Problem beim AllIn

    • devil6981
      devil6981
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 6
      Folgendes Szenario:
      Spieler 1: 20000
      Spieler 2: 2800
      Spieler 3: 4000
      Spieler 4: 1900

      SB/BB: 500/1000

      1: bet 1000
      2: call 1000
      3: call 1000
      4: allin 1900 (irreguläres raise, deshalb darf 1 nicht reraisen)

      1: call 1900
      2: allin 2800 (sein allin stellt keinen regulären raise dar, also OK)
      jetzt das problem: ?(
      darf spieler 3 nur callen oder folden, oder darf er auch allin gehen, obwohl das ein reguläres raise darstellt? ?(

      denn wen er das darf, könnte 1 theoretisch wieder reraisen, da regulärer raise vorangegangen war?!? ?(
      "ein spieler darf zu jedem zeitpunkt AllIn gehen"- so stehts in den regeln, oder wäre das ne ausnahme...
  • 19 Antworten
    • romanempire
      romanempire
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 561
      was verstehst du unter einem (ir)regulären raise? so was gibts nicht, imho
    • devil6981
      devil6981
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 6
      BB ist 1000

      deswegen wäre ein regulärer raise 1000 oder höher,
      da das allin aber ein raise um 900 auf 1900 ist, ist es ein irreguläres raise.
    • Kamillenteeboy
      Kamillenteeboy
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 2.854
      Versteh das problem nicht

      Normal kann nach dem all in geraist werden.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      also 1 darf nach dem all in von spieler 4 raisen. Da der Bigblind 1000 ist, darf spieler 1 folden, auf 1,9k callen, auf 2,9k raisen oder höher.
    • devil6981
      devil6981
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 6
      das ist falsch.

      Wenn spieler 1 raisen würde, würde er sich selber raisen, denn das vorangegangene raise war schließlich irregulär. deswegen darf er nur folden oder callen.

      glaubt mir, das ist so, ich bin selber dealer im casino.

      die obere frage bezieht sich ja nicht darauf, sondern ob man zu jeder zeit allin gehen kann, und was die folgen davon sind. wenn ihr euch mein beispiel oben nochmal anschaut, wisst ihr, was ich meine.
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Wie kann Spieler 1 beim BB von 1000 ne Bet von 1000 machen?

      Das ist ja schonmal Blödsinn. Wenn er die 1000 called darf er danach nicht mehr raisen das ist klar.
      Wer hat in deinem Beispiel die Blinds?

      Alles in Allem sagt das von dir gegeben Beispiel nix aus als deteilier es bitte.
    • keksen
      keksen
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2005 Beiträge: 479
      Ich hatte so eine Situation schonmal und konnte als Spieler 3 nur noch callen. Hatte mich damals schon gewundert, kannte diese Regel nicht. Weiß aber nicht mehr auf welcher Plattform das war.
    • devil6981
      devil6981
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 6
      die situation ist nach dem flop, und spieler 1 sitzt hinter dem button. deswegen ist sein bet ja die eröffnung der wettrunde, und deswegen darf er sich nicht selbst raisen, wenn kein regulärer raise gemacht wurde.
      ist ein wenig kompliziert, habe die frage auch deshalb hier mal reingestellt weil ich meinen floorman nicht undebingt damit nerven will. falls er die antwort überhaupt kennt... ;-)
    • devil6981
      devil6981
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 6
      Original von keksen
      Ich hatte so eine Situation schonmal und konnte als Spieler 3 nur noch callen. Hatte mich damals schon gewundert, kannte diese Regel nicht. Weiß aber nicht mehr auf welcher Plattform das war.
      das ist doch schonmal was. ich hätte das auch so gesehen, war mir aber eben nicht sicher. schonmal danke.

      falss jemand nochmal sowas erlebt hat, bitte melden...
    • michipe
      michipe
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 608
      hat ich schon 5 oder 6 mal.das letzte mal gestern.
      würde sagen spieler 3 darf nur callen
    • KatinkaKalinka
      KatinkaKalinka
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 140
      Hatte vor einigen Monaten mal diese Situation und dachte, es wär nur ein Softwarefehler. :D Hab Party dann ne Mail geschrieben, als Antwort kam:

      Minimum raise: The raise amount must be at least as much as the previous bet or raise in the same round. As an example, if the first player to act bets $100 then the second player must raise a minimum of $100 (total bet of $200).

      Maximum eligible raise: The size of your stack (your chips on the table)

      What you have come across here, is an '"Under-raise" or "Invalid-Raise" situation. This occurs when a player raises a prior bet but has to go all-in to do so. If the player under-raising ... going all-in to raise ... has less than the expected raise for that betting round, then the betting round is locked. The term locked here means that any player who has already acted in the round (checked, bet, called, or raised) may no longer raise. They may only call or fold. However, players who have yet to act (betting has not reached them yet) may raise the expected raise for that betting round, after calling.
    • devil6981
      devil6981
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 6
      Danke!!!

