Tagesgeldkonto

    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Wie genau funktioniert das?

      Wer hat gute Erfahrungen mit Tagesgeldkonten gemacht?

      Worauf sollte man besonders Wert legen?

      Welche(n) Anbieter könnt ihr mir empfehlen?

      Es würde um eine Summe von ca. 3k € gehen. Ist zwar nicht die Welt aber immer noch besser als gar keine oder sehr wenig Zinsen dem Girokonto.

      Also lasst mal hören =)
  • 37 Antworten
    • Kerlossos
      Kerlossos
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 438
      1. Du schaufelst das Geld vom Girokonto aufs Tagesgeldkonto, wo es Zinsen bringt. Bei den meisten Anbietern geht der Rückweg genauso, also nur von Tagesgeldkonto auf Girokonto überweisen. Das dauert so 1-3 Tage.

      2. Das Tagesgeldkonto bringt ca. 10x mehr Zinsen, was soll daran schlecht sein? Wenn man also nicht täglich auf sein Geld angewiesen ist gibt es quasi keine Nachteile, außer die Bank geht pleite.

      3.+4. Kommt auf deine Erwartungen an. Wenn Du flexibel bist kannst Du jede Menge Konten eröffnen um dir immer den besten am Markt verfügbaren Zinssatz zu sichern. Ich habe selbst glaub Ich 6? Tagesgeldkonten, man muss nur ab und zu nachschauen, wo sein Geld grad die besten Zinsen bringt und sein Geld transferieren. Wenn Du mehr der Typ "Ich such mir ne Bank und bleib da bis an mein Lebensende" bist, die ING-DiBa hat soweit Ich weiss die stabilsten Zinsraten. Vergleiche gibs hier: Vergleich von Tagesgeldkonten

      Hoffe Ich konnt dir ein bischen helfen.
    • ColeTrickle78
      ColeTrickle78
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 1.413
      Ich hab schon seit einigen Jahren das Extra Konto bei ING Diba, bisher hab ich da keine Problem mit gehabt (ausser den nervenden Werbebriefen der Bank, die sofort in den Müll wandern :D )
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.458
      Original von Kerlossos
      2. Das Tagesgeldkonto bringt ca. 10x mehr Zinsen, was soll daran schlecht sein? Wenn man also nicht täglich auf sein Geld angewiesen ist gibt es quasi keine Nachteile, außer die Bank geht pleite.
      einlagensicherungsfond ftw
    • Kerlossos
      Kerlossos
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 438
      Quote: einlagensicherungsfond ftw

      Kenn mich damit nicht aus, wie siehts da mit der täglichen Verfügbarkeit aus?
    • pi0tre
      pi0tre
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 431
      Original von ColeTrickle78
      Ich hab schon seit einigen Jahren das Extra Konto bei ING Diba, bisher hab ich da keine Problem mit gehabt (ausser den nervenden Werbebriefen der Bank, die sofort in den Müll wandern :D )
      die sind noch harmlos ;D
      die RV bank schreibt nich nur so nervige briefe für irgendwelche fonds wies bei der ing diba ist .. sondern die schreiben gleich so werbung für easy credit mit sonem ausgefüllten schein mit 10k für nur 7% effekt. zins ;D
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.090
      Ich hab mein Konto und Tagesgeldkonto bei der 1822direkt.
      Wenn man beides bei einer Bank hat, hat man natürlich den Vorteil, dass Überweisungen vom Tagesgeldkonto zum Girokonto sofort ankommen und weiterüberwiesen werden können.
    • trenck
      trenck
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 598
      Original von ColeTrickle78
      Ich hab schon seit einigen Jahren das Extra Konto bei ING Diba, bisher hab ich da keine Problem mit gehabt (ausser den nervenden Werbebriefen der Bank, die sofort in den Müll wandern :D )
      #2
    • Dublette
      Dublette
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 2.170
      Original von ColeTrickle78
      Ich hab schon seit einigen Jahren das Extra Konto bei ING Diba, bisher hab ich da keine Problem mit gehabt (ausser den nervenden Werbebriefen der Bank, die sofort in den Müll wandern :D )
      #3
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      4% auf tagesgeld und kostenlose kontoführung bei der SEB bank.
      mail mir, wenn du mehr infos haben möchtest.
    • Bully87
      Bully87
      Global
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.120
      kann man so ein Tagesgeldkonto auch online anlegen? denn dann könnte ich ja per Online Banking Geld aufs Tagegeldkonto überweisen und wieder zurück...

      Gruß
    • pi0tre
      pi0tre
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 431
      jop geht bei der ing diba auf jedenfall
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Bin bei der Comdirect. Hab Depot, Girokonto, Tagesgeldkonto (zur Zeit 3,8 % Zinsen). Sehr schnelle Überweisungen, Visa Karte ist auch mit drin. Kostet glaube 5 Euro im Monat alles zusammen. Ab einem bestimmten Geldeingang pro Quartal kostenlos.

      Grüße

      Peta
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Bei 3k auch gucken ob du Kontoführungsgebühr bezahlen musst, bzw. ab wann. Das kann sonst die Zinsen arg auffressen.

      Bin seit 1 1/2 Jahren bei Cortal Consors da gabs damals ne Aktion mit 3,6% Zinsen. Bin ganz zufrieden.
    • Kampfschildkroete
      Kampfschildkroete
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 1.833
      Original von Petathebest
      Bin bei der Comdirect. Hab Depot, Girokonto, Tagesgeldkonto (zur Zeit 3,8 % Zinsen). Sehr schnelle Überweisungen, Visa Karte ist auch mit drin. Kostet glaube 5 Euro im Monat alles zusammen. Ab einem bestimmten Geldeingang pro Quartal kostenlos.

