"Internet der Dinge" - Stoff gesucht für Uni Hausaufgabe

    • DonMB
      DonMB
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.952
      Hmja.. hab die Tage wenig Zeit und muss nen 7-10seitigen Trend-Report über das Internet der Dinge schreiben, genauer über:

      "Internet der Dinge / Real World Awareness / Ambient Intelligence"


      Hab auch schon viele tolle Seiten im Netz gefunden aber keine wirklichen Hammer. Ich muss hier auch nicht wirklich wissenschaftlich arbeiten daher brauchens keine entsprechenden Quellen zu sein. Heise&Co reichen aus.
      Noch lieber wäre mir aber wenn jemand darüber schonmal ne Arbeit geschrieben hat auf der ich ein bissle aufbauen kann (keine ANgst, von Plagiaten halte ich nix :P )

      Also wenn ihr Quellen zu dem Thema habt nur her damit :)

      Schonmal danke im Voraus

      Mail Adresse ist: braun (at) uni (minus) koblenz.de
  • 11 Antworten
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.481
      häh? ich versteh nur bahnhof, was soll das thema bedeuten?
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.460
      Original von betout
      häh? ich versteh nur bahnhof, was soll das thema bedeuten?
      #2

      Was zum Teufel studierst du?
    • DonMB
      DonMB
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.952
      Noch nie vom "Internet der Dinge" gehört?
      RFID und das ganze Programm!?

      http://www.fraunhofer.de/fhg/research/index/Internet.jsp

      studiere Informationsmanagement
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.481
      hmm achso, der kühlschrank, der automatisch die butter nachbestellt, oder was? hatte ich jetzt wirklich noch nie so ausgedrückt gehört...
    • JanS
      JanS
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 1.264
      "Internet der Dinge" war mir bislang auch kein Begriff.

      RFID dafür umso mehr... in einigen Bereichen wird sich durch RFID extrem viel ändern.
      Du könntest RFID mit den übrigen ID-Technologien (Barcode, OCR, biometrische Verfahren etc.) vergleichen und die Auswirkungen von RFID auf Logistik (Sendungen finden selbst ihren Weg und steuern so die Disposition, Echtzeit-Tracking & Tracing, Pulk-Scannen...), Handel (Stichwort Metro Future Store) oder einen anderen Bereich der dich interessiert erarbeiten.

      Publikationen gibts dazu unglaublich viele, weil das Thema halt gerade boomt (Diplomarbeiten, Studien etc.).
    • DonMB
      DonMB
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.952
      Internet der Dinge geht halt noch viel weiter

      Die Dinge (Postpakete, Kühlschränke, Stühle, Räume, Teppischböden... einfach alles) werden zukünftig miteinander kommunizieren.
      Beispiel: Du betrittst einen Raum und der Raum weiß dass du es bist und passt automatisch alles an (Licht, Temepratur usw.).
      Oder: Du legst deinen Koffer am Flughafen auf ein zentrales Band. der RFID chip darin, den du vorher über ne Online Buchung konfiguriert hast und der mit deinem Flugticket mitgeschickt wurde, leitet deinen Koffer ins richtige Flugzeug.
    • Funker
      Funker
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 191
      Original von JanS
      "Internet der Dinge" war mir bislang auch kein Begriff.

      RFID dafür umso mehr... in einigen Bereichen wird sich durch RFID extrem viel ändern.
      Du könntest RFID mit den übrigen ID-Technologien (Barcode, OCR, biometrische Verfahren etc.) vergleichen und die Auswirkungen von RFID auf Logistik (Sendungen finden selbst ihren Weg und steuern so die Disposition, Echtzeit-Tracking & Tracing, Pulk-Scannen...), Handel (Stichwort Metro Future Store) oder einen anderen Bereich der dich interessiert erarbeiten.

      Publikationen gibts dazu unglaublich viele, weil das Thema halt gerade boomt (Diplomarbeiten, Studien etc.).
      Kosten/Nutzen Faktor immo definitiv zu hoch. Einsatzgebiet extrem weit gefasst und fast unbergrenzte Möglichkeiten. Zeiterfassungssystem in vielen großen Firmen arbeiten natürlich mit RFID. Genau wie das Schließsystem von deren Türen

      Aber Bis man mit nem Chip im Hemdkragen einkaufen gehen kann und sich das Licht in der Wohnung drauf einstellt werden wohl noch einige Jährchen ins Land ziehen.

      Aber die Möglichkeiten sind echt krass. Cooles Thema
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Lustig.

      Ich bin tätig in dem Forschungsprojekt mit meiner Firma und schreibe gerade meine Diplomarbeit darin und bin auch bei den Treffen der Gremien dabei. Nach der Diplomarbeit werde ich daran auch weiterarbeiten als Doppelfunktion in meiner Firma.

      Was willst du genau wissen?

      mucus2[AT]googlemail[DOT]com
    • Funker
      Funker
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 191
      Kreatif du Glückspilz ^^ Das wird dir sicherlich ne gute Einkunftsgrundlage bieten! Ich denke das der Markt bald extrem viel Potential und Kapital dafür ausschüttet. Kann nur von Vorteil sein wenn man dann richtig Kenne davon hat
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Hmmm und noch n Koblenzer... Da ist noch mein Hauptwohnsitz. :)
    • DonMB
      DonMB
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.952
      ^^ so siehts aus
      hab dir mal ne Mail geschrieben