Notebook plus 2 Monitore?

    • fabstinho
      fabstinho
      Black
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 657
      Dann mach ich dafür doch nochmal einen Extra-Thread auf:

      Habe vor, mir in Kürze ein Notebook zu kaufen.
      Will das Gerät sowohl oft unterwegs dabei haben als auch als Desktop-PC-Ersatz verwenden, sprich als einzigen, leistungstarken PC verwenden.

      Da ich gerne mindestens 8-Tablen möchte, wollte ich mir eigentlich zwei schöne Syncmaster-Monitore daran anschließen und das Gerät dann zu Hause über diese nutzen.

      Gibt es da Möglichkeiten?

      Wollte zunächst sowas hier http://www.matrox.com/graphics/en/gxm/products/dh2go/home.php
      besorgen, habe aber jetzt entdeckt, dass dieses Gerät dann die beiden Monitore als Einen ansieht und die Auflösung für 8-Tablen (4 plus 4) ohne resizen dann nicht mehr gegeben wäre (oder verstehe ich das falsch)?

      Wäre nett, wenn mir jemand Möglichkeiten erklären könnte (bin - wie unschwer erkennbar - absoluter Nullchecker auf diesem Gebiet), wie ich zwei Moniore am Laptop genauso nutzen kann, als würde ich sie ganz normal an einen Desktop-PC anschließen. Möchte mir nämlich definitiv ein mobiles Gerät zulegen ;)

      Vielen Dank für die Hilfe!
  • 13 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Für deine Ansprüche ist mir keine Lösung bekannt.
    • MutterTeresa
      MutterTeresa
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2007 Beiträge: 91
      Evlt. geht es so

      http://www.wer-weiss-was.de/theme201/article3132145.html

      oder googlen "monitore zusammenschließen"
    • HelmutK8
      HelmutK8
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 66
      Hi!

      Ich bin vor einiger Zeit auf das "vtbook" gestoßen, als ich eine Möglichkeit gesucht habe, nur einen Monitor am Notebook anzuschließen, um die integrierte Grafikkarte des Notebooks und vor allem deren nervigen Lüfter zu umgehen. Denn sobald ein Zusatzmonitor am VGA-Ausgang meines Notebooks angeschloßen ist, dreht der Lüfter konstant mit maximaler und fast unerträglicher Umdrehungszahl.
      Habe mir das vtbook aber nicht gekauft, weil ich wieder auf Desktop umsteigen werde. (-->billiger, leiser, leistungsstärker; aber natürlich bei weitem weniger mobil als Notebook)

      http://www.villagetronic.com/vtbook/index.html
      http://www.notebookreview.com/default.asp?newsID=3659

      Das vtbook müsste für deine Zwecke genau das richtige sein: Eine PCMCIA-Karte über die man einen 2. Monitor anschließen kann (evtl. sogar einen 3. !?)
      Nähere Auskunft kann ich keine dazu geben. Da musst halt mal ein bißchen rumgoogeln. Kostet min. 230€ der Spaß.
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      No problem!

      http://news.idealo.de/news/6390-sunix-externe-grafikkarte-fuer-dvi.html

      gibt auch schon als normalen Monitorausgang, je nach dem welchen Ausgang dein Notebook hat.
    • fabstinho
      fabstinho
      Black
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 657
      Original von HelmutK8
      Hi!

      Ich bin vor einiger Zeit auf das "vtbook" gestoßen, als ich eine Möglichkeit gesucht habe, nur einen Monitor am Notebook anzuschließen, um die integrierte Grafikkarte des Notebooks und vor allem deren nervigen Lüfter zu umgehen. Denn sobald ein Zusatzmonitor am VGA-Ausgang meines Notebooks angeschloßen ist, dreht der Lüfter konstant mit maximaler und fast unerträglicher Umdrehungszahl.
      Habe mir das vtbook aber nicht gekauft, weil ich wieder auf Desktop umsteigen werde. (-->billiger, leiser, leistungsstärker; aber natürlich bei weitem weniger mobil als Notebook)

      http://www.villagetronic.com/vtbook/index.html
      http://www.notebookreview.com/default.asp?newsID=3659

      Das vtbook müsste für deine Zwecke genau das richtige sein: Eine PCMCIA-Karte über die man einen 2. Monitor anschließen kann (evtl. sogar einen 3. !?)
      Nähere Auskunft kann ich keine dazu geben. Da musst halt mal ein bißchen rumgoogeln. Kostet min. 230€ der Spaß.
      Bitte für Dummies erklären ;) Habe ich dann auf beiden Syncmaster-Monitoren noch die Auflösung 1600 x 1200?
    • fabstinho
      fabstinho
      Black
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 657
      Original von Blaumav
      No problem!

      http://news.idealo.de/news/6390-sunix-externe-grafikkarte-fuer-dvi.html

      gibt auch schon als normalen Monitorausgang, je nach dem welchen Ausgang dein Notebook hat.
      Aber da kann ich doch nur einen Monitor anschließen, oder etwa nicht?
    • chipper135
      chipper135
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 466
      Guck dir mal das Dynadock von Toshiba an. Per USB einen Monitor. Wenn du zwei USB Controller drinn hast, sollte auch ein zweites Dynadock funktionieren.
      Ansosnten bis August warten und die Lösung von Belkin testen (braucht aber nen Express Card Steckplatz.
    • HelmutK8
      HelmutK8
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 66
      Original von fabstinho
      Original von HelmutK8
      Hi!

