FR 25 gegen SH25

    • pacxsus
      pacxsus
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 344
      Hi all,

      ich spielte zunächst nur FR auf nl 5 und nl 10... nachdem ich nur minmale Erfolge erzielen konte, bei 18k Hands "nur " 63$ gewinn, nahm ich mir ma die freiheit es auf einem NL25 SH tisch zu versuchen... und siehe da, inner halb von vllt. 1k händen ist meine bankroll überproportional gestiegen gemessen an der zeit die ich vorher brauchte...

      also sprich (für mich) FR --->viele, hände, viel Zeit, geringer gewinn
      SH--->wenig hände, wenig Zeit, hoher gewinn

      Ich möchte aber dringend jedem abraten genau wie ich, viel zu früh einzusteigen, es stellte für mich zunächst nur ein experiment da, wo ich mir sagte... "gut wenn die 25 weg sind versuchst du es weiter FR, auch wenns mühsam ist aber wenns klappt, bleibste dabei."

      Liegt vllt aber auch daran das meine winrate bei Fr und nl10 nur so niedrig ist da ich wohl immer mittem Rücken anner Wand stehen muss, damit ich mich ma richtig konzentriere oder so

      Zum weiteren hat mir Sammy sein Vid enorm geholfen, danke hier von dieser stelle. =)

      Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?
  • 10 Antworten
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      SH ist einfach extrem swingig, das ist alles.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Zuerst solltest du NL10 deutlich schlagen, bevor NL25SH spielst.

      1k Hände sagen außerdem gar nichts aus, da ist der Zufallsfaktor noch viel zu groß um irgendwas aussagen zu können.

      Wie viel BR hast du im Moment? Nachdem auf NL5 und NL10 "nur 63$ Gewinn" erzielen konntest, vermutlich nicht sonderlich hoch. Wie dhw gesagt hat - SH ist sehr swingig - wenn es dicke kommt bist in einer Session auch mal 6 und mehr Stacks (auf NL25 wären das 150$) down.

      Meine Erfahrungen: Bin auf NL10 zuerst auch eine Zeitlang steckengeblieben, danach sehr schnell auf 400$ aufgestiegen - dort auf NL25 FR gewechselt - innerhalb von ca. 4 - 5k Händen 8 Stacks dazugewonnen um auf NL25SH aufsteigen zu können. Dort ist's zuerst auch recht schön raufgegangen, bis mit 790$ erstmals Schluss war. Dann zwei größere Downs erwuschen und am Tiefpunkt gerade noch 440$ übrig (= 350$ Verlust)

      Natürlich kann dich keiner davon abhalten NL25SH zu spielen - aber du musst dir darüber im Klaren sein dass mit falschem BRM deine ganze BR aufs Spiel setzt.
    • pacxsus
      pacxsus
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 344
      meine BR befand sich beim Umstieg auf 213$ und beträgt nun 332 $ ( ganz normal 4 tables, wie in den niedrigeren Limits)

      Gut 1k Hände sind nicht Aussagefähig. Ich wollte damit nur sagen das ich auf NL25 SH in der Lage bin, bedeutend mehr gewinn einzufahren. Zumindest glaube ich es atm. Aber ich gerate auch schon ins stocken, bei dem was ich hier so lese, eben auch Threat gesehen, wo gesagt wird das NL25 schwerer sein soll als NL50 bzw NL5, oder NL10, kanns aber nicht wirklich nachvollziehen.

      Der Gefahr bin ich mir bewusst, aber wirklich gescart spiel ich irgendwie nicht. Das ist ja mit ein Hauptargument warum oft in zu hohen limits die BR flöten geht. Ich bin auch allg. nicht sehr risikofreudig, vor allem nicht, weil ich weiss das mir die BR im nacken sitzt.

      Nur habe ich den (ersten) Eindruck das Nl25 SH relativ leicht zu schlagen ist, ob ich es in Zukunft wirklich noch so leicht finde, steht natürlich ausser Frage, will den Mund nicht zu voll nehmen.

