP2 shows [ Qs, 5s ] a pair of Fives
      Hero shows [ Ad, As ] a pair of Aces
      SB shows [ Ks, Kh ] three of a kind, Kings
      Hero wins $0.95 USD with a pair of Aces.
      SB wins $5.51 USD with three of a kind, Kings.

      Ich allerdings nicht.

      Das es auch mit QQ nicht besser läuft ist klar. Hier habe ich vorsichtshalber mal weggeschmissen. Bei 2 Overcards war mir das dann doch zu heiss...


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)
      CO:
      $10,38
      Hero:
      $1,90
      UTG+2:
      $16,07
      MP2:
      $9,60
      BU:
      $10,21
      BB:
      $4,60
      MP1:
      $13,86
      MP3:
      $4,43

      0,05/0,10 No-Limit Hold'em (8 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is SB with Q:heart: , Q:club:
      4 folds, CO calls $0,10, BU calls $0,10, Hero raises to $0,60, BB folds, CO calls $0,50, BU folds.

      Flop: ($1,40) 2:heart: , A:club: , K:club: (2 players)
      Hero checks, CO bets $0,30, Hero folds.

      Final Pot: $1,70

      Natürlich könnte ich die Auflistung mit JJ oder was auch immer im SHC als spielbar ausgegeben wird fortführen, da isses allerdings nicht so spannend. Mit JJ verliert man ohnehin fast ständig.

      So, nun habe ich mir meinen Frust von der Seele geschrieben, ich hoffe Ihr nehmt es mir nicht übel, aber so tilte ich wenigstens nicht. Sollte ich irgendwelche falschen Calls, Raises oder Folds gemacht haben, so sagt es mir bitte, ich kann davon mur lernen.

      Gruss
      RealRauch
  • 16 Antworten
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Puuh das sind derbe Suckouts.

      Bei der letzten Hand ne Contibet machen gegen einen, irgendwann freust dich über solche Gegner. Glaubs mir und Kopf hoch!
    • K0MA
      K0MA
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2006 Beiträge: 69
      Ich fühle mit dir!

      Habe vor ein paar Tagen mit AA gegen 63s verloren.
      Und das ganze 2 mal innerhalb einer Stunde.
      Beidemale war ich preflop schon All-In, einmal mit 5€ und einmal mit 10€.

      Einmal verlor ich gegen ne straight und einmal gegen TwoPair.
    • egotr1p
      egotr1p
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 57
      Wenn man die Hand richtig gespielt hat und dann verliert dann ist es einfach pech, aber von solchen suckouts leben halt die fische :)

      einfach weiter pokern das gibt sich alles wieder und wenn es in einer session mal garnicht gut läuft aufhören und am nächsten tag weitermachen :)
    • RealRauch
      RealRauch
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 517
      Danke für die aufmunternden Worte. Mal sehen wann ich wieder Breakeven bin. Eigendlich hatte ich mir für diese Woche vorgenommen die $100 zu knacken. Realistisch gesehen werde ich wohl noch 14 Tage brauchen. Dann hab ich aber auch den Bonus "geknackt".

      Ich wünsch euch allen mehr Glück als ich es (zumindest die letzten Tage) hatte!
      RealRauch
    • Phantom07
      Phantom07
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.160
      Jap, das oben waren schon blöde Suckouts, aber die Queens waren dohv gespielt. Ist aber als Anfänger net so schlimm. Einfach weiter lernen, und auch mal Public Coachings besuchen. Hilf sehr!

      Aber solch Suckouts sind wirklich normal. Ich Gewinne solche Hände in letzter Zeit immer, und habe sie früher auch alle verloren. Gibt sich also wieder!


