Draws Raisen am Flop?!

    • deep_patzer
      deep_patzer
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 5.456
      sagen wir mal ich habe TJs und im Flop liegt z.B. 4 + 6 von meiner Farbe, und irgendein z.B. Ao.
      Der erste geht rein (ich bin dran) und es sind sagen wir mal 4 Spieler hinter mir. Wenn ich das richtig verstehe empfhelen jetzt ziemlich viele zu raisen, ( so verstehe ich z.B. auch die postflop grundlagen hier im Forum) um die anderen zum folden zu bringen fals man den draw nicht schafft.
      Da frage ich mich ob das nicht ein ziemlich hoher (oder vielleicht sogar zu hoher) preis ist. Wenn ich es nicht schaffe alle zum folden zu bringen war für mich bissher immer klar, wenn ich den draw mache gewinne ich wenn ich ihn nicht mache verliere ich egal ob gegen 1 oder 9 gegner.
      Dann kostet mich das Ganze auf 100 hände 100 SB bzw 50 BB + das Geld das ich nicht bekomme, weil ich n teil ( unnötig ) zum Folden gebracht habe.
      Aber so steht es hier im Forum, wenn mein English ausreichend ist hat es Sklansky in "Hold'em vor Advanced Players" so geschrieben, und ich habe mich mit einem sehr gutem Spieler darüber unterhalten, den ich genauso verstanden habe.
      Ich 2 möglichkeiten entweder habe ich alles falsch verstanden (zumindest bei dem Buch ist das wegen meiner Englisch kenntnisse recht gut möglich X( )
      oder ich mache bei dem o.g. einen ganz krassen Denkfehler wäre nett wenn ihr mir erklären könntet wo der liegt.
      ( Natürlich ist mir klar, das ich dadurch n paar Pötte mehr gewinnen kann, aber stimmt der Preis??)
  • 9 Antworten
    • Christian26
      Christian26
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 904
      wenn du einen Flush draw hast am Flop haste ne Wahrscheinlichkeit von 35% das du den Flush bekommst ;)
    • deep_patzer
      deep_patzer
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 5.456
      ju danke. Aber so weit war ich auch schon leider beantwortet das nicht meine Frage.
    • Christian26
      Christian26
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 904
      also ich persönlich raise dann wenn ich nen flush draw habe meistens geht sowas ja auch gut
    • hasenbraten
      hasenbraten
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.587
      +EV mit flushdraw am flop/wir gehen mal davon aus wir haben den nutflush draw oder den einzigen flushdraw/ haben, allerdings haben wir wohl auch keine chance ohne den flush zu gewinnen. mit 35% brauchen wir am flop 3 caller für jede bet um gewinn zu machen(2% edge auf average).
      nehmen wir folgende situation an:
      heros wholecards: 7s8s

      flopA K Q

      ohne ein 5 :spade werden wir kaum gewinnen, wir haben 35% chance auf den flush, der pot ist unraised, wir sitzen auf dem button(erstmal)

      check zu uns: wir betten(bei dem board ist es denke ich sehr warscheinlich das 2 leute callen: +EV)

      BB first to act bets, 1 call 2 folds, wir: call(denke ich) es könnte gut sein das BB unseren raise 3bettet und der caller foldet und wir haben nen weniger profitablen draw, also call

      BB bets, 2 calls 1 fold, wir: raise. bei 3 caller kann es sehr gut sein das die weiteren raises von 2 weiteren gecallt werden, der raise ist also +EV

      usw... wichtig ist das - egal relativ egal wer bettet(foldequity lassen wir mal weg) mindestens 2 weitere spieler callen, egal wie das zu stande kommt

      das sollte die grundlage des einfachen flushdraws sein. wenn man first in bettet und am turn nurnoch einen gegner hat gilt denke ich das standard turnplay - sieht man eine chance das dieser eine gegner foldet --> bet, ansonsten c/c oder sogar c/f je nach potsize allerdings müsste es fast immer auf c/c rauslaufen wenn der flop gebettet wurde
    • deep_patzer
      deep_patzer
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 5.456
      vielen dank für die sehr ausführliche antwort.
      Aber auch wenn 2 callen was natürlich + EV ist ein höheres + EV hätte ich doch trotzdem wenn 3 oder 4 callen ich also die anderen nicht zum mit nem raise an 2ter position zum folden bringe.
      Natürlich wenn ich an letzter stelle sitze und die anderen schon drin sind raise für + EV und wenn ich als erstes reingehe damit die anderen überhaupt mitgehen können natürlich auch.
      Aber meine frage bezieht sich wirklich darauf wenn viele hinter mir noch nicht dran waren und ich die möglichkeit habe die mit nem raise zu konfrontieren.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Nehmen wir an utg bettet und du bist nach ihm dran.

      Nun kommts auf verschiedene sachen an

      bsp 1: du hast nur den flush als draw

      Dann kommts drauf an, wie viele hinter dir sind. wenn zB nur 1 hinter dir ist, ist die gefahr groß, das der eine foldet -> bet nicht +ev


      Sprich je mehr leute noch hinter dir kommen und je eher sie coldcallen würden, desto eher solltest du raisen

      bsp 2: du hast zum flushdraw noch overcards

      Das wäre imho ein klarer raise, egal wie viele hinter dir kommen

      1) der raise ist immer plus ev bei genug callern
      2) du protectest deine overcards, da du viele hands zum folden bringst, die dich geschlagen hätten (zB selbe overcard besserer kicker oder sehr häufig: du hälst ein A als overcard, jemand hat ein A und eine kleine beikarte, die auf dem flop als bottonpair getroffen hat)
      AFAIK auch in wllh und ssh unter "Buying Outs" oder so ähnlich nachzulesen, da man mit der raise sozusagen zusätzliche outs zum flushdraw hinzukauft, die bei einer einfachen call drawingdead wären.
    • KOLOSSOS
      KOLOSSOS
      Global
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 932
      Beim Flushdraw spiele ich immer so:
      Wenn noch 1-2 Spieler am Flop spielen, dann bette und raise ich!
      Bei mehreren checke und calle ich lieber.

      Bei einem Straightdraw:
      Da ist das schon komplizierter.
      Wenn da im Flop alles in Rainbow liegt, dann bette und Raise ich, bei 2 Karten einer Farbe checke und calle ich blos und bei 3 gleichen Karen bin ich weg... ;)
    • Frank18
      Frank18
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 368
      wenn keiner vor dir am flop gebettet hat solltest du raisen. Egal ob du nun 2 oder 9 Gegner hast. Nur wenn vor dir einer gebettet hast ist der call hier angebracht,um nicht zu viele Spieler zum Folden zu bringen, da wenn du den flush auf dem turn triffst so möglichst viel value aus deiner hand holst.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      versuch einfach immer den pot so fett wie möglich zu machen. bedenke dabei, dass wenige leute 2 bets coldcallen und so ein raise von dir nicht immer gut ist.