Wieviel % NonShowdown Winnings sind ok?

  • 12 Antworten
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.174

      100%?

      ?_?
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.174
      200++%?

      http://imageshack.us/f/24/suzzerlifetime.jpg/
    • BubbleBoy19
      BubbleBoy19
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 989
      und was willst du mir jetzt damit sagen?
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.174
      Die Frage ist doch, was du fragen wolltest, oder?
    • rowski999
      rowski999
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.093
      http://de.pokerstrategy.com/video/19747/
    • BubbleBoy19
      BubbleBoy19
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 989
      Original von pKay
      Die Frage ist doch, was du fragen wolltest, oder?
      na die nonshowdown winnings machen ja einen gewissen prozentsatz von den winnings aus... also winnings bei z.b. +300$, nonshowdown winnings bei -30$... also machen die nonshowdown winnings 10% von den winnings aus... bis wieviel prozent ist da alles noch im grünen bereich?
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.147
      http://de.pokerstrategy.com/video/19747/
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Original von BubbleBoy19
      Original von pKay
      Die Frage ist doch, was du fragen wolltest, oder?
      na die nonshowdown winnings machen ja einen gewissen prozentsatz von den winnings aus... also winnings bei z.b. +300$, nonshowdown winnings bei -30$... also machen die nonshowdown winnings 10% von den winnings aus... bis wieviel prozent ist da alles noch im grünen bereich?
      Im grünen Bereich ist es, wenn die dicke grüne Linie im Plus ist. ;)

      Der gepostet Graph ist ja nun mal das Gegenteil von den meisten Graphen. Da wird fast alles durch non-SD-Winnings eingefahren.

      Die SD-Linie verläuft break even, alle Gewinne kommen durch die rote Linie.

      Sollte der Spielstil aber nun anders aussehen und die SD-Linie ist dicke im Plus, die rote "nur"" break even, der Gewinn wäre aber gleich: Wäre das ein Problem?
    • BubbleBoy19
      BubbleBoy19
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 989
      solange die gewinne gleich sind, ist's natürlich kein problem. es gibt aber halt auch gerade auf den niedrigen limits fälle, wo die redline stark in den keller geht und die gesamt winnings durchaus höher ausfallen könnten. naja, ich arbeite jedenfalls dran. hab die tage mal ein wenig variiert und durch noch aggressiveres spiel auch mal nonshowdown winnings eingefahren, die deutlich im plus waren. man braucht halt nur die richtigen gegner und spots dazu. aber wie ich dem geposteten video sehen konnte, ist meine redline ohnehin noch im grünen bereich.
    • feanor1980
      feanor1980
      Black
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 1.349
      Verhältniss der NonSD-Winnings zu den Winnings hängt von deinem Spielstil ab...

      Es gibt kein Richtig oder Falsch wenn deine Winnings stimmen. Gute LAGs (mit positiver Red- und Blueline) und gute TAGs (positive Blueline, negative/BE Redline) haben ca. die selbe Winrate.
      Allerdings ist ein Stil der auf die Redline abzielt imo schwieriger zu spielen und lässt mehr Raum fuer eigen Fehler und erfordert mehr Postflop-Skills.

      Habe mal auf 2+2 gelesen, dass wenn die Redline mehr als die Hälfte der Blueline frisst (man also noch Winner ist), man sich Gedanken machen sollte, da man da unabhängig vom Stil Leaks hat. Imo sollte man sich schon bei 33% (oder noch frueher) Gedanken machen.
    • Padde
      Padde
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 1.060
      -.-
    • BubbleBoy19
      BubbleBoy19
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 989
      ich will jetzt nicht zwanghaft nonshowdown-winnings erzielen, aber ich habe in letzter zeit bisschen rumgetestet, was mir mehr liegt und bin zum entschluss gekommen, dass aggressives spiel, mit den dadurch resultierenden nonsd-winnings, mir eindeutig mehr liegt.

      klar bekommt man dann schon mal 'nen herocall, aber durch das aggressive play und dem damit verbundenen image, bekommt man auch einfach seine monster besser ausbezahlt, wie ich die letzten tage und auch heute wieder festgestellt habe...

      man braucht halt einfach eier und muss in den geeigneten spots auch mal 3barrels abfeuern, donkbets attackieren, draws aggressiv spielen usw. usw... aber wem sag ich das :rolleyes: hat mich echt gewundert, wie häufig die leute 2barrels callen und am river dann folden.