Steuereintreiberschicht nT

  • 5 Antworten
    • coke178
      coke178
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 3.100
      Bitte um zeitnahe beAntwortung
      Es handelt sich um eine Wette
    • tanJack
      tanJack
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2010 Beiträge: 47
      biste sicher, dass das ne extra Schicht war?
      Hab nur folgendes gefunden
      http://www.2jesus.de/bibel-faq/zoellner-und-zolleinnehmer.html

      Laut dem Text hießen die einfach Zöllner (waren für Zoll und Steuern zuständig)
      und es waren auch keine Juden weil Israel damals wohl unter römischer Besatzung stand.
    • twister87
      twister87
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2006 Beiträge: 80
      Meinst du vielleicht die Pharisäer, das waren allerdings die Gelehrten.
    • jab704
      jab704
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2009 Beiträge: 1.445
      9 Einigen, die von ihrer eigenen Gerechtigkeit überzeugt waren und die anderen verachteten, erzählte Jesus dieses Beispiel:
      10 Zwei Männer gingen zum Tempel hinauf, um zu beten; der eine war ein Pharisäer, der andere ein Zöllner.
      11 Der Pharisäer stellte sich hin und sprach leise dieses Gebet: Gott, ich danke dir, dass ich nicht wie die anderen Menschen bin, die Räuber, Betrüger, Ehebrecher oder auch wie dieser Zöllner dort.
      12 Ich faste zweimal in der Woche und gebe dem Tempel den zehnten Teil meines ganzen Einkommens.
      13 Der Zöllner aber blieb ganz hinten stehen und wagte nicht einmal, seine Augen zum Himmel zu erheben, sondern schlug sich an die Brust und betete: Gott, sei mir Sünder gnädig!
      14 Ich sage euch: Dieser kehrte als Gerechter nach Hause zurück, der andere nicht. Denn wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt, wer sich aber selbst erniedrigt, wird erhöht werden.

      Lukas 18,9-14

      In anderen Übersetzungen auch Steuereintreiber, Zolleinnehmer, publican [engl.].
    • AnotherCynic
      AnotherCynic
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 71
      Im römisch besetzten Israel gab es eigentlich zwei wichtige Kategorien von Steuern:

      1. Die Tempelsteuer. Diese diente dem Erhalt des Tempels, des Priestertums, als quasi "Sozialhilfe" für die bedürftigen und als kollektive Opferhandlungen zur Ehre Jahwe.
      Die Tempelsteuer wurde direkt von den Leviten (= der Stamm Levis, nur in direkter männlicher Linie vom Stammvater abstammende Männer dieses Stammes konnten Priester im Tempel werden, nicht zu verwechseln mit "Schriftgelehrten") eingezogen.
      Der Name dieser Steuereintreiber wäre "Nagas" (hebr.) oder "Negus" (latain), was "Abgaben eintreiben" oder auch "Antreiben zur Arbeit" heißen kann.

      2. Die imperialen römischen Steuern. Diese wurden vom Statthalter und seinen Bediensteten eigezogen, den sogenannten "Telonai" (manchmal auch spöttisch "Herodianer", nach Herodes Antipas, dem König/Statthalter). Teilweise waren dies ebenfalls die jüdischen Steuereintreiber(Leviten), vielfach weigerten sich diese allerdings dem römischen Imperium zu dienen, so daß entsprechend Fremde aus anderen römischen Provinzen diese Posten übernahmen, oft auch Gallier und Germanen mit römischer Bürgerschaft.
      Diese römischen Steuern teilten sich dann wiederum in direkte (Kopfsteuer, Grundssteuer, ermittelt durch Volkszählung (Census)), und indirekte Steuern (Wegzölle, Handels-, Gewerbe-, Einfuhr- und Ausfuhr-Zölle, direkt vor Ort eingezogen an entsprechenden Posten) auf ...

      'Hoffe das ist ausführlicher als notwendig ;)