"The Grinder" lol

    • reiwerle
      reiwerle
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2010 Beiträge: 278
      Ich habe gerade auf "Sport 1" die Zusammenfassung des Final Tables beim WSOP 2010 50.000$ Events gesehen. Gewonnen hat ja bekanntlich "The Grinder" Michael Mizrachi. Ich kenne mich nun echt nicht gut in der Welt des High Stakes Poker aus aber was ich hier gesehen habe stimmt mich echt nachdenklich. Ist Mizrachi wirklich soo schlecht, oder gibt die Sendung das verzerrt rüber? Er hat ja nun wohl auch mehrere Erfolge über die Jahre vorzuweisen. Andererseits, die Kommentare über ihn bei PTR sind ja auch nicht gerade überragend. Kann es sein, daß Turnier Poker doch einen viel größeren Glücksfaktor hat als gedacht?
      Mensch und ich schlage mir die Nächte bei NL25 SH um die Ohren... :s_cry:
  • 27 Antworten
    • Zekor2k
      Zekor2k
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2010 Beiträge: 365
      Zur eigentlich Frage will ich mich gar nicht äußern... aber

      "Kann es sein, daß Turnier Poker doch einen viel größeren Glücksfaktor hat als gedacht?"

      Eh, wtf? Große Turniere sind halt fast pures Glück bzw. selbst wenn du soooo gut bist und nie schlechte bluffs/folds/calls machst, darfst du in kein Setup rennen oder ausgesuckt werden, das ist nicht beeinflussbar. Und wennde nicht gut runnst musst du früher oder später 50/50s gewinnen. Kurzum: Wer bad runnt wird lifetime niemals ´n wirklich großes Turnier shippen. Ich krieg jeden Tag ein vorn Latz von irgendwelchen Pennern die mich suckouten... von daher.
    • reiwerle
      reiwerle
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2010 Beiträge: 278
      Original von Zekor2k
      Zur eigentlich Frage will ich mich gar nicht äußern... aber

      "Kann es sein, daß Turnier Poker doch einen viel größeren Glücksfaktor hat als gedacht?"

      Eh, wtf? Große Turniere sind halt fast pures Glück bzw. selbst wenn du soooo gut bist und nie schlechte bluffs/folds/calls machst, darfst du in kein Setup rennen oder ausgesuckt werden, das ist nicht beeinflussbar. Und wennde nicht gut runnst musst du früher oder später 50/50s gewinnen. Kurzum: Wer bad runnt wird lifetime niemals ´n wirklich großes Turnier shippen. Ich krieg jeden Tag ein vorn Latz von irgendwelchen Pennern die mich suckouten... von daher.

      Jo, ich schätze mal auch, daß sich Qualität auf lange Sicht durchsetzt. Sonst würde man ja nicht immer die selben Gesichter als Gewinner bei den großen Turnieren sehen.
      Was meinst Du, kann man auch als mittelmäßiger Spieler ein Major gewinnen und solch einen Erfolg dann auch noch mehrere Male wiederholen?
    • guhruuu
      guhruuu
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 1.671
      wenn du der größe luck affe bist - ja
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Original von Zekor2k
      Zur eigentlich Frage will ich mich gar nicht äußern... aber

      "Kann es sein, daß Turnier Poker doch einen viel größeren Glücksfaktor hat als gedacht?"

      Eh, wtf? Große Turniere sind halt fast pures Glück bzw. selbst wenn du soooo gut bist und nie schlechte bluffs/folds/calls machst, darfst du in kein Setup rennen oder ausgesuckt werden, das ist nicht beeinflussbar. Und wennde nicht gut runnst musst du früher oder später 50/50s gewinnen. Kurzum: Wer bad runnt wird lifetime niemals ´n wirklich großes Turnier shippen. Ich krieg jeden Tag ein vorn Latz von irgendwelchen Pennern die mich suckouten... von daher.
      shortterm != longterm
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      es gibt aber kein langfristig in den großen live turnieren
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Hab ich auch nicht behauptet.
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      behaupte ich aber
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Da gebe ich dir recht.
    • WaldiMoeter
      WaldiMoeter
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 679
      Original von reiwerle
      Original von Zekor2k
      Zur eigentlich Frage will ich mich gar nicht äußern... aber

      "Kann es sein, daß Turnier Poker doch einen viel größeren Glücksfaktor hat als gedacht?"

