PLO oder PLO/8?

    • zuckzappel
      zuckzappel
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 146
      Hi,
      habe vor, demnächst mal mit PLO anzufangen und möchte gerne wissen, welche Variante ihr bevorzugt bzw. ob ihr überhaupt eine bevorzugt. Sollte ich erst PLO-Hi spielen bevor ich mich an Hi-Lo wage? Welche Variante ist stärker frequentiert (PL wohlgemerkt)? Welche Pokerrooms bieten sich an?

      Greetz,
      zuckzappel =)
  • 21 Antworten
    • psyonic
      psyonic
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 278
      Hi, ich hatte mit PLO angefangen, da die Spielmöglichkeiten dort nicht so verzwickt sind wie bei PL8.
      Für viele Holdem Spieler ist es am Anfang schon schwierig genug die ganzen Möglichkeiten bei PLO mit einzubeziehen.
      Weiterhin hast du bei PLO den größeren Traffic.

      Bevorzugen tu ich inzwischen keine Variante. Ich schau mir an wo die Tische am interessantesten sind und die Variante spiel ich dann.

      Zum Einstieg empfiehlt sich in meinen Augen nach wie vor am ehesten Party.
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      jau, fang mit PLO an - PLO8 ist wohl mit das schwerste Pokerspiel, dass es gibt, meiner Meinung nach, weil man die ganze Zeit gewinnt, und trotzdem Verlust machen kann ^^

      - georg
    • Astarloa
      Astarloa
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 620
      omaha 8 als pot limit zu spielen ist doch eh wahnsinn. das ist fuer mich ein klares limit spiel, dass echt skill benoetigt, in der pot limit variante ists nen crap shot.

      du hast ja kaum moeglichkeiten equities und handranges abzuschaetzen, die sinn machen. glaub ned, dass man da wirklich ne richtige edge haben kann, gegen nen anderen spieler, der eine vergleichbare preflop hand selection betreibt.


      fang mit dem an, dass dich mehr interessiert. beides sind tolle spiele, ich glaub aber dass du in naher zukunft bei ps.de deutlich mehr unterstuetzung fuer PLO bekommst, als fuer Omaha 8/b, falls dir das wichtig ist :) .
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      also PL08, würd ich deswegen eher weniger empfehlen, weil man selten genug tische findet, bie omaha siehts da schon um einiges besser aus

      PL08 kann man auch in Pot Limit spielen, allerdings würd ich das nur auf den kleinen limits machen, wo die vollfische sind, aber eigentlich ist PL08 für limit prädestiniert und da kann man auch ganz gut gewinn machen...
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Original von bahmrockk
      jau, fang mit PLO an - PLO8 ist wohl mit das schwerste Pokerspiel, dass es gibt, meiner Meinung nach, weil man die ganze Zeit gewinnt, und trotzdem Verlust machen kann ^^

      - georg
      lol der ist echt geil :D
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      @Astarloa der Trick bei PLO8 ist es, die Nuts und Nutdraws zu folden, immer und immer wieder ;) Im Grunde macht man bei PLO8 das Geld, wenn man erkennt, dass man gegen zwei Gegner spielt, die in dieselbe Richtung zielen, das ist sackend schwer :D

      - georg
    • zuckzappel
      zuckzappel
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 146
      Original von bahmrockk
      [...] Nuts und Nutdraws zu folden, immer und immer wieder ;)
      Nuts werden sowieso überbewertet :D :D :D

      Thx 4 help, werde wohl erstmal PLO-Hi spielen.
    • Astarloa
      Astarloa
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 620
      Original von bahmrockk
      @Astarloa der Trick bei PLO8 ist es, die Nuts und Nutdraws zu folden, immer und immer wieder ;) Im Grunde macht man bei PLO8 das Geld, wenn man erkennt, dass man gegen zwei Gegner spielt, die in dieselbe Richtung zielen, das ist sackend schwer :D

      - georg
      Hmm, wenn du Nuts am Flop oder noch schlimmer an Turn und River folden musst, waehlst du die falschen Starthaende imo.


      Man spielt bei PLO 8 preflop fast nur Haende, die eine Highhand machen, wenn keine Lowhand moeglich ist, oder eben beides gewinnen koennen. Also all die tollen midcardrundown hands die bei PLO Hi so viel Spass machen, wie z.b. JT98/T987 sind bei PLO 8 preflop instafolds. wenn du mit T987 auf nem 765 board ne nutstraight floppst, und der gegner irgendwelche Outs in der HiHand hat, freerolled er dich fast immer mit ner made lowhand.

      Das Problem bei PLO 8 ist, dass man seine verwundbaren HIhands protecten muss, aber dabei oft nicht weiss, ob der Gegner nicht sogar freerolled. Handreading ist fast unmoeglich, wenn man am Flop allin kommt. Das ganze wird zum Crapshot, wenn man nicht sehr tight preflop spielt.

      Und auf die ganzen spielbaren A2xx haende preflop zu warten, die mit einer zweiten Highcard oder einem HighPair profitabel werden, mind. single suited sein muessen, eigentlich fast schon fast immer doublesuited sein sollten, ist mir persoenlich zu langweilig.


