Es geht um eine Situation wie z.B. die folgende:
- Ich halte JJ in late Position und raise auf 5BB gegen 1 Limper in UTG+2
- alle folden, UTG+2 reraist mich
oder wahlweise
- SB callt meinen raise, UTG+2 reraist mich

Andauernd höre ich im Coaching, dass es nichts taugt, die Entscheidung ob ich auf einen Reraise folde, von dem Verhältnis Stacksize zu Raisesize abhängig zu machen.

Bis jetzt war ich zu faul, um das mal zu durchdenken - jetzt nehme ich mal einen Anlauf.

Ich muss folgendes tun:
1. Die Pot Odds für einen Push ausrechnen
2. Die gegnerische Reraise-Range einschätzen und einschätzen (Pokerstove), wieviel Equity ich mit meiner Hand gegen diese Range habe
3. Pot Odds mit Equity vergleichen und pushen, wenn das Verhältnis Pot Odds zu Equity zu meinen Gunsten ausfällt

Schwierigkeiten macht eher Punkt 2: Wie schätze ich die gegnerische Reraise-Range ein? Um in Pokerstove meine Equity auszurechnen brauche ich ja konkrete Hände zum eingeben, bzw. einen Prozentwert.

Wie macht Ihr das?