      Eh, wtf? Große Turniere sind halt fast pures Glück bzw. selbst wenn du soooo gut bist und nie schlechte bluffs/folds/calls machst, darfst du in kein Setup rennen oder ausgesuckt werden, das ist nicht beeinflussbar. Und wennde nicht gut runnst musst du früher oder später 50/50s gewinnen. Kurzum: Wer bad runnt wird lifetime niemals ´n wirklich großes Turnier shippen. Ich krieg jeden Tag ein vorn Latz von irgendwelchen Pennern die mich suckouten... von daher.

      Jo, ich schätze mal auch, daß sich Qualität auf lange Sicht durchsetzt. Sonst würde man ja nicht immer die selben Gesichter als Gewinner bei den großen Turnieren sehen.
      Was meinst Du, kann man auch als mittelmäßiger Spieler ein Major gewinnen und solch einen Erfolg dann auch noch mehrere Male wiederholen?
      Chris Moneymaker
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      Original von Zekor2k
      Zur eigentlich Frage will ich mich gar nicht äußern... aber

      "Kann es sein, daß Turnier Poker doch einen viel größeren Glücksfaktor hat als gedacht?"

      Eh, wtf? Große Turniere sind halt fast pures Glück bzw. selbst wenn du soooo gut bist und nie schlechte bluffs/folds/calls machst, darfst du in kein Setup rennen oder ausgesuckt werden, das ist nicht beeinflussbar. Und wennde nicht gut runnst musst du früher oder später 50/50s gewinnen. Kurzum: Wer bad runnt wird lifetime niemals ´n wirklich großes Turnier shippen. Ich krieg jeden Tag ein vorn Latz von irgendwelchen Pennern die mich suckouten... von daher.
      stimmt, deswegen gewinnen Leute wie Elky, Jason Mercier und Phil Ivey Jahr um Jahr keine Turniere....oh wait
    • wasisdalos
      wasisdalos
      Global
      Dabei seit: 15.03.2010 Beiträge: 201
      Original von PaxiFixi
      Original von Zekor2k
      Zur eigentlich Frage will ich mich gar nicht äußern... aber

      "Kann es sein, daß Turnier Poker doch einen viel größeren Glücksfaktor hat als gedacht?"

      Eh, wtf? Große Turniere sind halt fast pures Glück bzw. selbst wenn du soooo gut bist und nie schlechte bluffs/folds/calls machst, darfst du in kein Setup rennen oder ausgesuckt werden, das ist nicht beeinflussbar. Und wennde nicht gut runnst musst du früher oder später 50/50s gewinnen. Kurzum: Wer bad runnt wird lifetime niemals ´n wirklich großes Turnier shippen. Ich krieg jeden Tag ein vorn Latz von irgendwelchen Pennern die mich suckouten... von daher.
      stimmt, deswegen gewinnen Leute wie Elky, Jason Mercier und Phil Ivey Jahr um Jahr keine Turniere....oh wait
      sie runnen halt auch epic.....klar sind die sehr stark, aber ohne good Run gewinnt niemand auf dieser Welt irgendwas. Und es gibt quasi kein longterm in Live Turnieren, das ist ein Fakt. Ausser du spielst die Turniere halt 20 Jahre, dann hat man vllt annähernd gescheite samplesize um den wahren ROI festzustellen.
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      "sie runnen halt auch epic"

      dass ihnen derzeit einfach keiner das Wasser reichen kann hört man komischerweise nie.....

