Strategypoints

  • 56 Antworten
    • havox
      havox
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 4.372
      Du meinst die Veränderung wegen den Multiplikatoren?
      Wir bekommen jetzt ja die regulären Punkte, also ohne das ehemals eventuelle Silver oder Gold.

      Einzige Änderung ist Diamond ab 7.500 statt 10.000 StrategyPoints
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.219
      mhm wäre es nicht angebracht auch Platin zu verkürzen?
    • havox
      havox
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 4.372
      Nein, aus folgendem Grund:
      Für Silver Status bei PP musste man 15.000 PP in 3 Monaten erspielen -> 5.000 pro Monat.

      Für Platin benötigt man bei uns aber nur 4.000 Punkte, ergo ist jemand, der Platin wird, normalerweise nicht Sivler gewesen bei Party.
    • GotD
      GotD
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 881
      aha, auf Deutsch: ca.26k Hände NL200 bzw. ca.18k Hände NL400.
      WOW, für einen normal arbeitenden mit Familie also unmöglich zu schaffen, falls er nicht weder Scheidung noch Job riskieren will.

      Ich denke immer noch an die gute alte Zeit zurück, als wir hier alle noch gleich waren, und es so ein Humbug wie "du darfst erst etwas fortgeschrittenes lesen, wenn du auch ordentlich massengamest" noch nicht gab.

      Die einzige Möglichkeit , an Profi-Diskussion bzw. Content zu kommen, bestände für mich darin, SSS auf NL400+ zu spielen, nur leider gibts dafür wieder nicht genug Tische. Ich habe daraufhin angefangen, mich auf stars mit der SSS zu befassen, da dort die Tischauswahl nicht so begrenzt ist, um es wenigstens erstmal zu "erlernen", aber auf Dauer ist das einfach zu eintönig.

      Die SH-SSS ist zwar interessanter, aber fast noch swingiger als die BSS, ohne dabei an die winrates ranzureichen. Zusammengefasst sehe ich ein, dass ich wahrscheinlich selbst wenn ich mal NL1K BSS schlage, niemals in den Genuss von Proficontent kommen werde, da bei mir zeitlich nicht mehr als 7-8k Hände/ Monat drin sind (Von SSS mal abgesehen).

      Nur dann muss die Frage sein, was habe ich davon, in meiner Situation bei PS.de zu spielen. Ich weiss, ohne PS.de damals hätte ich nie auch nur einmal gepokert. Allerdings habe ich mittlerweile auch >100k Partypoints für PS.de erspielt.

      Auch wenn ich hier wahrscheinlich zu der absoluten Minderheit der Ex-Studenten zähle, wäre es nicht schlecht, wenn sich hierüber mehr Gedanken gemacht werden würde. Mir nutzt es auch nichts, über lifetimepoints irgendwann an strategieartikel ranzukommen, die ich eh schon kenne.
      Was ich möchte, sind professionelle Diskussionen, die mich weiterbringen, sprich Proficontent auch für Spieler, die das nicht hauptberuflich tun. Die Langzeitkomponente darf hierbei einfach nicht unter den Tisch fallen.
    • GotD
      GotD
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 881
      Original von havox
      Nein, aus folgendem Grund:
      Für Silver Status bei PP musste man 15.000 PP in 3 Monaten erspielen -> 5.000 pro Monat.

      Für Platin benötigt man bei uns aber nur 4.000 Punkte, ergo ist jemand, der Platin wird, normalerweise nicht Sivler gewesen bei Party.
      Für silber brauchte man bei party 12k Punkte in 3 Monaten. 3*4k =12k!!

      Ich war im letzten halben Jahr nur Gold bei PS.de und trotzdem silber auf Party
    • havox
      havox
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 4.372
      Hmm, dachte es waren 15.000 - aber selbst wenn es nur 12.000 waren -> 4.000 pro Monat -> Platin, da kann also was nicht stimmen an der Rechnung.

      Und mal davon ab: Es ging dann also ja nicht wirklich darum, auf wieviele Punkte Diamond gesenkt wird, sondern um die Grundsatzdiskussion, ob und was wir freigeben sollen. Schließlich wären es dann nach deiner Rechnung 3,3k?!? Punkte für Diamond und das ist einfach für uns nicht möglich. Tut mir leid, aber durch Freilegung rechnet sich unser System nicht.