      Ich bin sogar so vorsichtig, das ich die Tische wechsel wenn ich der Meinung bin das jemand zu aggro/ zu gute Reads / oder ähnliches auf mich hat, und ich mehr - als + auf dem tisch einfahre


      edit: 63/18000= 0,0035 <--- pro hand *100 = 0,35
      1ptbb= 0,20 cent
      also ungefähr ca. 2ptbb/100... das müsste hinkommen oder? also nun für NL10 FR
    • porto86
      porto86
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 155
      NL 25SH ist wirklich sehr swingi, hier eine session auf NL25SH

      http://bp1.blogger.com/_7yz8beYxZhY/RkyiD28sGkI/AAAAAAAAAAU/2KBNgQKiDvg/s1600-h/NLSH25-2.JPG
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.836
      11 Stacks down.

      2 bestimt wegen tilt, 3 wegen Leak. Und dann sind es immer noch 6 Stacks. SH ist dermaßen swingiger, du hattest gerade einfach nur Glück ;)
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Würd lieber erstmal NL10 9-tabeln , ist eigentlich Bigstack kein problem , und dann machst auch vernünftig Gewinn .

      Ich hab zur zeit auf NL 10 grob überschlagen 6-8 BB/100 , da kommt recht schnell was zusammen .

      Die Bankrollempfehlung für NL25SH ist glaub ich 625$ und das ist schon recht hart . Da bist du noch meilenweit von entfernt , denke mal beim ersten Downswing wirst broke gehen /ziehmlich weit abstürzen ...
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      betrachte dasd e3infach als shot und geh wieder auf nl10 wenn du 2 stacks down bist.
      auf 1k händen kann die varianz enorm sein sogar auf fr, auf sh dann wohl erst recht. sagst also nada über deine spielstärke aus. wieviel wirklich schwere entscheidungen trifft man denn auf 1k händen....
    • pacxsus
      pacxsus
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 344
      ich konnte es ja nicht sein lassen, habe heute nacht nochma ne session angezogen....

      während der Session bin ich erst ca. 1 1/2 stacks down, dann mit 2 stacks + aufgehört.

      Wenn ich auch ganz ehrlich bin leake ich in dem limit auch gewaltig rum, weil es dummerweise machmal passiert, das ich meiner posi am tisch zu wenig beachtung schenke...

      Ich selber würde mich nun auch nicht als spielstark bezeichnen, nur werd ich das Gefühl nicht los das es dort die leute es einem sehr leicht machen.

      ich weiss nu glaub ich auch wo der grobe unterschied in den limits, meiner meinung nach, liegt die gegner sind meistens aggressiver und irgendwie fischiger... ich mein es passiert häufiger das man 10$ pötte fast geschenkt bekommt... zb

      hero: AQ
      villian: AT

      Board: Q82T7

      Kein suited oder ähnliches auffem board.

      Dagegen finde ich FR schon härter, da so wie ich es kennen gelernt habe, nur die starken Hände sich den River anschauen.

      aber mit mehr Tables... überlappend oder nebeneinander ? ich hatte es ma mit 6 angetestet nur auffem 17" wirds dann doch en bisschen klein oder ?
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ich krieg 9 tische sh auf nen 17er, fullring ging auch 12 tische zu spielen, aber bei 12 sieht man kaum noch was.
    • pacxsus
      pacxsus
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 344
      obs.. ich habe sogar gelogen... ich hab 19" ^^

      4 sh tische erzeugen bei mir genügend aktion..da komm ich machmal kaum nach ^^

      mhh... aber ich glaube ich spiel nochma en bisschen NL10, weil mir doch so der eine oder andere leak in meinem spiel aufgefallen ist....

      ich glaub auf mich passt ganz gut "spieler die über ihrem niveau spielen"

      Es ist machmal aber echt ärgerlich call ichen raise OOP und wenn der flop kommt ärger ich mich schon warum ich das callt habe.. grml =/