      Klar "runnen" sie gut, streit ich ja gar nicht ab dass man ne gewisse Portion Luck braucht um zu gewinnen, aber dass nur ne Hand voll Spieler imkmer und immer wieder das nötige Glück haben im Gegensatz zu anderen Top Spielern ist einfach lächerlich.

      Sie sind halt das kleine bisschen besser als andere Top-Turnier Spieler die man eben nicht an jedem 2. FT sieht....

      oder denkste ein Erik Seidel gewinnt nur durch Luck in einem Jahr 3 oder 4 Highroller Turniere wo bestimmt nur sehr wenige schlechte Spieler dabei sind und man einfach seltener von irgendwelchen Donks rausgeluckt wird wie z.B. im WSOP ME......
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Live kann man halt auch ne höhere Edge gegenüber den Gegnern rausspielen, wodurch man auch bei negativer Varianz eher im Plus ist als Otto-Normal-Onlinespieler.
    • Hariseldon5438
      Hariseldon5438
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2010 Beiträge: 940
      Aber an op ich hab gegen ihn auch scho gespielt und mir das gleiche gedacht. Der immer mit seinen inforaises so behindert.
    • pleasefold86
      pleasefold86
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2009 Beiträge: 801
      natürlich kann man als durchschnittlicher Spieler en Major gewinnen, was für ne Frage....
      Ivey, Negreanu, Durrr etc. können nix dagegen unternehmen wenn den NL10 Fish vorm Final Table Fortuna in den Arsch gefickt hat...

      im Cashgame genau das gleiche, longterm verlierste natürlich Haus und Hof gegen die Typen, aber in den paar Hundert Händen die du in nem Major spielst kannste natürlich an nem guten Tag alle Pros an die Rail schicken....

      Negreanu foldet sein KK auch nicht gegen dein AA
    • PeterParka
      PeterParka
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2008 Beiträge: 867
      Original von PaxiFixi
      "sie runnen halt auch epic"

      dass ihnen derzeit einfach keiner das Wasser reichen kann hört man komischerweise nie.....

      Klar "runnen" sie gut, streit ich ja gar nicht ab dass man ne gewisse Portion Luck braucht um zu gewinnen, aber dass nur ne Hand voll Spieler imkmer und immer wieder das nötige Glück haben im Gegensatz zu anderen Top Spielern ist einfach lächerlich.

      Sie sind halt das kleine bisschen besser als andere Top-Turnier Spieler die man eben nicht an jedem 2. FT sieht....

      oder denkste ein Erik Seidel gewinnt nur durch Luck in einem Jahr 3 oder 4 Highroller Turniere wo bestimmt nur sehr wenige schlechte Spieler dabei sind und man einfach seltener von irgendwelchen Donks rausgeluckt wird wie z.B. im WSOP ME......
      ja
    • Zekor2k
      Zekor2k
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2010 Beiträge: 365
      Ich schrieb ja auch richtig große Turniere, nicht irgendwelche 200 Mann Highroller Turniere... Ich hab Ivey btw. selten am ft vom wsop main event gesehen. Voll rigged!
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      Original von Zekor2k
      Ich schrieb ja auch richtig große Turniere, nicht irgendwelche 200 Mann Highroller Turniere... Ich hab Ivey btw. selten am ft vom wsop main event gesehen. Voll rigged!
      immerhin 23. , 10, 20. und 7. :D

      das bei nem Turnier mit riesigem Feld sich oft Donks durchlucken ist ja klar, ist ja online beim Sunday Million beispielsweise nicht anders.... ;)
    • inflamespoker
      inflamespoker
      Diamant
      Dabei seit: 11.03.2008 Beiträge: 9.105
      finde es gut wie fundiert op darlegt warum mizrachi so schlecht sein soll... :rolleyes:
    • 1
    • 2