Stromverbrauch Notebook

    • NeXaFs
      NeXaFs
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 517
      Kurze Frage mit Bitte um Antwort:

      Ich besitze ein kleines Notebook, dies ist über Nacht im Standby-Modus (also quasi-aus) ABER trotzdem noch mit dem Netzteil (Steckdose) verbunden.

      Wie hoch ist der Stromverbrauch? pro Stunde? so ungefähr...

      ich besitze einen Desktop PC mit nem 300W Netzteil. Dort wären dies dann doch

      300W/h also bei 10h 3kW also irgendwas bei 3x20ct also 60ct... (wenn er an ist)

      nun ist aber mein Notebook allerdings aus...

      Bitte helft mir mal, die Kosten zu überschlagen...
  • 6 Antworten
    • Chaos-I
      Chaos-I
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 805
      Original von NeXaFs
      ich besitze einen Desktop PC mit nem 300W Netzteil. Dort wären dies dann doch

      300W/h also bei 10h 3kW also irgendwas bei 3x20ct also 60ct... (wenn er an ist)
      .
      Auch hier ist es dass 300W die Nennleistung des Netzteils ist, und bei weitem nicht benötigt wird wenn der Rechner nur läuft.
      Ich hatte hier mal an einem älteren PC eine Leistungsaufnahme von 60W ( ohne Monitor) wenn er so ohne was zu treiben vor sich hin gelaufen ist.

      Den wirklichen Stromverbrauch kannste wohl nur mit so einem "Leistungsmonitor" welchen Du in die Steckdose Stecken kannst und hinten dran Deinen Verbraucher messen, aber auch hier net den billigsten nehmen, weil viele Dir dann die Scheinleistung angeben und das wiederum ein anderer Wert ist als die "verbrauchte" Wirkleistung...
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      dual core amd mit x800 zieht bei mir 100-150, tft ca. 50.
      notebook braucht im standbymodus vermutlich fast nix, da die meistens ein sehr effizienten standbymodus haben. kannst du als kostenfaktor imho getrost ignorieren.
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      Original von dayero
      dual core amd mit x800 zieht bei mir 100-150, tft ca. 50.
      notebook braucht im standbymodus vermutlich fast nix, da die meistens ein sehr effizienten standbymodus haben. kannst du als kostenfaktor imho getrost ignorieren.
      hab son strommessgerat. sehr viele netzteile (wie vermutlich auch sein Notebook-Netzteil ziehen Standby-Strom (egal ob Notebook angeschlossen oder nicht))

      Wie gesagt, hol dir son strommesser, wenn es dir wichtig ist und du es genau wissen willst. gibts zb bei conrad.
    • NeXaFs
      NeXaFs
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 517
      ok gut, ich hab nämlich auch vermutet, dass es im Grunde genommen auf nichts Nennenswertes hinausläuft...

      Werde mich mal umgucken nach so nem Messgerät... Danke schön
    • r0b2k
      r0b2k
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 222
      du kannst es im standby auch über akku laufen lassen
      hab ich wegen der stromkostenparanoia auch immer gemacht :D
    • EddyEagle
      EddyEagle
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 220
      ein desktop pc saugt bedeutend mehr strom, 300W netzteil + monitorstrom, ein notebooknetzteil hat 90W --> notebook spart einiges an strom

      allerdings solltet ihr echt nicht das netzteil anlassen wenn das notebook aus oder auf standby ist. Selbst wenn das notebook nicht angeschlossen ist kostet das strom, was meint ihr warum das teil sonst heiß ist! Sind zwar nicht die Welt aber immerhin. Mein Elektro Prof anner Uni meinte auf der welt brauchen wir allein 3 Atomkraftwerke um standby verlust von netzteilen für pc, handyladegerät etc. zu betreiben