      Ich bin vor einiger Zeit auf das "vtbook" gestoßen, als ich eine Möglichkeit gesucht habe, nur einen Monitor am Notebook anzuschließen, um die integrierte Grafikkarte des Notebooks und vor allem deren nervigen Lüfter zu umgehen. Denn sobald ein Zusatzmonitor am VGA-Ausgang meines Notebooks angeschloßen ist, dreht der Lüfter konstant mit maximaler und fast unerträglicher Umdrehungszahl.
      Habe mir das vtbook aber nicht gekauft, weil ich wieder auf Desktop umsteigen werde. (-->billiger, leiser, leistungsstärker; aber natürlich bei weitem weniger mobil als Notebook)

      http://www.villagetronic.com/vtbook/index.html
      http://www.notebookreview.com/default.asp?newsID=3659

      Das vtbook müsste für deine Zwecke genau das richtige sein: Eine PCMCIA-Karte über die man einen 2. Monitor anschließen kann (evtl. sogar einen 3. !?)
      Nähere Auskunft kann ich keine dazu geben. Da musst halt mal ein bißchen rumgoogeln. Kostet min. 230€ der Spaß.
      Bitte für Dummies erklären ;) Habe ich dann auf beiden Syncmaster-Monitoren noch die Auflösung 1600 x 1200?

      dem ersten link zufolge unterstützt die vtbook karte auflösungen bis 2048x1280(VGA) bzw 1920x1200(dvi). Ist also kein Problem einen Monitor mit 1600x1200 an die vtbook anzuschließen. Den 2. Monitor schließt du dann halt über den Ausgang deines Notebooks an. dann hast du 2 mal 1600x1200
    • HelmutK8
      HelmutK8
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 66
      Original von chipper135
      Guck dir mal das Dynadock von Toshiba an. Per USB einen Monitor. Wenn du zwei USB Controller drinn hast, sollte auch ein zweites Dynadock funktionieren.
      Ansosnten bis August warten und die Lösung von Belkin testen (braucht aber nen Express Card Steckplatz.
      das dynadock scheint mir wohl die bessere Lösung im Vergleich zum vtbook zu sein, weil es weniger kostet (120€). Einziger Nachteil: im Vergleich zur PCMCIA Lösung wohl etwas sperrig

      http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=429279
      http://blog.lucas-tscherter.de/it/toshiba-dynadock-dvi-review/
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Original von fabstinho
      Original von Blaumav
      No problem!

      http://news.idealo.de/news/6390-sunix-externe-grafikkarte-fuer-dvi.html

      gibt auch schon als normalen Monitorausgang, je nach dem welchen Ausgang dein Notebook hat.
      Aber da kann ich doch nur einen Monitor anschließen, oder etwa nicht?
      Richitg, du hast aber zusätzlich noch den Monitorausgang vom Notebook.
      Somit wären 2 Monitore möglich
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.836
      Ich grab das ganze hier mal aus, weils zum Thema passt:
      Hey leute,
      also ich habe ein Asus Z535 Notebook, eine Geforce Go 7600 Pro und 2 TFTs. OS ist Vista Home Premium.
      Die sind beide an meinem Notebook angeschlossen, der eine über DVI, andere über VGA.

      Jetzt möchte ich gerne mein laptop + die 2 Monitore gleichzeitig laufen lassen, aber in Windows kann ich immer nur maximal 2 Monitore gleichzeitig aktivieren. Wie schaffe ich es, 3 zum Laufen zu kriegen?
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von majorsnake
      Ich grab das ganze hier mal aus, weils zum Thema passt:
      Hey leute,
      also ich habe ein Asus Z535 Notebook, eine Geforce Go 7600 Pro und 2 TFTs. OS ist Vista Home Premium.
      Die sind beide an meinem Notebook angeschlossen, der eine über DVI, andere über VGA.

      Jetzt möchte ich gerne mein laptop + die 2 Monitore gleichzeitig laufen lassen, aber in Windows kann ich immer nur maximal 2 Monitore gleichzeitig aktivieren. Wie schaffe ich es, 3 zum Laufen zu kriegen?

      3monitore gehn mit einer graka soviel ich weiss nicht ausser du spiegelst das bild eines monitors nochmal auf einen andren das könnte möglicherweise gehn... aber ich denke mal das ist dann auch kein fortschritt für dich :)
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.836
      Hm ne, denke nicht, danke trotzdem :D
      Jetzt weiß ich wenigstens, was in meinen neuen Rechner noch alles rein muss :D