[SNG] 18er 7$

    • benor
      benor
      Gold
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 1.095
      Moin,

      Ich spiele seit Anfang diesen Monats die 7$ 18Mann SnG's auf Stars, habe bereits in der Vergangenheit ab und zu mal ein paar 18Mann gespielt, ansonten eigentlich nur FR SnG's.


      Seitdem ich auf Stars eingestiegen bin läuft es leider so garnicht, ich arbeite ständig an meinem Spiel , Analysiere Hände mit dem Wizard, mach ab und zu mal U2U und besitze einen SNG Grinders acc für den Video content, zudem fühle ich mich "eigentlich" auf dem Limit auch mehr als Sicher.


      Mein Graph sagt allerdings was anderes.... :f_cry:



      Ich bin mir bewusst das solche be strings durchaus zum Alltag auf diesem Format gehören, allerdings kratzt es bei mir schon am mindset auf solch eine art einzusteigen.

      Deswegen brauche ich jetzt eine Bestätigung um die Motivation zu finden mit solidem A Game meinen String/Down rauszugrinden.

      Wie sind eure Erfahrung auf diesen oder ähnlichen Limits auf den 18er SnG's ? Findet ihr das alles noch normal oder deutet mein Graph auf gravierende Leaks hin ?

      Ich würde es sehr begrüßen wenn sich jemand erfahrenes für ne Session bereit erklärt und mir mal über die Schulter schaut, das würde mir wohl imo am meisten helfen um mein Game zu verbessern =)

      wenn jemand interesse hat kann er mich gerne im Com Tool adden oder im Skype nick "benor19"

      ich freue mich auf eure Antworten :f_love:

      Gruß
      benor
  • 7 Antworten
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Dein Lategame scheint etwas schwach zu sein.
      Wären 1sts und 4ths vertauscht sähe das ganze schon ganz anders aus.

      Sicher, dass du aggressiv genug pushst, die Bubble ordentlich abused und deine Stackgröße korrekt einschätzen kannst (Stichwort Antes)?
    • benor
      benor
      Gold
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 1.095
      Original von Romeryo
      Dein Lategame scheint etwas schwach zu sein.
      Wären 1sts und 4ths vertauscht sähe das ganze schon ganz anders aus.

      Sicher, dass du aggressiv genug pushst, die Bubble ordentlich abused und deine Stackgröße korrekt einschätzen kannst (Stichwort Antes)?
      haben sich schon einige Leute per Skype gemeldet und nach ersten analysen lässt sich darauf schließen das ich mich im Lategame im verlauf des Downs, zur ner nit entwickelt habe. Einige Spots im Lategame wurden einfach ausgelassen die man machen muss, werde ab jetzt dort verstärkt drauf achten und versuchen das mir so etwas nicht nochmal passiert ;)
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Die 18er sind relativ schwierig perfekt zu spielen, weil die Bubblefaktoren so hoch sind. Das heisst man muss sehr stark vom Chipev abweichen. Ich hab bei dem Format auch so meine Probleme. Ich hab bei den 45ern und 180ern nen wesentlich höheren Roi also bei den 18ern.
    • zwillingsjonas
      zwillingsjonas
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2011 Beiträge: 765
      Hi,

      der OP liest sich praktisch wie eine Kopie zu meiner aktuellen Situation, allerdings bezogen auf die 3,40er.

      Mich würde mal interessieren wie es OP seit dem ergangen ist und was er konkret getan hat um die Kurve zu kriegen. Könnte mir wohl mutmasslich ebenfalls helfen ...
    • sEnF2k11
      sEnF2k11
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 363
      Spiele derzeit die 18er 3.5$. Hab auf 1000 Games nen ROI von 10%.
      Allerdings auf dieser (sehr kleinen) "Samplesize" schon einen 60 BI downswing mit 43 oom in Folge dabei gehabt :) . Da hab ich auch kurzzeitig an meiner Kompentenz gezweifelt und festgestellt, dass ich eventuell weniger Tische spielen sollte.
      Mir hat es geholfen immermal im ICM-Trainer ein paar Runden (im hohen Tempo um multitabling zu "simulieren" einzulegen (als Big/Mid/Short - Stack). Manchmal pusht man Ax aus Middle Position zu aggro und ist oft dominated. Oder wird eben wie schon gesagt im Endgame zu nitty, weil man aufgrund des Downswings Angst hat. Das schleift sich dann leicht mal ein. Im Allgemeinen denke ich ist es am wichtigsten, die Sessions zu reviewen und Ergebnis unabhängig zu spielen, soweit es irgendwie geht (beim masstablen bekommt man es eh nich mit und tiltet auch nich). Ansonsten läuft man eben mal BE.

      Sehen uns nächsten Monat dann bei den 7$ :)
    • zwillingsjonas
      zwillingsjonas
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2011 Beiträge: 765
      Original von sEnF2k11
      Spiele derzeit die 18er 3.5$. Hab auf 1000 Games nen ROI von 10%.
      Allerdings auf dieser (sehr kleinen) "Samplesize" schon einen 60 BI downswing mit 43 oom in Folge dabei gehabt :) . Da hab ich auch kurzzeitig an meiner Kompentenz gezweifelt und festgestellt, dass ich eventuell weniger Tische spielen sollte.
      Mir hat es geholfen immermal im ICM-Trainer ein paar Runden (im hohen Tempo um multitabling zu "simulieren" einzulegen (als Big/Mid/Short - Stack). Manchmal pusht man Ax aus Middle Position zu aggro und ist oft dominated. Oder wird eben wie schon gesagt im Endgame zu nitty, weil man aufgrund des Downswings Angst hat. Das schleift sich dann leicht mal ein. Im Allgemeinen denke ich ist es am wichtigsten, die Sessions zu reviewen und Ergebnis unabhängig zu spielen, soweit es irgendwie geht (beim masstablen bekommt man es eh nich mit und tiltet auch nich). Ansonsten läuft man eben mal BE.

      Sehen uns nächsten Monat dann bei den 7$ :)
      erstmal Danke für die Antwort; das hilft schon allein, das mal zu lesen und die Tipps sind auch gut, speziell mit dem ICM trainer muss ich mich mal wieder intensiver beschäftigen; und insbesondere die letzten Sessions wollte ich die nächsten Tage mal etwas genauer unter die Lupe nehmen.
      Das mit dem Nitty werden in der Endphase hab ich selbst auch schon festgestellt; hab mich grad gesternw ieder selbst dabei ertappt wie ich an der Bubble ne reasonable Hand gefoldet hab weil ich dachte, ach nee lieber erstmal mal save ITM und dann kannste loose werden ... so ein quark, hab dann auch direkt wieder umgestellt und musste mich dann erst im HU geschlagen geben ...

      Na ja, das mit den 7ern dauert bei mir wohl eher noch so 2 bis 3 Monate und auch nur wenn mich mal wieder die positive Seite der Varianz besucht; aber evtl. werd ich nächsten Monat schon mal den ein oder anderen Shot einstreuen ...
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Pro-Tipp: Im Upswing Sessions und Hände analysieren und den Downswing einfach stur rausgrinden :D