PokerBot

    • mrink
      mrink
      Einsteiger
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 36
      Moin,

      bin leider leider erst jetzt auf diese Seite gestossen.

      Bin seit einer Weile dabei, ein eigenes Poker-Tool zu programmieren. Angefangen hat das ganze mit dem Auslesen von PP Tables.

      Mein erster Versuch hat im Hintergrund programmatisch Screenshots des Tables gemacht und diese entsprechend analysiert. Im zweiten Schritt dann auslesen des Chat-Fensters.

      Jetzt benutzt ich den Screenshot nur noch zum ermitteln des Buttons (zum schnellen ermitteln der Spieler Positionen)

      Dann hab ich leider erst viel zu spät mitbekommen, dass es bereits sehr gute Data Miner gibt (PT, PO), die mich wesentlich schneller zum Ziel bringen als alles selbst zu coden.

      Dieses Ziel ist ein vollautomatischer Poker-Bot, Multi-Table Fähig, der die Datenbanken von PT/PO benutzt um optimale Tische zu ermitteln.

      Was ich jetzt suche sind ein paar Poker Cracks die sich speziell mit dem Mathematischen Hintergrund gut auskennen, bzw. mir helfen können die optimalen Kriterien zum einordnen der Spieler zu ermitteln.

      d.h. wann ist jemand eine Calling-Station, Maniac, Rock etc.

      Da ich mich auch hauptberuflich mit Wahrscheinlichkeitsrechnung beschäftige (arbeite in einem Forschungsinstitut für Schwachstellenanalyse), bin ich voll davon überzeugt, dass man einen Bot programmieren kann, der gerade im Online-Poker sehr stark spielt.. speziell wenn man eine möglichst grossen Datengrundlage hat (PokerTracker Datenbank)

      wahrscheinlich wird das Teil wesentlich besser spielen, als ich selbst (was net so schwer iss)

      Hat jemand Bock sich mit dem aufstellen dieser Kriterien mit mir zu beschäftigen ? per email oder chat ?

      Was haltet ihr im allgemeinen von der Idee bzw. den Auswirkungen eines Poker-Bots ? (Und diese Bots werden sowieso kommen ,bzw. schon eingesetzt, da bin ich mir sicher)

      Suche also einen starken Pokerspieler als Berater, da meine eigenen Spielkenntnisse noch nicht ausgereift genug sind und ich noch einige Spieltheoretische Hintergründe lernen muss.

      Technikbasis ist C# und das .NET 2.0 Framework...

      Gruss,
      M.
  • 23 Antworten
    • cyrusCash
      cyrusCash
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2006 Beiträge: 133
      Ein Pokerbot wird im Onlinepoker viel bringen. Wenn die Gegner sich darauf einstellen, dann wirds schon schwerer.. Aber beim Bot wären Emotionen nicht vorhanden und er würde keine unnötigen Bets machen.

      Jedoch muss das ganze sehr ausgereift sein und der Bot muss sich auf die unterschiedlichsten Situationen einstellen können, so einfach wird das nicht
    • fuzzles
      fuzzles
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.419
      Moin,

      .... was soll man dazu sagen ? Botten ist scheisse, illegal usw. Wenn du mit Party usw. aerger haben willst viel spass aber du erwartest dochnet wirklich das sowas gerade hier toleriert wird.


      bitte 1x Abflug fuer mrink.
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Original von fuzzles
      Moin,

      .... was soll man dazu sagen ? Botten ist scheisse, illegal usw. Wenn du mit Party usw. aerger haben willst viel spass aber du erwartest dochnet wirklich das sowas gerade hier toleriert wird.


      bitte 1x Abflug fuer mrink.
      wieso sollte es hier nicht toleriert werden? wie heisst es so schön
      IT`S all about money!!
      was meinst du wie hoch die rake wäre, wenn du mit nem Bot 10 tabling 24/7 machst :D
    • holzrose
      holzrose
      Einsteiger
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 287
      Es gibt bereits sehr fähige Bots zu erwerben. Warum selbst machen?

      Hol dir ein oder zwei von den besten dies immoment gibt und modifiziere sie. Das Problem ist ja nicht wirklich das coden, sondern eben die mathematischen Hintergründe und spielbezogenen Strategien die nur sehr wenige kennen.

      Ich weiss nich ob sich das selbermachen auszahlt...verboten bleibt es auch dann.
    • mrink
      mrink
      Einsteiger
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 36
      wird nicht einfach, das ist ja das spannende daran...

      bin gerade dabei eine eigene syntax zur definition von spielstrategien zu entwickeln... d.h. der bot soll dynamisch in der lage sein seine strategie zu wechseln um sich dem spiel am tisch anzupassen.

      diese kriterien und strategie definitionen werden per XML gespeichert und sind jederzeit erweiterbar...

      genau dafür suche ich profis die mir beim aufstellen dieser kriterien helfen... und zwar anhand der daten von z.B. PokerTracker
    • mrink
      mrink
      Einsteiger
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 36
      Original von holzrose
      Es gibt bereits sehr fähige Bots zu erwerben. Warum selbst machen?

