Odds am Turn

    • soratami
      soratami
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 459
      Ich habe mal eine Frage.
      Und zwar geht es um die Odds am Turn.
      Beispiel: Ich halte Ah7h und es kommt ein Flop mit 4h6s8d, aufgrund der Potodds calle ich den Flop noch um am Turn dann UI C/F zu spielen. Nun bringt der Turn jedoch ein weiteres H und ich habe eine NutFD. Reichen dennoch Potodds von nur 4-1?
  • 4 Antworten
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      du hast 9 outs für den flush plus drei extra-outs für den gutshot; das macht bei mir 12 (-- unter umständen hast du sogar noch 3 outs extra für das ass).

      für einen 12-outer am turn hat man stehen die odds 2,8 zu 1 gegen einen; also ein easy call bei potodds von 4 zu 1.
    • soratami
      soratami
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 459
      Sprich, die Odds verschlechtern sich nicht wenn nur noch 1 Karte aufgedeckt wird?!
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Sie verbessern sich sogar ein wenig (wenn man so will).
      Am Flop brauchst du für einen FD (9 Outs) 4,2 Odds, um profitabel callen zu können. Am Turn brauchst du dafür nur 4,1 Odds.

      Dazu gibts aber Tabellen! Diese sind essentiell fürs Pokern und du solltest sie eigentlich auch auf deinem Schreibtisch liegen haben.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Um dir das mal in einer Rechnung vorzuführen:

      Flop -> Turn:

      Bekannte Karten: 3 Flop + 2 Holecards = 5.
      Gesamte Anzahl: 52
      Unbekannte: 52 - 5 = 47

      =>
      Gewinnwahrscheinlichkeit mit FD: 9/47 = 0.19 = 19%
      Odds: Gutes Ereignis gegen schlechtes Ereignis: 9/(47-9) = 9/38 = 1/4.2 = ungefähr 1/4.
      => In fünf Fällen gewinnst du 1 mal, vier mal verlierst du, daher auch die runden 20% Gewinnwahrscheinlichkeit
      (Von Odds zu WS: +1 rechnen, also 1/(4+1), da wir bei Odds gutes gegen schlechtes Ereignis betrachten.


      Selbe Rechnung gür Turn -> River:

      Bekannte Karten: 3 Flop + 1 Tun + 2 Holecards = 6.
      Gesamte Anzahl: 52
      Unbekannte: 52 - 6 = 46

      =>
      Gewinnwahrscheinlichkeit mit FD: 9/46 = 0.195 = 19.5%
      Odds: Gutes Ereignis gegen schlechtes Ereignis: 9/(46-9) = 9/37 = 1/4.1 = ungefähr 1/4.


      Flop -> River:

      WS für Flush am Flop + WS für Flush am Turn (Gegen WS für Flush am Flop, also das wir den Flush am FLop treffen. Das ganze mal WS für Flush am Turn):

      9/47 + (47-9)/47 * 9/46 = 0.349 = ungefähr 35%
      => 1/3 WS für Flush am Turn oder River.
      => Odds von 1/2, in 3 Fällen triffst du einmal den Flush, 2 mal nicht.