Euer BRM [eventuell Umfrage?]

    • Mikky007
      Mikky007
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 447
      Hallo, mich interessiert einmal, was ihr für ein BRM habt.
      Ich persönlich halte mich an 500BB, spiele FL SH.
      Bei einigen hab ich mal gelesen 700, andere sogar 1000.

      1000 halte ich selber für zuviel, da es mir vorzeitige höhere Gewinnne vorenthalten kann.

      Deswegen würde ich gerne einmal erfahren, wie ihr es so handhabt.
      Vielleicht kann einer der Mods ja eine Umfrage starten?
  • 60 Antworten
    • Benido
      Benido
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 13.853
      aufstieg mit 1000BB fürs nächste limit... sehr konservativ. FL SH
    • Fireblade187
      Fireblade187
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 1.118
      bis NL100 FR bin ich immer mit 20-22 stacks aufgestiegen ..
      auf Nl100SH mit 40 stacks .. und 40 stacks werden jetzt auch mein min BRM ...
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      FL SH 500BB
    • alaris
      alaris
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 9.558
      Bankroll-wer?
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      FL SH ehemals 1000 BB. Inzwischen nur noch 500-600. 1000 war einfach zu viel.
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      NL FR 25 Stacks, bei 20 wieder runter.

      Diverse Shots außen vor :D
    • ccaa
      ccaa
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 331
      SnGs - 75 BuyIns
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      NL FR 20 Stacks, bei 15 Stacks wieder runter.
    • Schmette
      Schmette
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.252
      hab keines, ich shotte solange bis ich winning Player bin;)
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      NLFR - 20 Stacks
      NLSH - 25 Stacks

      Für den Aufstieg auf NL100 (und wohl auch jedes weitere Limit) warte ich aber noch, bis ich 30 Stacks zusammenhabe, weil ich erst vor kurzem auf NL50 gewechselt bin (hab auch viel SnGs gespielt in letzter Zeit und da ganz gut verdient ;) ) und da erstmal eine halbwegs aussagekräftige Anzahl an Händen sammeln will.
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      500-1000bb auf den midstakes
    • vizilo
      vizilo
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.449
      25 BB x Anzahl der Tische, hab ich von Schnib gelernt.
    • Mikky007
      Mikky007
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 447
      Original von Schmette
      hab keines, ich shotte solange bis ich winning Player bin;)
      hehe....ab und zu shotte ich auch, weils einfach Bock macht!
    • Mikky007
      Mikky007
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 447
      Original von vizilo
      25 BB x Anzahl der Tische, hab ich von Schnib gelernt.

      lol n1 :D
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.331
      Spiele 2/4 FL FR mit 600BB ... weil man aber unter Umständen bei manchen Pokerrooms zu wenig FR Tische findet kann ich mit dem BRM auch SH Tables spielen
    • tone
      tone
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 1.764
      800bb fl sh
    • eddiigel
      eddiigel
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 1.227
      Gab vor kurzem bereits einen ähnlichen Thread.

      Da hab ich mein BRM, welche ein wenig komplexer ist, mal ausführlich vorgestellt. Ich stelle es hier einfach nochmal rein und bin natürlich auch gerne an Feedback interessiert.

      Original von eddiigel
      Hab da mal ne etwas ausgeklügeltere (muss nicht heißen besser!) Version des BRM, mit welcher ich so über die Runden komme, und würde diese gerne einmal vorstellen bzw. auch gerne zur Diskussion stellen.

      Die Grundidee ist, wie bei einem normalen Investmen, dass ich am Ende des Tages (oder des Lebens) einen optimalen Cash-Flow generiert haben möchte. Deshalb stellt sich - und das ist unabhängig von meiner finanziellen Situation bzw. nicht dadurch beding, dass ich Geld jetzt "brauche" - für jeden verdienten Dollar die Frage, ob ich ihn in mein "Riskokapital", also in meine Bankroll stecke, oder auscashe.

