cap nach stealraise - welche Hände weiterspielen?

    • Kobecarter
      Kobecarter
      Black
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 1.705
      Folgende Situation

      SB+BB unknown (ps.de TAGs)

      Preflop: Hero is BU with XY
      2 folds, Hero raises, SB 3-bets, BB caps, Hero (1:5)?


      Ausgegangen vom ORC vom BU, welche Hände callt ihr nach dem cap? Wie kann man das ausrechnen ?

      Bitte eintragen:

      Ich calle

      Pair:
      Alle

      Offsuited:
      A
      K
      Q
      J
      T


      Suited:
      A
      K
      Q
      J
      T
      9
      8
      7
      6
  • 29 Antworten
    • frib
      frib
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 3.268
      Weiß nicht ob in solchen Situationen etwas weak bin, aber ich calle alle Pairs auf Setvalue, die großen Asse (AK, AQ) und ich finde spekulative Hände (suited Connectors) sind hier durchaus auch callberechtigt, da man hier sehr häufig wenn man trifft nen richtig dicken Pot an land holenkann
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.174
      Ich denke, dass die cap range relativ loose ist, somit calle ich ebenfalls alle pairs. AJo+, KQo
      any suited A
      K9s+, Q9s+, J9s+, T8s+, 98s
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 6.186
      Find ich viel zu loose und die Hände sind alle urscheiße zu spielen, weil du praktisch immer dominated bist.
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      ich calle nur: alle pairs, AK, AQs, KQs und ab und zu 67s-89s
      suited Asses zu callen ist schlecht... da: 5:1 bei 35% flushdraw Eqi und nur 20-25% good hit einfach dickes minus macht sobald die foldequity klein wird,...
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Alle pairs, AQo+, ATs+, KJs+, JTs, T9s, 98s
    • skedar
      skedar
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 11.371
      Ich glaub ich folde hier so gut wie nichts. So kleine Scheiss Asse halt...

      Überrascht mich wirklich dass ihr so viel aus eurer Steal Range da schmeisst.
    • chrissi30
      chrissi30
      Black
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 595
      also ich bin zwar ultratight (fast schon rock), folde hier aber auch nichts...
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      ich folde da auch extrem viel, ich möchte doch nicht mit irgendeiner mistkarte wie z-B Q7s einen capped pot spielen.. Die Stealrange ist hoch, aber die cappingrange sollte niedrig bleiben. Kommt natürlich drauf an was SB und BB für Spieler sind. Jed besser die Spieler um so niedriger muss unsere cappingrange werden.

      Gruß

      Sascha
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich weiß halt nicht was für ein Flop mir da mit AJo wirklich gefällt. KQT vielleicht :D
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      das loose callen hier ist ein gaaanz dickes leak,... weil gegen passive spieler bist du meist pre flop schon fast drawing dead (AA und KK sind ja ganz dicke Kandidaten, und selbst QQ dominated AQ ja noch), und gegen aggressive spieler wo man postflop nicht so leicht folden darf legt man sich selbst riesige revimpliedoods auf falls man 2ndbest trifft,... also zB AJo ist ein gaanz easy fold... und auch AQo is maximal boarderline,...

      betrachtet das mal etwa so wie coldcallen,.. as tight as a tight animals ass

      lg Spec
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Ich denke, es hängt auch von einem selber ab, wie tough man Postflop ist. Wenn man bereit ist, Top Pair zu folden, dann kann man denke ich mehr callen.
    • romanH
      romanH
      Black
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 263
      callen um sich dann zu beweisen wie tough man is das man top pair folden kann oO ? ;)
      ich würd sagen es hängt (wie eigentlich immer) in erster linie von den gegnern ab und ggf. noch vom eigenen table image
    • Kobecarter
      Kobecarter
      Black
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 1.705
      Original von Spectra1
      das loose folden hier ist ein gaaanz dickes leak,...
      FYP

      Ich folde da fast nix gegen unknown. Grund ist das wir schon 1BB investiert haben und ein fold rausgeschmissenes Geld ist. Unsere odds einfach zu gut sind mit 1:5 .


      Ich calle any two suited (große implieds)
      Offsuited alles auper A8-, K9-


      aber ich behaupten auch von mir dass ich das postflop dann einigermaßen vernünftig weiterspielen kann und deshalb die reverse implieds geringer ausfallen.

      Gegen toughe Spieler und rocks folde ich natürlich mehr, besonders wenn derjenige die action cappt


      Trotzdem würde mich interessieren wie man das ausrechnen oder stoven kann

      Discuss!
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von Kobecarter
      Original von Spectra1
      das loose folden hier ist ein gaaanz dickes leak,...
      FYP

      Ich folde da fast nix gegen unknown. Grund ist das wir schon 1BB investiert haben und ein fold rausgeschmissenes Geld ist. Unsere odds einfach zu gut sind mit 1:5 .