      Da wir aber die Situation durchaus verstehen: Was wären denn deine konkreten Änderungen zwecks Lifetime?
    • GotD
      GotD
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 881
      Naja, ab und zu hatte ich eine woche dabei, wo ich Platin war. Dazu zählt auch, dass der PS.de Status nicht für 1 Monat war, sondern 28 Tage. Das sind nochmal ca. 8-10% Unterschied. Aber ich will ja nicht kleinlich sein. ;)
      Jedenfalls war ich seit Frühling letzten Jahres durchweg Silber bei Party, ein paar Monate auch Gold , aber da waren die Berechnungen auch noch andere und auf FL (5/10) gabs eh mehr Punkte.

      Tja, wie kann man eine Langzeitkomponente vernünftig einbauen?! Die Langzeitpunkte müssen sich senkend auf die erforderlichen 4 Wochen-Punktzahlen auswirken, das noch in eine Formel gepresst:

      erspielte Punkte in 4 Wochen + x*Langzeitpunkte = Status

      Wobei x<<1, in meinem Fall so 0,05 ;-)

      Wobei man berücksichtigen sollte, dass x*Langzeitpunkte niemals >= 4000 oder so werden dürften, damit nicht irgendwelche Abwanderer den autostatus diamant oder Platin bekommen.

      Dies nur mal so als Vorschlag.
    • HendrikA
      HendrikA
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 127
      Warum gibt es eigentlich doppelt soviele strategypoints, wenn man seine SitnGos auf Titan spielt statt bei PP?
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.219
      Wie wärs mit:

      4 Wochen + x(Lifetime Points/Mitgliedschaftswochen²)

      Konkretes Bsp. an mir:

      1770 + x(12550/65²) = 1770 + 2,97x

      Wobei x in diesem Fall deutlich größer als 1 sein müsste. Mein durschschnittsstatus, sollte Silber sein, was 200 Punkte entspricht, um diesen auch zu behalten, falls ich mal 4 Wochen verhindert sein sollte, müsste x= :

      200/2,97 = 67, ...

      sein.


      Allerdings werden bei meiner formel, wohl Neulinge riesige Vorteile haben, habe aber nun keine Lust das zu prüfen.
    • hupsibo
      hupsibo
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 382
      Sollte in Zukunft nicht das MBS mehr mit Lifetime-Stategypoints berücksichtigt werden oder habe ich mich verlesen? Warum wird nicht einfach der Content angeboten in der Form, dass man sich die interessanten Artikel mit Lifetime-Strategypoint kaufen kann wie z.B. Pt? Ich gebe zu, dass ich aus familiären und beruflichen Gründen ziemlich rumdümpel. Aber wenn ich schon sehe, was manche Goldmeber,Bronzemember oder Silbermember über einen langen Zeitraum an Rake für PS erwirtschaften ist das schon traurig, was dafür geleistet wird. Warum wird jemand belohnt der einen bestimmten Rake in 4 Wochen erwirschaftet gegenüber denen die den gleichen Rake in halt 8 Wochen schaffen. In diesem Sinne ist der Content doch bezahlt.....
      Im Moment ist das ein gutes Geschäft für PS, aber kein gutes Geschäft für Langzeitmember......Hört mal langsam mit der Studentenförderung und der Schülerförderung auf, sondern macht mal was für die Leute. die schon ellenlang einen regelmäßigen Rake für PS produzieren und arbeiten müssen.
    • aspirin
      aspirin
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 1.007
      silber war 10k pro quartal.
      wer dauerhaft platin bei ps war, war sicher auch silber bei party.
    • TeK1337
      TeK1337
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.546
      Original von havox
      Einzige Änderung ist Diamond ab 7.500 statt 10.000 StrategyPoints
      beim nächsten update?
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      Finde die Idee sehr gut, dass die Lifetimepoints die monatlich benötigte Gesamtanzahl an Punkten senken.
      Dürfte natürlich nur in einem bestimmten Bereich gemacht werden (bspw. ab 10k Lifetimepoints und mit einer maximalen Senkung der Anforderungen um 50%).

