Blinds sind böse

    • Tareb
      Tareb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 680
      Hallo,

      Nach 15k NL10 BSS Händen möchte ich langsam aggressiver die Blinds angreifen und verteidigen.

      Laut meinen Statistiken bin ich in dieser Hinsicht ein echter Fisch.

      Att. to Steal Blinds: 15,3%
      Folded SB to Steal: 86,0%
      Folded BB to Steal: 87,6%

      Nach allem was ich aus den FR Coaching von Shagg höre, ist das alles andere als ideal.

      Beginnen möchte ich mit dem Attempt to Steal Wert.
      Allerdings bin ich mir über die Handrange nicht im klaren.
      Streng nach Chart kommen noch geringe Werte heraus, da ich schon begonnen habe, mehr Hände First in vom Button und CO aus zu spielen. Aber vermutlich bin ich da immer noch zu tight.

      Deswegen meine Frage.

      Mit welcher Range versucht ihr vom Button und vom CO aus die Blinds zu klauen.

      Und unterscheidet ihr bei den Postionen noch die Hände. Soll heissen, seit ihr vom Cutoff tighter als vom Button?

      Vielen Dank schon mal

      Tareb
  • 11 Antworten
    • LordJogo
      LordJogo
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 1.004
      Original von Tareb

      Und unterscheidet ihr bei den Postionen noch die Hände. Soll heissen, seit ihr vom Cutoff tighter als vom Button?


      Tareb
      richtig!

      Button muss die looseste Posi. sein!!

      Spielst du SSS oder BSS?

      Ist entscheidend:P
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Jo nach SSS find ich die fold to steal Werte gar nicht so schlecht.
    • Tareb
      Tareb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 680
      Ich Dussel.

      Ich spiele BSS, ausschließlich. Editiere ich auch noch ins Ausgangspost.

      Danke für den Hinweis.

      Tareb
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      1) blind defense ist auf dem limit nicht wichtig.
      2) steal raises mach ich ca mit folgendem(mal auch mit mehr, mal nen bisl tighter), abhängig wie tight die blinds sind.
      Aus button (Cu bisl tighter):
      any PP
      any A
      K7o+, K4s+
      Q9o+ Q7s
      J9+ J8s+
      alles suitet connecters (45s+)
      manchmal auch mit kleinen connectors (87-T9)
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von Peter87
      1) blind defense ist auf dem limit nicht wichtig.
      2) steal raises mach ich ca mit folgendem(mal auch mit mehr, mal nen bisl tighter), abhängig wie tight die blinds sind.
      Aus button (Cu bisl tighter):
      any PP
      any A
      K7o+, K4s+
      Q9o+ Q7s
      J9+ J8s+
      alles suitet connecters (45s+)
      manchmal auch mit kleinen connectors (87-T9)

      find ich für NL10 zu loose, da du mit einigen der hände gegen calls keine edge hast.
    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      Original von dhw86
      Original von Peter87
      1) blind defense ist auf dem limit nicht wichtig.
      2) steal raises mach ich ca mit folgendem(mal auch mit mehr, mal nen bisl tighter), abhängig wie tight die blinds sind.
      Aus button (Cu bisl tighter):
      any PP
      any A
      K7o+, K4s+
      Q9o+ Q7s
      J9+ J8s+
      alles suitet connecters (45s+)
      manchmal auch mit kleinen connectors (87-T9)

      find ich für NL10 zu loose, da du mit einigen der hände gegen calls keine edge hast.
      die stealing range kannste ab NL 100 spielen ;)

      nicht auf NL 10
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      spiele auch nicht nl 10 :P , vergessen zu sagen. Ich spiele Nl 25 / 50 und fahre da ganz gut mit.
    • Tareb
      Tareb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 680
      hmm, vielen Dank für die Kommentare, aber so wirklich bringen sie mich nicht weiter.

      Soll ich nun die o.g. Range nehmen, etwas tighter interpretieren und nehmen?

      Ich versuchs mal anders herum und poste mal eine Range, die ich mir auf NL10 vorstellen könnte.

      Diese Range soll für den Button gelten

      A8o+ Axs
      KTo+ K8s
      QTo+ Q8s
      J8s+
      32s+
      89o+

      Könnte man damit leben? Oder immer noch zu loose?

      Ich weiß das ich aufpassen muss, gegen wen ich spiele, sprich gegen die Maniacs schön tight bleiben und keine Spielchen.

      Aber man sitzt oft genug auch an NL10 Tischen mit einem Average Vpip von 15 - 20, und da ist das Chart meiner Meinung nach zu tight.

      Cutoff und SB passe ich dann entsprechend an. Aber wäre ich mit der Range auf dem richtigen Weg? Sozusagen als Einstieg in das Blindstealing?

      Vielen Dank schonmal

      Tareb
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Ich mache das komplett vom Tisch abhängig, wenig Flops wenn man raist -> Raise fast any Two; immer 2-3 Caller/Reraiser -> tight is right
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ich würde mich an den tisch anpassen, es gibt tische da kannst du gegen rocks in den blinds anytwo raisen, und es gibt tische, wo du dir so nur ne 3bet einhandelst.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Original von Tareb

      Diese Range soll für den Button gelten

      A8o+ Axs
      KTo+ K8s
      QTo+ Q8s
      J8s+
      32s+
      89o+

      Könnte man damit leben? Oder immer noch zu loose?
      Würd dir 56s+ und T9+ empfehlen. Blind Defence und Attack ist auf NL10 noch nicht so wichtig.