Pacific Poker

  • 12 Antworten
    • thegent05
      thegent05
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2005 Beiträge: 68
      wieso spielst du da ? is das gut ?
    • TeK1337
      TeK1337
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.546
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      wo is denn an dem screenshot jetzt das schlimme? das alle bei cap callen? Dass haste bei den anderen Servern aber auch... is doch schön. Wenn man dann nämlich mal ne Cap-Hand hat, fällt das garkeinem auf, weil sie ja fast immer cappen und callen. Dann hast du ne gute, gutgetarnte und sehr gut von den anderen bezahlte Hand ^^

      :spade:
      shol
    • TeK1337
      TeK1337
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.546
      naja es geht die ganze zeit so.. wenn du am flop schon 4 asse hast und 6 andre sind noch im game.. die callen dich nieder bis zum river.. keine chance das sie erkennen das sie eben keine chance mehr haben.. wenn du dann aber ein weniger starkes blatt hast, kannst dir sicher sein am river vs flush zu verlieren

      ausserdem muss ich regelmässig preflop blätter wie AQo weglegen weil doppelraise vor mir.. so einmal flop sehen / stunde ist nicht ungewöhnlich.. das sind ua die gründe warum ich hier nur schwer voran komme..
    • ArToFp0kEr
      ArToFp0kEr
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 15
      .
    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      was für ein paradies
    • exlka
      exlka
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 919
      du musst halt viel mehr starting hands spielen wenn alle soviel callen
      vor allem suited connectors gewinnen auf so einem Tisch dramatisch an wert
      genauso wie kleine pocket pairs
    • TeK1337
      TeK1337
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.546
      ich hab die erfahrung gemacht, dass es sich nur lohnt wenn man sich genau an das starting hands chart hält.. also wenn raise vor dir, auch AQo wegschmeissen.. wenn du ständig zum flop mitgehst bei 1/10 chance auf win wird das auf die zeit extrem teuer..
      ausserdem wenn du am flop nur top pair hast (zB TT) dann muss man sich genau überlegen ob man bettet.. sehr wahrscheinlich ist das du geraist wirst und zB am turn ein K kommt und dein pair wertlos ist.. dann zahlst du gleich das doppelte für nichts (es steigen die leute frühestens am turn aus)
      Deshalb am besten den andren die Initiative überlassen wenn du die runde nicht sicher winnst..
    • exlka
      exlka
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 919
      wenn du meinst
      aber wenn alle callen, bringen deine Premiumhands auch nichts, denn du wirst oft geschlagen.

      Je mehr leute den flop sehn und je grösser der pot ist, desto besser sind straight/flushdraws/trips/sets
      Premiumhands sind mehr wert, wenn weniger Spieler den flop sehn.

    • TeK1337
      TeK1337
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.546
      du musst viel darüber nachdenken was die anderen haben.. bluffen bringt meist garnix ausser geld zu verschwenden.. aber mit 1 paar assen mit hohem kicker hast du schon meist fix den pot wenn keiner raist..
      also es nicht so das nur flush/straight winnt -_-
      es is meist so das die leute callen wenn sie nichts haben und raisen wenn sie mind 1 pair haben..
      Du musst also quasi nur überlegen was ein raiser im vergleich zu dir haben könnte.. und calldown zahlt sich mehr aus als auf ps..

      "aber wenn alle callen, bringen deine Premiumhands auch nichts, denn du wirst oft geschlagen"

      einfach an das starting hands charts halten.. wenn du 44 in der hand hast und 2 mal wird vor dir geraist bringt es 0 das zu callen("es könnte ja vielleicht eine 4 am flop liegen" ) ..
      genauso kannst AQo wegschmeissen wenn vor dir geraist wird..

      die kunst is es dann mit einer guten hand am flop soviel geld wie möglich herauszuholen.. hab da einen recht lustigen trick der zu funktionieren scheint: einfach zeit etwas länger runterlaufen lassen und dann bet/raise.. die gegner denken zu 90% das dies ein bluff ist (bzw sie callen zumindest öfter als bei nem direkten bet)
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass man nicht nur so betten sollte, wie es im chart steht oder wie korn es sagt, sondern auch etwas auf das Verhalten der Anderen achten (es gibt immer rekursive Algorithmen) und sich dann genau andersrum verhalten. Wenn die Gegner alle sofort ohne nachzudenken betten, wenn sie eine gute Hand haben, sollte man in einer Situation in der man selbst eine starke Hand hat, abwarten, bis einem nur noch ein oder zwei Sekunden verbleiben. Hat man hingegen nichts oder eher etwas spekulatives, sollte man sich mühen, dass Feld so schnell wie möglich zu überblicken, wenn man vorhat zumindest ein bisschen zu bluffen. Und dann wieder das ganze Umdrehen, wenn der Tisch langsam schnallt, dass alles nur show is ^^

      Kala hat aber auch recht. Bei einer spekulativen Hand, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass man den Pot bekommt, wenn man seine Outs trifft. Deshalb sollte man sich in solchen Situationen über einen großen Pot freuen. Hat man aber nur ein Top Pair (o. ä.) geht ja fast alles drüber, was es noch an Händen gibt. Also sollte man zusehen, so viele Gegner wie möglich rauszuboxen und sich mit dem Zufrieden zu geben, was man dann rausholt.

      Soviel zu meiner Meinung

      :spade:
      shol
    • TeK1337
      TeK1337
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.546
      I think Pacific Poker probably has the easiest games to beat on the web. I have only played the $15-$30 games, which has a lot of very poor players. Very loose passive. Other Pacific Poker players have told me that the low-limit action is fantastic and can be incredible profitable.

      quelle: http://www.internettexasholdem.com