      Hol dir ein oder zwei von den besten dies immoment gibt und modifiziere sie. Das Problem ist ja nicht wirklich das coden, sondern eben die mathematischen Hintergründe und spielbezogenen Strategien die nur sehr wenige kennen.

      Ich weiss nich ob sich das selbermachen auszahlt...verboten bleibt es auch dann.
      hast du da zufällig nen link parat ?

      der vorteil einer selbstgemachten software ist, dass es wesentlich schwieriger wird mich als Botter zu erkennen..
    • holzrose
      holzrose
      Einsteiger
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 287
      Der Gedanke ist meistens nur bedingt richtig, mit falschen Kenntnissen ist oftmals das Gegenteil der Fall. Kommt halt ganz auf dich an.

      Ich schreib dir ne PN
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      hm habe mal etwas gegoogelt...
      naja aufjedenfall ist es überflüssig sich die mühe zu machen einen eigenen Pokerbot zu programmieren. Es gibt wie ich im internet gelesen habe echt sehr fähige Programme die durchaus in der Lage sind auf kleineren Limits gewinnbringent zu spielen. Erkennen können die Pokerseiten das auch garnicht sprich man braucht "nur" ein Pokerbot der in der lage ist gewinnbringent zu spielen welche es im inet anscheinent genügent gibt.
      Und zwar haben die "Cheater" folgendes Konzept um nicht erwischt zu werden.
      Wie man weiss kontrolliert zb. Partyioker regelmäßig unsern Pc nach Cheatersoftware um zu verhindern , dass man halt cheaet was ja logisch ist :D

      Die einigermaßen kleveren und "profesionellen" Cheater machen aber einfach folgendes. Sie haben zuhause 2 Pc`s stehen die miteinander über ein Netzwerk verbunden sind. Auf dem einen Pc ist die Pokersoftware installiert und auf dem anderen Pc die Pokerbotsoftware somit ist es für die Pokerseite nicht mehr möglich nachzuvollziehen ob man einenen Bot benutzt oder nicht.
      (fragt mich bitte nciht genau wie das geht^^ habe halt nur gelsen, dass die Leute das alle so machen.)
      Dann vermeidet man halt noch, dass man 24/7 spielt um keinen verdacht auf sich zu lenken und schwups ist es anscheinent möglich auf diese Art und weise erfolgreich zu cheaten!
      ich war erlichg esagt erst was verblufft, dass es durch solche Möglichkeiten anscheinent echt möglich ist nciht erwischt zu werden.

      naja wie dem auch sei wollte es nur mal hier rein schreiben

      gruß jersey
    • holzrose
      holzrose
      Einsteiger
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 287
      also ich mache mir um Bots wirklich keine Sorgen. So wie ich die Szeneleute kenne, machen die meisten das wegen der Herrausforderung, nicht wegen dem "einfachen Geld". Ich wette dass jeder von denen 10 mal mehr Geld hätte machen können, wenn sie die Zeit der Programmierung zum spielen genutzt hätten; genauso wie ich wette, dass die meisten das wissen.

      Ganz ehrlich, mich reizt sowas auch. Genauso wegen der Herrausforderung, aber mir fehlts da doch an diversen Mitteln. Die Handvoll Bots die im Netz profitabel spielen sind auf den sehr niedrigen levels unterwegs, und spielen in keinem Fall so herrausragend, dass ich sie nicht lieber da hätte, als einen zufälligen TAG aus dem ps.de Netzwerk.

      Ich sehe das sportlich; wenn jemand einen solchen Wissensstand, eine solche Geduld, und eine solche Risikobereitschaft hat, einen Bot auf PP spielen zu lassen, der MICH schlägt, dann hat er`s verdient mir ein paar Dollar aus der Tasche zu ziehen.

      Wenn die Bots mal solche Kapazitäten wie beim Backgammon erreicht haben, dann werd ich mich wahrscheinlich auch beschweren. Aber wenn es soweit ist, hat entweder PP eine sichere detection mode eingerichtet, oder ich hab selbst so ein Ding.


      Prost. :D Ich trinke auf die tageslichtscheuen progging Cracks die früh genug erkannt haben, dass dem PC die Zukunft gehört.
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Original von holzrose
      also ich mache mir um Bots wirklich keine Sorgen. So wie ich die Szeneleute kenne, machen die meisten das wegen der Herrausforderung, nicht wegen dem "einfachen Geld". Ich wette dass jeder von denen 10 mal mehr Geld hätte machen können, wenn sie die Zeit der Programmierung zum spielen genutzt hätten; genauso wie ich wette, dass die meisten das wissen.

      Ganz ehrlich, mich reizt sowas auch. Genauso wegen der Herrausforderung, aber mir fehlts da doch an diversen Mitteln. Die Handvoll Bots die im Netz profitabel spielen sind auf den sehr niedrigen levels unterwegs, und spielen in keinem Fall so herrausragend, dass ich sie nicht lieber da hätte, als einen zufälligen TAG aus dem ps.de Netzwerk.

