QTs als Starthand insta Fold?

    • freemot
      freemot
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2009 Beiträge: 632
      Ich habe meine PS-Startinghands analysiert (knapp 1 Mio Hände) und bemerkt, dass QTs sehr schlecht runnt. Ganz zu schweigen von QTo und JTo.

      Kann jemand diese Tendenz bestätigen? Dann nehm ich sie nämlich raus und missbrauche sie lediglich zum Stealen. Liegt das an der hohen Wahrscheinlichkeit durch random Broadways dominiert zu sein? Q9s und J9s dagegen sind wieder akzeptabel, was aber erklärbar ist.

      Interessanterweise underperformed bei mir auch 77 und 76s, wohingegen 75s eine echte Cash Cow ist. Varianz oder valide Beobachtung?

      Eine ernst gemeinte Diskussionen würde mich freuen.
  • 9 Antworten
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.739
      Ich würde das Thema entsprechend im richtigen Strategie Forum aufmachen. Im Headsup würde ich es kaum insta folden.
    • freemot
      freemot
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2009 Beiträge: 632
      Jep, wäre eigentlich ideal, aber ich darf nur im Spielgeld- und Bronzeforum posten. Außerdem ist Fragestellung unabhängig von 6max oder FR, BSS, MSS oder SSS, SNG oder MTT. Ich interessiere mich für für Eure Datenbanken (No Limit Holdem), bezogen auf Pokerstars. Auch wenn auf allen Plattformen die Karten zufällig gedealt werden, glaube ich, dass sie bei PS noch ein wenig zufälliger gedealt werden (Bitte keine Verschwörungstheorie-Diskussion). Ach ja: HU schließe ich obv. aus.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.739
      "QTs als Starthand insta Fold?" NEIN!
    • AK2404AK
      AK2404AK
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 21.117
      Original von freemot
      Jep, wäre eigentlich ideal, aber ich darf nur im Spielgeld- und Bronzeforum posten. Außerdem ist Fragestellung unabhängig von 6max oder FR, BSS, MSS oder SSS, SNG oder MTT. Ich interessiere mich für für Eure Datenbanken (No Limit Holdem), bezogen auf Pokerstars. Auch wenn auf allen Plattformen die Karten zufällig gedealt werden, glaube ich, dass sie bei PS noch ein wenig zufälliger gedealt werden (Bitte keine Verschwörungstheorie-Diskussion). Ach ja: HU schließe ich obv. aus.
      Du möchtest keine rigged-Diskussion, bringst es aber selbst ins Spiel? Wie dem auch sei, wenn du an einer ernsthaften Diskussion interessiert bist, dann gehört dieser Thread auf jedenfall in ein Strategieforum und genau aus diesem Grund habe ich ihn verschoben.

      Gruß AK
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Wenn du mit QTs schlechter runnst als mit 75s dann hängt das obv an deinem postflop play. Analysier doch mal deine SD-Winnigs mit den beiden Händen unter ein paar Gesichtspunkten.
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      Original von freemot
      Auch wenn auf allen Plattformen die Karten zufällig gedealt werden, glaube ich, dass sie bei PS noch ein wenig zufälliger gedealt werden

      fast ne sig wert :heart:
    • MetalMax
      MetalMax
      Silber
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.350
      Original von eslchr1s
      Original von freemot
      Auch wenn auf allen Plattformen die Karten zufällig gedealt werden, glaube ich, dass sie bei PS noch ein wenig zufälliger gedealt werden

      fast ne sig wert :heart:
      ich glaube im ipoker-netzwerk ist das nur ein bisschen zufällig :D
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wenn du mit QTs signifikant (d.h. deine Stats haben eine statistische Aussagekraft) schlechter läufst als mit 75s oder QTo, dann liegt das schlichtweg daran, dass du Postflop nicht gut spielst und an einer Stelle irgendeinen Fehler macht.

      Generell ist es so, dass in den meisten Datenbanken mit signifikanten Ergebnissen ein Großteil der kleineren suited connectors (56s, 76s, 87s) negative Winrates aufweisen (das ist auch okay so, denn der Verlust wird durch Sets und bessere Hände überkompensiert - würde man solche Hände nicht spielen, dann wäre die eigene Range oft zu tight => auf den Micros ist das gleichgültig und oft auch hoch bis in die Midstakes, weil die Leute deine Range falsch lesen).
    • freemot
      freemot
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2009 Beiträge: 632
      Vielleicht ist das Problem, dass von früher einige 100k SSS-Hände in der Datenbank mit drin sind und ich da 57s gar nicht gespielt hatte und mit QT für die 25 BB nach dem Steal zu oft broke gegangen bin?

      Jetzt spiel ich 22/18 FR BSS, da sind eigentlich alle suited Broadways auch aus EP dabei. Wahrscheinlich zu loose?
      Positive Winrates habe ich bei
      - allen Pockets außer 77, 33, 22
      - AKs - ATo und A5s-A2s
      - KQs - KTo
      - QJs
      - JTs und J9s
      - T9s
      - 98s
      - 87s
      - 75s

      Mit 77 bin ich wohl einfach schlecht gerunnt, weil ich immerhin 52% Win% hab.
      Mit QJo 26,5%, QTs 31% und QTo nur 17%. Mit 76s hab ich knappen Verlust und < 56s deutliche Verluste.