Wie soll ich mich verhalten?

    • chriz300
      chriz300
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 332
      Mich würde interessieren, wie man bei den folgenden 2 Spielsituationen handeln sollte.

      1. Ich habe QQ auf der Hand und bin in Early-Position. Laut dem SHC soll ich cappen. Das mache ich auch. Es geht nur ein Spieler mit, der SB. Im Flop kommen 78J Rainbow. Der SB raised, ich reraise und er callt. Bis hierhin dürfte alles richtig sein. Nun kommt im Turn eine 10. Mein Gegner raised wahnsinnig hoch und ich folde. Habe ich hier etwas falsch gemacht oder genau richtig gehandelt?
      [Mein Gegner hat auf Anfrage meinerseits gemeint, er hat Pocket 8 auf der Hand]


      2. Ich habe 66 auf der Hand und bin in Late-Position. Laut dem SHC soll ich raisen. Gesagt, getan. Der BB geht mit. Im Flop kommt nun 10d Jd Qd. Soll ich nun weiter aggressiv spielen? Der BB hat gecheckt und ich daraufhin geraised. BB called. Im Turn kommt 2c. BB checkt, ich checke auch (Richtig??). Das gleiche passiert im River (River brachte Kd). Mein Gegner gewinnt schließlich mit einer high Str8. Kein Plan warum der überhaupt mitgegangen ist. Was habe ich falsch gemacht?


      Bei solchen Händen weiß ich oft nicht, ob ich nun richtig gespielt habe, oder nicht. Ergänzend sei noch gesagt, dass ich an einem 10er-Tisch (voll) bei einem blind-level von 0.05/0.10 (PL) gespielt habe.


      Und noch eine allgemeine Frage: Wenn im SHC raise steht, soll ich dann um einen Big Blind raisen oder höher? Die gleiche Frage hätte ich auch, wenn im SHC cap steht.

      Da fällt mir noch eine prinzipielle Frage ein: Wenn man alle Hände genauso wie im SHC vorgeschlagen spielt, dann soll man laut der Einsteigerliteratur auf eine Flop-Rate von ungefähr 20% sein. Kann das stimmen. Bei mir sind es um die 32% (habe die Hände genau wie im SHC gespielt). OK, ich habe aber auch erst gute 300 Hände aufgezeichnet. Dara wird es wohl liegen, oder?



      Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Das Board dürfte das richtige sein.

      Bitte um ein paar hilfreiche Antworten und bitte zerfetzt mich nicht, wenn diese Fragen schon drann waren. Habe die Suchmaske benutzt, aber nichts gefunden. Und in der Einsteigerliteratur wurde ich auch nicht fündig.
  • 7 Antworten
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Das SHC ist auf Fixed-Limit - Games ausgelegt. Ich denke, daß man es nicht ohne weiteres auf No-Limit oder Pot-Limit - Games übertragen kann, schon alleine deshalb, weil - wie Du ja auch schon gemerkt hast - man nicht ersehen kann, um wieviel man denn raisen soll, falls 'raise' eingetragen ist.

      Gruß,

      Don
    • chriz300
      chriz300
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 332
      oje, das habe ich wohl vollkommen übersehen. OK, dann ist wohl die eine Frage hinfällig. Muss trotzdem sagen, dass es seitdem ich mit dem SHC spiele wesentlich besser läuft und sich ein wenn auch nur kleiner Gewinn eingestellt hat. Danke für die Antwort. Und ich dachte mir schon, woher man denn wissen soll, welche raises man callen soll und wie stark man raisen sollte...
    • chriz300
      chriz300
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 332
      kann mir keiner die restlichen Fragen beantworten?
    • FlyTony
      FlyTony
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 425
      "kann mir keiner die restlichen Fragen beantworten?"

      Nicht wirklich, da man bei Limit nicht "wahnsinnig hoch" raisen kann, sondern nur einen BB. Das sind dermaßen zwei verschiedene Paar Schuhe!

      Ich tu mal so, als ob es Limit Hold'em gewesen wäre.

      Hand "QQ":

      Flop soweit richtig, außer einem Trip könnte er auch AJ oder KJ haben. Einen Draw vielleicht, aber hätte er den preflop gecallt??
      Bei Limit hätter er am Turn also gebettet. Ich hätte dann gesagt (Lee Jones - "way ahead or way behind") calldown bis zum bitteren Ende.

      Hand "66":

      Niedrige Pocket Pairs wollen ein Trip floppen. Passiert nur in ca. 10% der Fälle, dann gibt es aber meistens richtig Asche. Wenn man nichts trifft wie Du -> weg mit dem Scheiß (Ausnahme wenn alle Karten auf dem Flop niedriger sind).
      Warum der mitgegangen ist? Was hatte er denn für Karten? Er kann die Straight mit AKs gemacht haben, oder mit 92o.

      -Tony
    • chriz300
      chriz300
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 332
    • FlyTony
      FlyTony
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 425
      Oki.
      Die Frage, warum ein Spieler sowas macht, kann er Dir nur selbst beantworten.
      Er spielt schlecht, glaubt Dir Deine guten Karten nicht, oder will Dich aus dem Pott bluffen.
      Wie gesagt, No/Pott Limit ist teilweise schon sehr anders. Schon alleine weil man eben durch fette Raises dem Gegener seine Odds total zerstören kann, etc.

      Ich kenne Deine Ziele und Motivation nicht, aber hier wird Dir wohl jeder empfehlen, erst mal Fixed Limit zu spielen, bis Du Dich mindestens auf $0.50/$1 behaupten kannst.

      -Tony
    • chriz300
      chriz300
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 332
      OK, danke. Dann werd ich ab jetzt lieber FL spielen. Hoffentlich klappt es genauso gut wie bei den PL-Games.