      Köpchen hoch!
    • pinzgesicht
      pinzgesicht
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 37
      Original von RobDynamo
      Bei der letzten Hand ne Contibet machen gegen einen, irgendwann freust dich über solche Gegner. Glaubs mir und Kopf hoch!
      Was soll die C-Bet bei dem Board bringen? Die Fische auf NL10 sind doch mit jedem Baby-As und mittlerweile auch mit jedem King dabei...
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Wer sagt denn das der Gegner hier ein A hat. Weil er Preflop gecallt hat?
    • dhinf
      dhinf
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 117
      Das ist doch noch nichts, habe heute mit AA zwei mal gegen einen vierling nach dem flop bzw. turn gestanden, innerhalb von 10 Minuten.Einmal davon hab ich das Ass auf dem Flop getroffen. War ein teurer Spaß.
    • dasboesefranz
      dasboesefranz
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 391
      Original von DavSimon
      I view telling bad beat stories in a similar way. Many people feel that it is unhealthy to hold it in, and that they can move on if they just tell the story and purge the feeling. I can certainly identify with this way of thinking…I used to do it as well. What I have learned over time is that it is counter productive. When you give in to the urge to tell that bad beat story you have just lost control of you emotions…yes you let it out and feel better right now, but you have not developed any ability to emotionally deal with the disappointment, put it past you, get incrementally stronger and move on. I realize it is a controversial subject and there are going to be a whole bunch of people that disagree with me, I have no problem with people disagreeing with me….however I know I am right in this respect. Telling bad beat stories just emphasizes the negative aspects of the game and you condition yourself to have less tolerance for dealing with the challenges in the end. Just because you “know yourself” or know what you limits for adversity are does not mean you should not strive to grow or increase you capacity to deal with it. Believe or agree with me or not, but every single successful poker player I know has given up telling bad beat stories….why do you think that is?
    • Gamma85
      Gamma85
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.483
      @dasboesefranz

      so ist es ;) Gutes Zitat.
    • dasboesefranz
      dasboesefranz
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 391
      Wird noch wohl öfter kommen. ;)
    • RealRauch
      RealRauch
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 517
      Wie war das? Entscheidend ist was auf dem Platz ist. So, oder ähnlich hat es mal eine Fussballgröße gesagt.
      Poker ist ein Spiel das Emotionen weckt, aber gleichzeitig verlangt, dass man sie unter Kontrolle hat. Würde es keine Emotionen in uns wecken würden die meisten es hier nicht spielen, es wäre langweilig.
      Die Frage ist nur wie geht man damit um. Wenn man einen Weg findet sich Luft zu machen und dieser nicht über den Pokertisch führt denke ich sollte man ihn nutzen. Ich für meinen Teil habe (wie schon geschrieben) einen Tilt vermieden. Nicht dass ich jetzt schon wieder Break Even wäre, aber die vergangen Sessions sind besser gelaufen. Ok, wären Sie vermutlich auch ohne den Post, aber hat er euch irgendwie geschadet?
      Ich finde es erheblich "unprofessioneller" wenn ein Spieler, in derartigen Situationen 2 oder 3 Level niedriger als in seinem normalen Limit "abtiltet" und wilde Sau spielt (hier irgendwo mal gelesen). Das hat mit Selbstbeherrschung nichts zu tun, allenfalls mit Schadensbegrenzung.

      @pinzgesicht: Genau das war meine Überlegung nach dem Flop.

      Gruss
      RealRauch
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Original von RealRauch
      Ich weiss die SSS ist sehr swingie, ich habe aber seit 3 Tagen keine Session her gespielt bei der ich im Plus war, etwa 1500 Hände und habe dabei 10 Stacks minus gemacht.
      So what? 1500 Hände haben überhaupt keine Aussagekraft. Das Problem ist natürlich immer, dass man nicht weiß, ob man selber schlecht spielt oder einfach nur Pech hatte, aber Artikel lesen, Hände zur Diskussion stellen, irgendwann klappts. Eigentlich KANN man auf NL 10 gar keinen Verlust machen ^^. Aber natürlich, solche Hände wie du sie hier gezeigt hast passieren immer mal. Aber gerade das sollte dich froh stimmen: Du warst in jeder Favorit, hast also jedes Mal sehr profitable Entscheidungen getroffen; noch ein paar Tausend Hände, dann bist du sicherlich im Plus.