      Dabei habe ich zum einen das Ziel, ein möglichst hohes Limit zu erzielen, dass heißt die gute Rendit meines investierten Kapitals zu maximieren, zum anderen, aber wie gesagt, auch regelmäßig einen guten Cash Flow zu erzeugen.

      Ich möchte also möglichst zwei Dinge vermeiden:

      1. Ich möchte nicht in großem Maße Geld auscashen, was ich sehr lukrativ in meine Bankroll und damit ein höheres Limit "stecken" könnte, wenn ich dieses gut schlagen könnte.

      2. Ich möchte ebenfalls nicht meine Bankroll solange aufstocken, bis ich unrentabel auf einem Limit Break Even spiele, oder zwischen zwei Limiten dauerhaft hin und her pendel, ohne dass es sich für mich wirklich rentiert.


      Aus diesen Überlegungen heraus spiele ich deshalb nach folgendem BRM:

      Da ich SH spiele, gilt für mich grundsätzlich, Limitaufstieg, wenn meine Bankroll 500 Bigbets des höheren Limits erreicht hat.


      Dieser Sprung unterliegt Einschränkungen:

      - Habe ich das darunterliegende Limit auf minimum 20.000 Händen mit 2BB/100 geschlagen, steige ich auf. Das erspielte Geld geht also vollständig in die Bankroll, also das Risikokapital für das höhere Limit.

      - Habe ich noch keine 20.000 Hände gespielt, werden diese zunächst "voll gemacht". Das in dieser Zeit zusätzlich erspielte Geld ist dann "Cash Flow", also Auszahlung.

      - Habe ich bei Erreichen der Bankroll für das höhere Limit einen BB/100 Wert der zwischen 1 und 2 liegt, spiele ich auf dem Limit weiter bis folgende Bedingung erfüllt ist:

      Erspieltes Kapital bei Limitaufstieg = "Erforderliches Kapital für den Limitaufstieg" * (3 - aktueller BB/100)

      Beispiel: Ich steige mit 1000 USD Bankroll in das Limit 1/2 auf. Für einen Limitaufstieg auf 2/4 brauche ich weitere 1000 USD.

      erforderliches Kapital für Limitaufstieg = 1000 USD

      Schaffe ich auf dem Limit allerdings keine 2 BB/100, sondern zum Beispiel nur 1,5 BB/100, dann steige ich tatsächlich erst bei folgendem erspielten Kapital nach obiger Formel im Limit auf:

      1000 USD * (3-1,5) = 1500 USD

      1000 USD gehen in das Riskokapital für das höhere Limit.

      500 USD gehen in den Cash Flow


      Ist mein BB/100 unter 1, so steige ich im Limit nicht auf.

      Um mögliche Skillverbesserungen durch die Historie nicht chancenlos werden zu lassen, cashe ich alles nach 100.000 Händen auf dem Limit erspielte aus, und fange für den neuen Kampf um einen Limitaufstieg wieder von vorne an.

      Limitabstieg ist unabhängig davon immer gegeben, wenn ich für das untere Limit nur noch 600 BB habe.

      Ich hoffe, ich habe meine Vorgehen einigermaßen verständlich dargestellt und bin an euren Meinungen natürlich interessiert.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Ich shotte NL SH mit 25 Stacks, mit 30 bin ich definitiv weg. Will endlich weg von NL100. ><
    • Nocturns
      Nocturns
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 1.699
      Original von eddiigel
      Gab vor kurzem bereits einen ähnlichen Thread.

      Da hab ich mein BRM, welche ein wenig komplexer ist, mal ausführlich vorgestellt. Ich stelle es hier einfach nochmal rein und bin natürlich auch gerne an Feedback interessiert.

      Original von eddiigel
      Hab da mal ne etwas ausgeklügeltere (muss nicht heißen besser!) Version des BRM, mit welcher ich so über die Runden komme, und würde diese gerne einmal vorstellen bzw. auch gerne zur Diskussion stellen.

      [...]

      Ich hoffe, ich habe meine Vorgehen einigermaßen verständlich dargestellt und bin an euren Meinungen natürlich interessiert.
      hoert sich ziemlich geil an, ehrlich ^^