      Ich calle any two suited (große implieds)
      Offsuited alles auper A8-, K9-


      aber ich behaupten auch von mir dass ich das postflop dann einigermaßen vernünftig weiterspielen kann und deshalb die reverse implieds geringer ausfallen.

      Gegen toughe Spieler und rocks folde ich natürlich mehr, besonders wenn derjenige die action cappt


      Trotzdem würde mich interessieren wie man das ausrechnen oder stoven kann

      Discuss!
      Playability heißt das Stichwort...besteht leider noch etwas Forschungsbedarf
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      ein flushdraw hittet zu 20% und hittet bis zum river zu 6%.. um gaanz allgemein eine random suited hand zu spielen braucht man 9:1! mit FE geht auch 7:1 wenn man die gegner gut outplayen kann,... aber 5:1 ist einfch zu wenig,... (sprich auch ein call aus dem BB mit einer random suitedhand gegen Raise call ist schlicht schlecht)

      wir haben wenig bis keine foldequity, weil wir den capper nur sehr selten aus der hand bekommen werden.
      sollten wir das A hitten (sitzen wir im sandwich) der capper wird betten, normalerweise sollten wir hier einen calldown spielen (wa far beh) was in der sandwhichsituation ungünstig ist, dh wir solten raisen und ein cheap showdown mit bluffinduce probieren,.. wenn der 3te in der hand sehr loose passiv ist ist es vielleicht trotzdem besser wa fb zu spielen... da man vielleicht dead money in den pot bekommt, aber naja trotzdem marginal...

      => das standardplay wäre raise flop (cheapshowdown) checkbehind turn bet oder call river

      die wahrscheinlichkeit das A zu hiten entspricht in etwa genau den 5:1
      ich geb dem gegner in den BBlinds für die caprange: AA KK QQ JJ AK AQs
      und dem Gegner der uns ge3betet hat je nach unserer pos:
      AA, KK, QQ, JJ, TT, 99, (88, 77), AK, AQ, AJ, (ATs)

      sets und 2pairs vernachlässigt..
      AA*1 AK*8 AQs*2 : KK*6 QQ*6 JJ*6 = 11 : 18
      AA*1 AK*8 AQ*3 AJ*12 = 24 : 30
      -5BB kein Ass
      wir gehen davon aus: capper bet wir raise 24:30 bei call oder reraise vom 3better => we are done with the hand... -2BB
      best case 3beter foldet => zu 11:18 geschlagen aber cheap showdown geht durch -3BB
      in allen übrigen fällen gewinnen wir die hand +5preflop+1flop+1river

      => sprich selbst wenn alles optimal läuft... -ev wenn es jetzt nicht optimal läuft => extrem -ev naja, aber jeder wie er will ;)

      => besser ist es alles zu folden, außer es ist einfach zu gut zum folden...
      (abgesehen von seltenen deceptioncalls)

      lg Spec
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Kobecarter
      Ich folde da fast nix gegen unknown. Grund ist das wir schon 1BB investiert haben und ein fold rausgeschmissenes Geld ist. Unsere odds einfach zu gut sind mit 1:5 .
      Als Diamond sollte man eigentlich wissen, daß es völlig egal ist wie viel wir da schon investiert haben. Die Odds sind entscheidend und 1:5 gegen 2 Gegner die extreme Stärke gezeigt haben ist mir zu wenig für ATo oder ähnliches. Auf höheren Limits, wo die Gegner vielleicht zu lighten 3bets und damit auch zu lighten Caps neigen sieht es anders aus, aber auf 2/4 gegen Standardgegner ist ein großer Teil der Button-Openrange ein easy fold.
    • Kobecarter
      Kobecarter
      Black
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 1.705
      @ spectra: i lol'd hard. Ich glaub so eine schwache EV Analyse hab ich noch nie gesehen

      @ Fjordor: Ja das stimmt. man muss dass natürlich sehr stark an die Gegner anpassen. Auf 20/40++ laufen einfach mehr Preflop Lags rum als auf 2/4, daher warscheinlich auch die unterschiedlich Antworten.

      naja, ich bin zumindest immer noch so schlau wie vor dem eröffnen des Threads
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      ja die analyse ist stark vereinfacht, but poker is a complex game,..
      und natürlich bleibt es jedem selbst überlassen soviel zu callen wie er möchte, wenn er auswelchen gründen auch immer das für den im moment besten move hält,...

      poker is all about making the wrong move at the right time ;)

      lg Spec
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      Original von Kobecarter

      @ Fjordor: Auf 20/40++ laufen einfach mehr Preflop Lags rum als auf 2/4,
      wenn hände wie AQ oder AJ auch noch in der caprange sind, speziell dann solltest du mit den Asses noch mehr uptighten!! dann wird ja ein call mit A9 schon zu einem katastrophenfehler, weil sich die dich beatenden handranges schwer zu deinen ungunsten verschieben solltest du hitten!!

      naja, aber jeder wie er meint...
    • 1
    • 2