      Wie fändet ihr bspw. eine Senkung der erforderlichen SP für den Status in der Form:

      Statusgrenze = max{Statusgrenze0 - 0,01*(0,01*LTP)²; 0,5*Statusgrenze0}

      wobei LTP>10.000

      Bei 20.000 LTP hätte dann jeder den Cap für den Goldstatus erreicht (also 400 SP), bei 44.721 LTP den Cap für Platin und bei 70.710 LTP den Cap bei Diamant.

      Durch den konvexen Verlauf gibts gerade für die Spieler auf den kleinen und mittleren Limits schnelle Erfolge für zusätzliche Motivation, vielleicht könnte man auch unterschiedliche Multiplikatoren für die einzelnen Limits verwenden um ein zu schnelles Absinken der Anforderungen für die höchsten Stufen zu vermeiden.

      Eine einfachere Lösung wäre es, einfach 1-2% der Lifetimepoints zu den monatlich erspielten Punkten dazuzurechnen, so dass bspw. ich mit meinen knapp 4k Lifetime nur 60 Punkte für Silber, respektive 760 für Gold benötigen würde.
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      Login:
      54 Lifetime-StrategyPoints
      1088 StrategyPoints in den letzten 4 Wochen
      54 StrategyPoints in der letzten Woche

      ist das gewollt so?
      Strategy points letzte 4 wochen > als Lifetime?

      kann mir das rein logisch nich ganz vorstellen ;-)

      gruss
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      die lifetime-Anzeige ist buggy, keine Sorge, gespeichert werden sie, wie sie sollen :)
    • PokerKinski
      PokerKinski
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 4.351
      Nur ne kurze Frage (die eventuell schon iregndwo beantwortet wurde):

      Ist geplant auf der Hauptseite die Anzeige so zu gestalten, dass es möglich ist festzustellen, welche Strategypoints von welcher Seite kommen ??

      Erstens würde es sicher die meisten interessieren und zweitens entgeht mir ohne diese Anzeige die Kontrollmöglichkeit. Danke schonmal für die Antwort.
    • mausgambler
      mausgambler
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2005 Beiträge: 493
      Für Platin benötigt man bei uns aber nur 4.000 Punkte, ergo ist jemand, der Platin wird, normalerweise nicht Sivler gewesen bei Party


      Doch, ich war auch silver auf Party, und hier meißtens Platin.
      Nun muß ich eindeutig mehr für Platin spielen !

      Meiner Meinung nach gehört der Platinstatus genauso angepasst. Waren übrigens 12.000 Point in einem Quartal, also 8000 Reguläre Points wenn man schon Silver war wenn man so will.

      Grüße
    • GotD
      GotD
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 881
      Original von Pokersaft
      Wie wärs mit:

      4 Wochen + x(Lifetime Points/Mitgliedschaftswochen²)

      Konkretes Bsp. an mir:

      1770 + x(12550/65²) = 1770 + 2,97x

      Wobei x in diesem Fall deutlich größer als 1 sein müsste. Mein durschschnittsstatus, sollte Silber sein, was 200 Punkte entspricht, um diesen auch zu behalten, falls ich mal 4 Wochen verhindert sein sollte, müsste x= :

      200/2,97 = 67, ...

      sein.


      Allerdings werden bei meiner formel, wohl Neulinge riesige Vorteile haben, habe aber nun keine Lust das zu prüfen.
      Richtig, das würde bedeuten, je länger jemand dabei ist, desto schlechter wird er gestellt. Das ist sicher nicht im Sinne der Langzeitregelung. Ganz schlimm würde es dabei die treffen, die mal ein halbes Jahr wegen Auslandsaufenthalt oder so nicht spielen können. Also die Zeit, die man schon dabei ist, dürfte hier mMn nie unter dem Bruchstrich stehen.
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      hmm bei mir steht nun auf der startseite dass ich 3782pp in den letzten 4 wochen hab bin aber noch platin.. wurde was angepasst oder is es ein bug?