      Grüße

      Peta
      *klugscheiß*gg* Sind "erst" ab 18.06. 3,8%, noch sind es 3,6%.
    • Bully87
      Bully87
      Global
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.120
      was haltet ihr hier von?
      http://www.vergleich.de/index.php?id=2797
      https://www.1822direkt.com/1822central/cms/cashone.jsp

      hört sich meiner Meinung nach nicht schlecht an und man bekommt die Zinsgutschrift Vierteljährlich!

      oder doch BMW Bank für 6 Monate?
      http://www.premiumzins.de/Home.html
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Original von dusterl
      Ich hab mein Konto und Tagesgeldkonto bei der 1822direkt.
      Wenn man beides bei einer Bank hat, hat man natürlich den Vorteil, dass Überweisungen vom Tagesgeldkonto zum Girokonto sofort ankommen und weiterüberwiesen werden können.
      Sieht auf jeden Fall vertrauenswürdig und sehr seriös aus.

      Wie ist das denn wenn man jeden Monat nochmal ein paar 100 € draufpackt? Sollte ja kein Problem sein oder? Vierteljähriche Zinsauszahlung ist klasse, dann gibts sogar Zinseszins =)

      Nur was passiert wenn ich nach ein paar Tagen mein Geld wieder abhebe? Wird dann jeder Tag einzeln verrechnet und sofort gutgeschrieben oder auch erst am Ende des Quartals? In den AGB steht dass die Zinsen dann sofort gutgeschrieben werden, allerdings nur "bei auflösung des xxx-Kontos" Eine Abhebung auf 0 kommt doch aber keiner Auflösung gleich?

      edit: Welche versteckten Bedingungen gibt es, auf die man achten muss? Z.B. Kontoführung nur kostenlos falls pro Monat >1k € dazukommen oder sowas.
    • Bully87
      Bully87
      Global
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.120
      Original von Dominik7
      Original von dusterl
      Ich hab mein Konto und Tagesgeldkonto bei der 1822direkt.
      Wenn man beides bei einer Bank hat, hat man natürlich den Vorteil, dass Überweisungen vom Tagesgeldkonto zum Girokonto sofort ankommen und weiterüberwiesen werden können.
      Sieht auf jeden Fall vertrauenswürdig und sehr seriös aus.

      Wie ist das denn wenn man jeden Monat nochmal ein paar 100 € draufpackt? Sollte ja kein Problem sein oder? Vierteljähriche Zinsauszahlung ist klasse, dann gibts sogar Zinseszins =)

      Nur was passiert wenn ich nach ein paar Tagen mein Geld wieder abhebe? Wird dann jeder Tag einzeln verrechnet und sofort gutgeschrieben oder auch erst am Ende des Quartals? In den AGB steht dass die Zinsen dann sofort gutgeschrieben werden, allerdings nur "bei auflösung des xxx-Kontos" Eine Abhebung auf 0 kommt doch aber keiner Auflösung gleich?

      edit: Welche versteckten Bedingungen gibt es, auf die man achten muss? Z.B. Kontoführung nur kostenlos falls pro Monat >1k € dazukommen oder sowas.
      würde mich auch interessieren!!
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.090
      KA wie das aussieht, wenn man alles abhebt - hab ich noch nie gemacht.

      Habe die beiden Konten jetzt ca. ein 3/4 Jahr und es fallen keinerlei Kosten an. Es wird kein Mindesteinkommen gefordert und Geld bekommst du komplett kostenlos an allen Sparkassenautomaten.

      Einzig negative ist, dass man für Gutschriften auf die VISA-Karte in US-Dollar nur 1% Bonus bekommt und nicht wie sonst üblich 1.5%.
    • TobiasK1985
      TobiasK1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 3.642
      Nur was passiert wenn ich nach ein paar Tagen mein Geld wieder abhebe? Wird dann jeder Tag einzeln verrechnet und sofort gutgeschrieben oder auch erst am Ende des Quartals? In den AGB steht dass die Zinsen dann sofort gutgeschrieben werden, allerdings nur "bei auflösung des xxx-Kontos" Eine Abhebung auf 0 kommt doch aber keiner Auflösung gleich?



      Bei mir war es so, als ich das ganze Geld vom Tagesgeldkonto abgehoben habe natürlich nur das "gesamte Geld" bekam. Den Zinsertrag kann man ja nicht gleich mitabheben (ist ja noch nicht ausgezahlt..), sollte ja eigentlich logisch sein.
      Also muss man bis zur Zinsausschüttung warten und kann dann die restlichen Zinsen einheimsen.
      Wenn man das Konto komplett auflöst, werden die Zinsen direkt berechnet und ausgezahlt.
      Ich finde es aber generell besser wenn die Zinsen monatlich und nicht vierteljährlich ausgezahlt werden. Tagesgeldkonten sind schließlich dafür da geld "zwischenzulagern", wenn man Geld auf lange Zeit anlegen will, gibt es ertragreichere Wege : (Bankwerbebriefe ;) )



      Eine Sache ist mir aber unklar: ab 7X0 Euro Zinsertrag im Jahr werden die Zinsen ja versteuert. Passiert das automatisch? Muss ich das via Steuererklärung angeben oder wie funktioniert das?
    • 1
    • 2