[SNG] Frage zu BRM bei 18er MT-SNG auf stars

    • alpie
      alpie
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 4.169
      Hallo!

      Nachdem ein Großteil meiner roll auf FTP und nem atm gesperrten neteller-acc festhängt, muss ich mich mit nem mickrigen Rest auf stars wieder hochgrinden.
      Ich habe mir dazu mal die Turbo-18er MT-SNG auf stars rausgesucht.

      Ich habe aktuell etwas über 100BI für die 1,50$er-Turbo. Zudem bin ich eher die BRM-nit und steige ungern ab - lieber etwas später auf... ;)

      Welches BRM empfehlt ihr da aus Erfahrung?

      Danke im voraus für hilfreiche Hinweise. Sonstige Tipps zu den 18ern nehme ich auch gern mit!

      Gruss alpie
  • 3 Antworten
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Wenn du ne Nit bist, dann sind 100 Buyins denke ich recht gut für die ersten beiden Limits, auf den 7ern müsstest du dann eventuell noch ein wenig mehr Buyins ranscheffeln. Ich spiel die Dinger noch nicht lange und bin schon 50 Buyins geswing-swongt in alle Richtungen.


      Kannst ja dann bei 100 Buyins für die 3,5er aufsteigen und wieder ab, wenn du nur noch 100 Buyins für die 1,5er hast. Ich persönlich empfinde insbesondere den Aufstieg in dem Beispiel sehr tight, aber wenn dus tight magst ;) Noch nittiger würd ichs nicht machen, das wäre so das absolut nittigste was ich mir realistisch auf den Micros vorstellen kann :D
    • kslate
      kslate
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 1.727
      100BI sind schon sehr konservativ. würde mindestens 40BI für die Micros/Lows nehmen, besser 60.
    • alpie
      alpie
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 4.169
      Danke an euch für die Hinweise!

      Hab grad auch mal bisserl in Krupsinators blog "geschnüffelt" und dort einige Hinweise zum rake gefunden. Macht sich ja schon bemerkbar.
      Ich werd also noch ein wenig auf den 1,5$ern rumballern und mich an die Dynamik gewöhnen und dann mit 60-80-BI-BRM auf- und absteigen.

      Gruss alpie