      Damit ist das Thema wohl geschlossen.
    • reality
      reality
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 67
      Also mMn darf Spieler 2 nicht All-in raisen, da wie in dem Text aus der Mail:
      "any player who has already acted in the round (checked, bet, called, or raised) may no longer raise." zutrifft. Er hat ja schon gecallt, dann kommt ein irregulärer raise -> nix mit reraise.

      Edit: Ansonsten kommt nämlich so ein Problem wie von dir beschrieben auf, dass dann doch um mehr als BB geraist wurde und Spieler 3 dann doch nochmal raisen könnte. Kann so aber nicht passieren.
    • Licious
      Licious
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.055
      Original von devil6981
      Folgendes Szenario:
      Spieler 1: 20000
      Spieler 2: 2800
      Spieler 3: 4000
      Spieler 4: 1900

      SB/BB: 500/1000

      1: bet 1000
      2: call 1000
      3: call 1000
      4: allin 1900 (irreguläres raise, deshalb darf 1 nicht reraisen)

      1: call 1900
      2: allin 2800 (sein allin stellt keinen regulären raise dar, also OK)
      Spieler 2 zwei darf da nicht mehr All-In pushen. Er darf nur entweder die 1900 callen oder folden.
    • index85
      index85
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 900
      irgendwie versteh ich diese thematik nicht warum sollte nach dem all in niemenad mehr reraisen dürfen?
      dafür gibts doch den sidepot wenn 1 jetzt nen reraise macht kann er doch auch gleich so viel raisen dass der rest rausgeht oder all in ist ich versteh das problem dieses threads nicht
      oder nochmal anders warum sillte 1 oder 2 nicht pushen dürfen nur weil vorher einer all in gegangen ist? ich sehe das so raise ist raise ob all in oder nicht ist erst mal wurscht wer mitspielen will muss bezahlen und wer glaubt besser zu sein verlangt eben mehr fertig
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.112
      hatte diese problematik vor längerer zeit mal dem pokerstars support vorgestellt. diese haben gesagt man dürfe ... moment ich suche die email
      die beziehen sich zwar eher auf limit aber ich denke mal das dick gedruckte dürfte gültigkeit haben auch für nl

      Hello Sven,

      Thank you for your Email.

      Our rules state that there is a maximum of four bets per betting round.

      Most likely, the raise was less than half of the minimum bet for that
      round, which is why you were unable to raise.


      For further details please visit:

      http://www.pokercoach.us/RobsPkrRules6.mht

      The following rule is stated in Section 3 - General Poker Rules,
      Betting and Raising, rule 5:

      In limit play, an all-in wager of less than half a bet does not reopen
      the betting for any player who has already acted and is in the pot for
      all previous bets
      . A player facing less than half a bet may fold,
      call, or complete the wager.

      Please let me know if you have any further questions.
    • Bittensnake
      Bittensnake
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 258
      Meiner nsicht ist ganz klar, dass weder Spieler 2 noch Spieler 3 hier reraisen darf.

      Denn sowohl Spieler 2 als auch Spieler 3 haben als sie erstmals am Zug waren gecalled. Da nach deren call kein "voller" raise mehr kam, können sie nur noch auffüllen, aber nicht mehr raisen. Ist im grunde ja auch logisch, denn sonst hätten die beiden gegenüber Spieler 1 einen massiven Vorteil. Dieser darf nämlich nach einhelliger Meinung nicht raisen, warum sollten dann Spieler 2 und 3, die die Möglichkeit eines Raises bereits ungenutzt liesen, als sie erstmals am zug waren, jetzt raisen dürfen?
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Original von index85
      ich sehe das so raise ist raise ob all in oder nicht ist erst mal wurscht
      Die Erhöhung um 900 ist aber kein Raise, da die MinimumBetsize hier 1000 ist.

      Also -> BB ist als letztes dran, da er nicht Raiste kann niemand mehr Raisen. Warum das so ist kann man vlt. mit dem Bsp. erklären:

      Blinds 1/2$
      BU 20$
      SB 20$
      BB 2.1$


      BU callt, SB füllt auf, BB All in. Wenn jetzt BU raisen dürfte hätte er den Informationsvorsprung das SB nur gecallt hatte. Bzw. andersrum könnte der SB bei Call von BU diesen raisen und das wegen 0.1$ zusätzlichem All-in.
    • drunkenJedi
      drunkenJedi
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 853
      Also so weit ich das weiß ist es normalerweise so, dass ein all-in bei dem um mindestens 1/2 der letzten Bet erhöht wird ein Raise, ansonsten ist es ein Call.
      Kann aber gut sein dass da unterschiedliche Pokerseiten/Kasinos/Turniere abweichende Regeln haben.