Spiel von PocketPairs mit Stats/Position

    • SebboCash
      SebboCash
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 462
      Standartmäßig existiert die gute, alte 15er bzw 20er Regel für das Spielen von Pocketpairs gegen einen Preflop- Raise. Ich wollte jetzt allerdings mal die Frage in die Runde stellen, vorallem an die Spieler auf höheren Limits, wie und ob ihr eurer Spiel modifiziert wenn ihr Stats über den Gegner habt oder IP/OPP seid.


      Beispiel: Ich sitze im BB mit 77 und jemand mit TAG-Stats, von dem ich weiss das er durchaus gute Hände folden kann, raised aus Middle-Position. Bin ich bereit auf Setvalue zu callen? Obwohl ich weiss, dass es schwer werden kann OOP von diesem Spieler Geld zu bekommen ?

      Was gegen eine Callingstation/Maniac? Bin ich dort vielleicht sogar bereit Preflop die 15er/20er-Regel sehr großzügig auszulegen, weil ich weiss, dass ich bei getroffenen Set garantiert ausbezahlt werde?

      und und und..........
  • 1 Antwort
    • Fireblade187
      Fireblade187
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 1.118
      Original von SebboCash
      Beispiel: Ich sitze im BB mit 77 und jemand mit TAG-Stats, von dem ich weiss das er durchaus gute Hände folden kann, raised aus Middle-Position. Bin ich bereit auf Setvalue zu callen? Obwohl ich weiss, dass es schwer werden kann OOP von diesem Spieler Geld zu bekommen ?
      gegen so ne spieler mach ich lieber re-raise oder fold ..
      (In SH)