      Ich sehe das sportlich; wenn jemand einen solchen Wissensstand, eine solche Geduld, und eine solche Risikobereitschaft hat, einen Bot auf PP spielen zu lassen, der MICH schlägt, dann hat er`s verdient mir ein paar Dollar aus der Tasche zu ziehen.

      Wenn die Bots mal solche Kapazitäten wie beim Backgammon erreicht haben, dann werd ich mich wahrscheinlich auch beschweren. Aber wenn es soweit ist, hat entweder PP eine sichere detection mode eingerichtet, oder ich hab selbst so ein Ding.


      Prost. :D Ich trinke auf die tageslichtscheuen progging Cracks die früh genug erkannt haben, dass dem PC die Zukunft gehört.
      da hast du sicherlich recht ;)
      allerdings gibt es auch Bots die einfach ne menge geld kosten ich glaube die besten 5k $ andere paar Huindert $ aufjedenfall sind das halt winningbots über in der Regel 100k Hände sind zwar nur Limits wie 1-2$ undso aber naja finde es trotzdem dumm, wenn sich da jemand ein schönes Leben durchs pokern macht obwohl der nicht nciht wirklich einen Plan wie Poker geht :D
      naja shit happens ...
      gruß jersey
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Gibts denn keine Pages, wo Bots erlaubt oder zumindest nicht ausdrücklich verboten sind?
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      bots sind doch ne super sache, dann gibts so schöne promotions wie jetzt der aktuelle bonus :D
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      also bei bots die mehrere hundert dollar kosten wäre ich sehr vorsichtig.
      Da ist sehr viel abzocke dabei.

      Ich schriebe ne Bachelorarbeit über nen NL Bot, bin also recht gut informiert und meine dass es richtig gute bots bisher nur FL HU gibt.
      1/2 schlagen kann ich mir vorstellen, aber würde sowas sicher nicht irgendjmd abkaufen.

      das sind fast nur abzockangebote denk ich mal...
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Mich würd ja wirklich mal interessieren ob das nicht auf irgend ne Page erlaubt ist, denn dem OnlineCasino schadets ja nicht.
    • Faust
      Faust
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2005 Beiträge: 424
      Natürlich schadet denen das. Wenn die Existenz von Bots öffentlich bekannt wird, verschwinden die Fische in Massen. Wer möchte denn gerne gegen Bots spielen?
    • hasenbraten
      hasenbraten
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.587
      mh
      ich denke so ein bot wäre durchaus programmierbar.
      ich glaube auch nicht das du dafür unbedingt die hilfe von profis benötigst - zumindest nicht all zu stark. du musst die gegnerischen spielertypen analysieren nach den PT/PA werten und danach einordnen. wenn du das hast denke ich wäre eine große datenbank was gutes. eine datenbank mit XYZ K hands aus welcher der bot einfach eine ähnliche oder die ähnlichste situation raussucht(ähnlich in bezug auf karten - odds/outs - gegner - position) und einfach genau so spielt. so braucht der bot nicht selbst erkennen was optimal ist(was ich mir sehr schwer vorstelle) sondern er braucht nur eine ähnliche situation erkennen und das "perfekte" spiel von dort übernehmen

      wäre doch möglich sowas, oder?

      das ganze ist natürlich rein hyphotethisch, da ich selbst poker als "sportliche" herrausforderung betrachte käme es mir nicht in den sinn soetwas zu benutzen, mich interessiert nur die möglichkeit dahinter(eltern beide informatiker, daher kommt das wohl :P )
    • crehate
      crehate
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 106
      hallo,

      also ich studier "nur" mathe, hab also von informatik keine große ahnung. das mit der datenbank und den bot nach ähnlichen händen spielen lassen wäre glaub ich ne gute ergänzung zum normalen algorithmus. quasi ne art lernfähigkeit. ansonsten könnte ich mir vorstellen, daß man so einen bot rein nach equity spielen lassen könnte. man müsste natürlich als ergänzung noch ne odds-berechnung mit einfließen lassen und ne art bremse (damit der nich auf jeder straße capt, wenn er nur nen geringen vorteil sieht). mit pokerstove und pokertracker hätte man da ja schon zwei wichtige tools zusammen, die man dann "nur" vernünftig in so einen algorithmus einbetten muß. klingt für mich eigentlich gar nicht so schwer ;)
    • holzrose
      holzrose
      Einsteiger
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 287
      FL HU ... DAS klingt mir sehr interessant... (und logisch)

      ist auf Seiten wie Hollywood z.B auch sehr beliebt, da hat man nie Probleme Fische zu finden die das "mal eben ausprobieren" wollen.

      *grübel...*


      :D
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      straight nach equity spielen wird denke ich nicht des raetsels loesung sein. ich denke die optimale strategie wird zufallselemente enthalten, allerdings unterschiedliche aktionen verschieden gewichten.

      wenn die bacchelorarbeit fertig ist, stell sie doch mal on :D
    • 1
    • 2