Wie spielt man Pocket 9?

    • avalone
      avalone
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 141
      Hi!

      Ich habe letzten Montag ein ein Life Tunier gespielt und folgende Hand läßt mich nicht ruhig schlafen.

      Blinds: 250/500

      Mein stack war so um die 10.000 chips.

      Ich war SB und der Raiser war MP2 mit ca. 17-20 1000 chips und neu am tisch.

      Alle fold bis MP2 der raist 6BB auf 3000.

      Ich hatte 99 und foldete nach kurzer Bedenkzeit.

      Mein Freund fragte mich ob ich nen Knall habe und mir nicht den flop angesehen habe.

      War jetzt der fold korekt, oder wie spielt man pocket 9s?
      3000 chips ist fast 1/3 von meinem stack. Wenn der flop kommt habe ich fast immer overcards dabei. ich bin out of position.
      also ansehen ist wohl das dümmste, oder? und pushen mit 99 ist halt schon heftig.

      TIA!
  • 15 Antworten
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      entweder push oder fold.gegen normalen gegner sind mir 9er stark genug um zu pushen
    • avalone
      avalone
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 141
      das ist dann aber eher ein coinflip oder?
      mit nem M von 13 mag ich nicht mit nem coinflip ausscheiden.
      andererseits wenn er foldet habe ich um 30% zugelegt.

      da war ich dann wohl doch zu feige...
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Dadurch das du weniger Chips hast ist natürlich doof, aber ich denke die FE war nicht schlecht und ein Raise auf 6BB heißt oft nicht gerade Stärke. Ob ichs gepusht hätte weiß ich aber auch nicht :D

      Ging MP2 eher in Richtung Chipleader/Midstack?
    • avalone
      avalone
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 141
      midstack und neu auf dem tisch. sah eher skillig aus =)
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      aha .. da spricht aber ein 6bb raise dagegen.ich sag dir was ich da denk: er raist so hoch. mit monster würde er das nicht machen. er wird eine hand haben die ihm zu stark ist um zu folden, die aber sehr verletzlich ist. reasonable wäre ein niedriges PP. und ich denke er wird hier oft ein niedrigeres PP haben und du liegst vorne.im schlechtesten fall TT,JJ. denke aber meist overcards oder ein niedrigeres pp. gegen beides liegst du vorne. das dead money vom BB + die durchaus vorhandene FE machen den push meiner meinung nach +ev

      edit: und da du sagst er war avg stack musst du ja 0.5xAvg stack gehabt haben und ein dblup tät dir sehr gut, auch wenn dich die blinds noch nicht killen
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      callen kannst dus nicht, dafür stack zu klein, OOP etc etc...

      zum folden wärs mir auch zu schade, wär bei mir nen relativ einfacher push. zumal dein stack ja scheinbar auch nicht mehr der größte im feld war.

      FE hast du übrigens nur noch gegen ne wirklich schlechte hand und so schlecht wird sie nicht sein, sonst hätts für ihn auch nen normaler steal getan, alles andere muss er hier callen, bekommt ja super odds.

      also push und hoffen das du den showdown gewinnst.
    • avalone
      avalone
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 141
      vielen dank. das hilft mir sehr weiter! ich war in der situation echt etwas gehemmt. schließlich war das mein erstes 56,- euro tunier =)
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Original von Rennwurm

      FE hast du übrigens nur noch gegen ne wirklich schlechte hand und so schlecht wird sie nicht sein, sonst hätts für ihn auch nen normaler steal getan, alles andere muss er hier callen, bekommt ja super odds.

      also push und hoffen das du den showdown gewinnst.
      Meinst nicht das die FE gegen AJ, evtl. sogar AQ und TT abwärts recht gut gewesen wäre? Nicht alle denken in Odds.
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      wer nicht in odds denkt, der denkt auch nicht was der raiser haben könnte.


      der sieht "...boah geil ace queeeeeennn offffsooooooot.....CAAAAAAAALLLLLLL....."
    • rosetau
      rosetau
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 429
      Es mögen mich zwar einige steinigen wollen, aber wer nichts riskiert wird nie ein Turnier gewinnen: Ich glaube , ich wäre mit Pocket 99 All in gegangen. Statistisch ist ein Pärchen gegen 2 Overcards immer noch leichter Favorit. Und gegen nur eine Overcard bist Du Favorit 2,5:1.
      Das ist auch meine Beobachtung bei Turnieren: meist gewinnt das Pocketpair.
      Wenn er so aggressiv anspielt, will er verhindern, das Du der Flop siehst, also ist er verwundbar !
    • leelacocca
      leelacocca
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 698
      würde hier auch direkt pushen...meistens bist du hier inner coinflip-situation, aber das entscheidende ist, dass du fold equity hast...ohne reads is natürlich schwierig, aber angenommen er callt hier in 2/3 der fälle, gewinnst du immer noch in 70% der fälle die hand, kannst dich abdoppeln und hast nen akzeptables M ;)
    • DingusMagee
      DingusMagee
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 118
      Wäre das nicht ein guter spot für ein stop'n'go? Wenn wir callen haben wir noch ca. 7000 also ca. potsize, die wir dann auf jedem flop reinstellen.

      thoughts?
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      Original von DingusMagee
      Wäre das nicht ein guter spot für ein stop'n'go? Wenn wir callen haben wir noch ca. 7000 also ca. potsize, die wir dann auf jedem flop reinstellen.
      dafür ist die hand eigentlich schon zu gut.

      und was noch wichtiger ist, der stack noch viel zu groß.

      wie willst du denn rechtfertigen mit 99 in nen ATQ flop mit 14BB zu moven?



      nen prf push find ich immer noch am besten in der situation.
      gründe-->siehe erster post zu dem thema.
    • DingusMagee
      DingusMagee
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 118
      Ok, danke erstmal. Aber wie du ja auch selbergeschrieben hast, villain bekommt hier 2:1 beim push von hero und wird wohl ziemlich viel callen. Deswegen ist die FE zwar sicher vorhanden, aber nicht exorbitant groß.
      Wenn wir also davon ausgehen, dass das All-in mit einer großen Wahrscheinlichkeit gecallt wird, dann würde ich hier dennoch stop'n'go spielen. Natürlich muss man dann ungeachtet der floptextur pushen. Ist ja quasi wie ein preflop all-in nur mit der "Ausstiegsmöglichkeit" nach dem flop für den Gegner. Denn selbst im worst case wie deinem genannten flop von ATQ würden wir ihn sogar noch von JJ und eventuell KQ bekommen.

      Aber wie schon Raymer in 2+2 geschrieben hat: "Since I wasn't there and all, I'm not saying that the stop-and-go was the better play this time. It might have been."
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Stop and Go ist doch aber mehr für Situationen gedacht in denen man sich sehr sicher ist das das Preflop All-In gecallt wird. Was wieder zu der Frage führt ob wir in dem Spot FE haben oder nicht.