Betsizing von postflop 3bets

    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Und die zweite Frage zu Betsizing.

      Angenommen ihr bettet den Flop, euer Gegner raist euch und ihr wollt 3betten/reraisen. Ist eine große oder kleine 3bet zu empfehlen?

      Nehmen wir folgende Boards:

      a) QT3 rainbow
      Ist ein Beispiel für ein trockenes Board. Frage: Ist reraisen hier überhaupt sinnvoll (egal mit welcher Hand)? Ist ein Semibluff-3bet mit KJ zu empfehlen oder ist ein raise eures Gegners einfach zu mächtig (da das Board zu trocken ist)? Wie wählt ihr eure Betsizes mit KJ und mit 33?

      b) Hier ist ein interessantes Board:
      J98 2-suited

      Hier gibt es weitaus mehr Hände die man 3betten möchte: Sets, event. Overpairs, QT, J9, Tx mit extra Outs (Pair oder FD), 76 mit FD, KQ mit FD, eventuell A2s mit FD etc.
      Insgesamt enthält die Range also einen Mix aus Draws und starken Made Hands.
      Angenommen man spielt die Made Hands und die Draws genau gleich, dann hat eine kleine 3bet den Vorteil:

      + Man riskiert nicht allzu viel, wenn man einen Draw/Air hat
      + Eventuell wird der Draw sogar noch durch die implied Odds rechtfertigt, da euer Gegner die 3bet nur callt und sich mit getroffenen Draw stacken läßt
      + HAt euer Gegner totalen Bullshit bzw. einen miesen Draw dann könnt ihr ihn durch eine schwache 3bet eventuell dazu verleiten Over the Top zu shoven und ihn mit einem Set stacken ...
      - bzw. mit eurem Combo Draw weinen gehen


      +/- Der Gegner kann seine Draws gegen unsere Powerhände callen. Da er jedoch maximal zu 30% hittet, wir Redraws zum FH haben und da wir am Turn pushen, ist selbst ein miniraise als Protection ausreichend. Insgesamt also ein Glücksspiel bei dem wir kaum gewinnen (Varianz first)

      +/- Über das Turnplay bin ich im unklaren. Negativ ist, dass der falsche Turn sehr häßlich wird (wir sind OOP!!), bei den Made HAnds bei einer ScareCard und bei den Draws bei einer Blank, andererseits können wir mit einer Made Hand den Gegner gut von einem eventuellen Draw abbringen, sobald der Turn blankt.


      - Wenn man einen Draw schwach 3bettet kann der Gegner eventuell mit seinem Draw callen und man verliert am River gegen K high
      - Der Gegner wird jede gute Hand sowieso AI schieben, wir müssen mit unseren Draws callen und wären besser dran die maximale FE zu bekommen indem wir von Anfang an gepusht hätten.

      Wie groß sind eure 3bets? Habt ihr Kommenatre zu obigem Board/Situation?
  • 1 Antwort
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Oh man, hatte gerade so viel geschrieben, da schließ ich ausversehen das Fenster -.-
      Hier nochmal kurz

      1) 3-Bets mag ich auf dem Board nicht, weil nichts Schlechteres callt. Lieber mit KJ nach Odds drawen, weil der Gegner IP schon gecheckraist hat. Mit 33 mag ich call Flop und crAI bzw. Push Turn mehr. Einzig wenn ich weiß, dass mein Gegenüber notorischer Air Checkraiser ist könnte ich mir 3-Bet IP mit nem OESD hier vorstellen.

      b) Hier will ich mit meiner starken Made Hand/Monsterdraw fast immer am Flop All In sein und nach Möglichkeit selber pushen. Wenn ich von PFR 4BB ausgehe und ein Coldcaller vor mir ist, ich calle und die Blinds folden, dann hab ich schon 13.5BB im Pot. Wenn der PFR jetzt checkt, der CC auch und ich mit JTs in den passenden Farben 10BB bette, dann ist der Raise vom PFR wahrscheinlich im Bereich 25-35BB. Sagen wir einfach mal 30BB. Dann ist der Pot schon fast 55BB groß. Ne 3-Bet wäre ohnehin fast commiting, da pushe ich direkt, wenn ich die Odds habe. Genau so mache ich es mit Made Hand oder starkem Combodraw, da ich am Turn vorallem auch ne eklige Entscheidung weg haben will.

      Wie auch immer, es kommt meist auf das Board, Pot und Gegner an, wie so oft in NLHE. Allgemeine Aussagen sind hier viel zu schwer zu treffen.
      Wenn ich 3-bette, dann nach ähnlichen Kriterien wie ich normal Raise.

      Was ich dann noch zu b) anmerken möchte ist, dass ich mit ner flopped Straight möglicherweise keine Action mehr am Turn bekomme, wenn das Board 3-suited wird und irgendwer Top Two Pair oder nen aggor gespielten OESD spielt.