      In der Limitvariante kommt sehr viel Value aus den Turn und Riverbets wo man schwierige Entscheidungen treffen kann. Da benoetigt das Game sehr viel Skill.
    • zuckzappel
      zuckzappel
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 146
      Also wenn ich das richtig sehe, dann ist ein Straight Flush Ace to Five bei PLO/8 so ziemlich der Scoop schlechthin oder?
    • Astarloa
      Astarloa
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 620
      naja du koenntest unter umstaenden gegen nen hoeheren straightflush splitten xD

      (was ein kranker satz^^)
    • zuckzappel
      zuckzappel
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 146
      das ist ja auch sicherlich sehr wahrscheinlich :D
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Astarloa
      naja du koenntest unter umstaenden von nem höheren Straightflush gequartert werden
      (was ein kranker satz^^)
    • archicat
      archicat
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 2.350
      Also falls du dich auch auf stars tummelst ?

      Kann ich dir die kleinste PLO Hi Variante anraten.
      hi/lo ist meiner meinung nach noch eine ecke verzwickter.

      Die niedrigen Limits auf Stars
      0.01$/0.02§ bis 0.05§/0.10$ sind ziemlich fischig.


      Auf Party geht das erst bei 0.1$/0.25$ los.

      Halt auch je nachdem wie deine BR ist.

      Stars finde ich, ist prädestiniert um mit PLO Hi anzufangen.
      Tagsüber ist es nicht so gut besucht. Morgens, bis 12Uhr und ab 22 Uhr gehts eigentlich ganz gut.
    • zuckzappel
      zuckzappel
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 146
      Könnt ihr mir was zu FTP sagen? Wie ist da so der Traffic und die Fischigkeit?
    • psyonic
      psyonic
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 278
      Traffic annehmbar (immer 5-6 Tische pro Limit offen, zu Amizeiten aber deutlich mehr) - Level ist irgendwo zwischen Party und Stars angesiedelt. Hast eingentlich immer 1-2 Regulars am Tisch mit denen du dich um die Fische prügeln kannst.

      Aber Vorsicht - Traffic nur auf SH Tables, liegt nicht jedermann.
    • zuckzappel
      zuckzappel
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 146
      Zwischen Party und Stars? Heißt das, Party = Fischteich und Stars = Sharks?
    • Marble
      Marble
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2005 Beiträge: 16
      Original von zuckzappel
      Zwischen Party und Stars? Heißt das, Party = Fischteich und Stars = Sharks?
      Nein, genau umgekehrt.
    • MadRene
      MadRene
      Silber
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 693
      Original von Astarloa
      omaha 8 als pot limit zu spielen ist doch eh wahnsinn. das ist fuer mich ein klares limit spiel, dass echt skill benoetigt, in der pot limit variante ists nen crap shot.

      du hast ja kaum moeglichkeiten equities und handranges abzuschaetzen, die sinn machen. glaub ned, dass man da wirklich ne richtige edge haben kann, gegen nen anderen spieler, der eine vergleichbare preflop hand selection betreibt.


      fang mit dem an, dass dich mehr interessiert. beides sind tolle spiele, ich glaub aber dass du in naher zukunft bei ps.de deutlich mehr unterstuetzung fuer PLO bekommst, als fuer Omaha 8/b, falls dir das wichtig ist :) .
      nene du türlich gibts auch handranges + equity untersuchungen mach ich zumindest nach ejder session bei big pots, z.B wrap w backdoorflush = set
      wrap w fd > set wrap<set (45/55) kann man so allgemein net sagen aber hat auf jeden fall auch strategischen tiefgang!
    • Astarloa
      Astarloa
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 620
      Original von MadRene
      Original von Astarloa
      omaha 8 als pot limit zu spielen ist doch eh wahnsinn. das ist fuer mich ein klares limit spiel, dass echt skill benoetigt, in der pot limit variante ists nen crap shot.

      du hast ja kaum moeglichkeiten equities und handranges abzuschaetzen, die sinn machen. glaub ned, dass man da wirklich ne richtige edge haben kann, gegen nen anderen spieler, der eine vergleichbare preflop hand selection betreibt.


      fang mit dem an, dass dich mehr interessiert. beides sind tolle spiele, ich glaub aber dass du in naher zukunft bei ps.de deutlich mehr unterstuetzung fuer PLO bekommst, als fuer Omaha 8/b, falls dir das wichtig ist :) .
      nene du türlich gibts auch handranges + equity untersuchungen mach ich zumindest nach ejder session bei big pots, z.B wrap w backdoorflush = set
      wrap w fd > set wrap<set (45/55) kann man so allgemein net sagen aber hat auf jeden fall auch strategischen tiefgang!
      bei PLO8 ?

      haengt doch total viel erstmal davon ab, ob ne lowhand existiert oder nicht. dazu kommen neben straight und flushbackdoors auch noch lowbackdoors.

      da am flop abzuschaetzen, welche equity du hast, ist in sehr sehr vielen faellen unmoeglich, da man die handrange der gegner einfach kaum eingrenzen kann, aber als pot limit variante trotzdem massig geld investieren muss ohne zu wissen wo man steht.

      das hat ja nichts mit den equitys, die du oben beschreibst zu tun.
    • 1
    • 2