      PS.: Freerollsieg... mein Respekt. Ich hoffe es war wenigstens das German Freeroll mit "nur" rund 3000 Spielern, ansonsten ziehe ich erst recht meinen Hut. Wer diese Donkaments übersteht braucht eine Menge Glück.
    • pacxsus
      pacxsus
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 344
      Für mich gab das zitat folgendes zum vorschein:

      Sprich wenn du bad-beat-stories erzählst, setzt du dich mit deinen Emotionen auseinander und lässt ihnen freien lauf. Jedoch ist doch gerade poker ein spiel, welches von einem Kontrolle abverlangt. zudem beschäftigst du dich ja mit den negativen gedanken usw. zumindest beim schreiben... weiterhin verschenkst du deine wertvolle zeit mit dem niederschreiben...

      also ich bin der Meinung das:

      1)... Bad-beats sind mathematische Katastrophen, passieren aber.
      2) jeder Bad-beat ist poker. Wer diese nicht akzeptieren kann wird selten ein guter pokerspieler
      3) bad beats gehören dazu und sind teil des spiels, man kann nicht immer verschont bleiben, das genauso wie bei Monopoly das Feld " gehe in das Gefängnis..."
      4) denke bei jedem Bad-beat an situationen, wo dich der River oder ähnliches gerettet hat, dann gehts einem gleich viel besser.
      5) Bad-beats passieren vermehrt besseren spielern
      6) ich weiss das jemand diese Situ nur in 5/100 fällen gewonnen hätte, ich weiss, das wenn er so weiter macht auf jedenfall broke geht. Ich im gegensatz dazu nicht.

      Ich übe es zur zeit auch nicht mehr auf BB zu reagieren, jedoch wenn sie zu häufig passieren, hab ich en mittel gefunden, wenn ich auf 180 bin, renn ich bei uns in keller dreh ne kippe von mamas tabak und werde dann mit einmal wieder sehr ruhig und konzentriert, ich denke daran das es passiert und das ich auch schon oft genug glück hatte...
      Im moment denke ich da an folgende situ...

      FR NL10:
      preflop... hero is agressor
      hero:MP2 villan1: co villian2: BB

      hero: QK

      flop: TQQ

      Ich freu mich riesig aufgrund meiner trips...

      V2 raist, hero calls, V1 callt...

      Turn: K

      Jawohl,...das FH ^^

      V2 raist hero reaise ( blöd wie ich bin ^^) v1 fold, V1 AI, hero callt.

      hero: FH Qs full of kings
      v2: FH tens full of Qs
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Original von pacxsus
      1)... Bad-beats sind mathematische Katastrophen, passieren aber.
      Bad Beats sind PERSÖNLICHE Katastrophen, aber absolut mathematische Phänomene, man kann genau berechnen, wie oft sie durchschnittlich auftreten.
    • RealRauch
      RealRauch
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 517
      PS.: Freerollsieg... mein Respekt. Ich hoffe es war wenigstens das German Freeroll mit "nur" rund 3000 Spielern, ansonsten ziehe ich erst recht meinen Hut. Wer diese Donkaments übersteht braucht eine Menge Glück
      War leider nur eine $100 Rookie Freeroll. Da hast du recht, das zu gewinnen ist fast reines Glück, da gegen Ende die Blinds astronomische Höhen erreichen (wie bei jedem MTT). Ins Geld zu kommen allerdings vollkommen unproblematisch. Da langt eigendlich ein ordentlicher gewonnener Pot, dann kann man sich ITM folden wenn man das möchte. Wirklich was gewinnen kann man so natürlich nichts. Auch an den Final Table zu kommen ist kein Ding der Unmöglichkeit. Bei etwa 10 Teilnahmen war ich 6mal im Geld, davon 3mal am Final Table (Erster, Dritter und Fünfter).

      Offen gestanden finde ich das Zitat, naja, zweifelhaft. Es mag ja sein, das Profis nicht mehr darüber reden und es schwäche zeigt. Aber zunächsteinmal bin ich kein Profi, was ich mit etwa 90% der Forumleser gemeinsam haben dürfe, und wer ernsthat behauptet das ihn Badbeats nicht ärgern (zumindest ein wenig), der sollte sich mal dringend mit einem Arzt seines Vertrauens unterhalten. Umgehen muss man damit, ob es öffentlich sein muss, kann man gern in Frage stellen. Das kommentarlose Zitieren, eines mit Sicherheit aus dem Kontext gerissenen, Artikels einer Person die ich nicht kenne (müsste ich das?) spricht nicht für ein hohes Maß an Reflektiertheit. Wie er aber schon schreibt, die erfolgreichen Spieler haben es aufgegeben BadBead-Stories zu erzählen. Sie haben es jedoch auch alle mal getan. Eventuell komme ich auch mal an den Punkt an dem ich es sein lasse, wer weiss. Wenn ich dann auch vom Pokern leben kann verzichte ich gern darauf.

      Gruss
      RealRauch