Als SSSler BSS gegen Fish?

    • Londinium
      Londinium
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2007 Beiträge: 57
      Letzte Nacht ist mir folgendes passierrt, ich möchte einfach wissen, ob das schon ein leichter Tilt war oder ob das so OK ist.

      Meine Bankroll läßt es bald zu, dass ich von NL10 auf NL25 wechsel.

      Normalerweise spiel ich 4 Tables nach SSS. Gestern auch, alles die Beginner Tische. An einem war dann jemand, der voll keinen Plan hatte, Preflop Any Two gecallt und geraist hat und damit schnell auf 40$ hoch war.
      Einmal hat er gegen nen Set Aces, bzw Kings gecallt und ne Backdoorstraight bekommen mit J8o, weil Dame und Zehn auf Turn und River kamen, da war er bei 30$
      Die andere Hand, hat er sich nen Damen Drilling gegen das gefloppte Ass gebastelt.

      Als dann der Platz zu seiner linken frei wurde, hab ich mich da hin gesetzt, wegen Position und mich mit 10$ eingekauft. Außer mir und dem Fish war noch ein Bigstack da, der aber solides Poker gespielt hat.
      Gleichzeitig hab ich zwei andere Tische geschlossen, um mich auf das Postflop Spiel konzentrieren zu können.
      Hab nen bißchen looser als nach SSS gespielt und auch mal marginale Hände wie Suited Connectors oder KJ gecallt., aber Trash weiterhin sofort entsorgt.

      Geblufft hab ich gegen ihn gar nicht, weil er ContiBets standardmässig gecallt und man damit auch nicht weiter war. Hab also nur Made Hands gespielt und konnte ihm insgesamt 17$ abnehmen.

      Sowas muß ja nicht immer sein, aber wenn man merkt, dass man jemanden weit vorraus ist das legitim oder? Oder war das schon ein Anzeichen, von Selbstüberschätzung und ich hatte nur Glück.
      Hätte natürlich auch mal nen Suckout bekommen können, aber ich hab mich mit dem Bigstack wohlgefühlt, weil der Verlust meiner Bankroll keinen allzu spürbaren Schaden hätte zukommen lassen.

      Das Ende vom Lied ist, als er broke war, wenn wunderts bei der Spielweise, hab ich dann auch den Tisch verlassen, weil ich nicht Heads Up gegen den anderen Bigstack spielen wollte um meinen schönen Gewinn nicht wieder sofort zu verlieren.
  • 2 Antworten
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Ist denke ich grundsätzlich schon OK, wenn du Vertrauen zu deinem Postflopspiel hast und deine Bankroll den Verlust verkraften kann und du nicht am Ende auf Tilt durch einen Suckout kommst.
      Kannst ja mal den Part "Following the Maniac" im Banrollbuilding FL von Mathias Whales durchlesen. Ist zwar FL passt aber auch zu NL.
    • soucy
      soucy
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.092
      Grundsätzlich sollte das kein Problem darstellen solange dein Postflop spiel ok ist.

      Du musst natürlich auch damit leben können, dass du auch mal deinen Stack an so einen "Fisch" verlierst, da er eben auch gegen dich mal nen Runner Runner basteln kann.